Erkältung

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lucy4412 26.01.11 - 12:31 Uhr

hallo ihr lieben ich bin zur zeit erkältet und natürlich lässt es sich nicht vermeiden das ich mein kleinen anstecke der grad mal 18 wochen ist so wei ich das heute schon bemerkt habe ist bei meinen kleinen die nase vestopft dadurch kann er schlecht trinken ist dann auf öfter am niesen usw... nun meine frage was mache ich dagegen

Beitrag von katrin.-s 26.01.11 - 12:33 Uhr

Hi, wenn Du stillst: Muttermilch in die Nasenlöcher träufeln!#pro#pro Wenn nicht, Kochsalzlöung besorgen.
Gute Besserung.
LG Katrin

Beitrag von ck78 26.01.11 - 12:45 Uhr

wir machen das auch gerade durch...nur das es bei uns jetzt wo der schnupfen fast weg ist ne bronchitis geworden ist.
bei uns hilft es prima wenn wir ne aufgeschnittene zwiebel nebens bettchen stellen.. stinkt zwar bestialisch, macht aber die nase frei.
ausserdem sollen die babix tropfen ganz gut sein , damit hab ich aber noch keine erfahrungen... wenns ganz schlimm ist, hol dir otriven für säuglinge oder auch bei dm gibt nasentropfen für die kleinen die die nase frei machen...die dann vor den mahlzeiten und zur nacht geben...mein kia meint die ausm dm kann man unbedenklich und auch ruhig länger als ne woche geben (is meersalz drin) und die otriven 3 tage am stück, höchstens aber 1 woche..

gute besserung

natalie & elias dem es gerad richtig besch.... geht