Bin irgendwie enttäuscht/traurig...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ronja001 26.01.11 - 12:34 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Weiss nicht ob ich hier jetzt richtig bin, aber ich habe sonst niemanden mit dem ich darüber sprechen kann...:-(

Ich habe schon 5 wundervolle Kinder, die ich über alles liebe! (Sind auch alle von meinem Partner!) Aber irgendwie keimt in mir immernoch der Wunsch nach noch mehr...können viele vielleicht in der heutigen Zeit nicht nachvollziehen, aber ich fühle nun mal so. Ich weiss, meine Jüngste ist gerade erst 10 Monate geworden, aber schon ein paar Wochen nach der Geburt kam der Wunsch wieder stark hoch #hicks Und es hört sich vielleicht schnulzig an, aber ich glaub dass das meine "Bestimmung" ist, viele Kinder zu haben. Ich kann mir nichts andres vorstellen. Obwohl ich eine moderne Frau bin...

Jetzt hab ich heut erfahren dass eine Bekannte von mir schwanger ist und ich muss sagen, ich weiss auch nicht, kann mich da immer nicht so freuen, bin
dann eher leicht "neidisch"...#gruebel Blöd, ich weiss!
Da sagte mein Mann dann, dass wir ihr ja dann unseren Maxi Cosi etc. geben
können! Darauf sagte ich wieso das, vielleicht kommt ja bei uns auch irgendwann noch mal eins ( zumal er mir vor ein paar Monaten das selbe gesagt hatte, dass wir noch Nachwuchs wollen!) und ich habe ja nie gesagt jetzt sofort, aber so in 4 o. 5 Jahren... Da meinte er plötzlich nee, wieso? Aber net von mir!#schock Ich war wie vor den Kopf gestoßen! Und zum Glück war ich in dem Moment grade auf dem Weg in die Küche, weil ich plötzlich weinen musste!#schmoll War echt total enttäuscht und konnte dazu dann gar nichts
mehr sagen... Ich weiss jetzt echt nicht wie ich damit umgehen soll! Der Wunsch meinerseits ist so ausgeprägt, dass es echt wehtut, wenn ich dran denke, dass ich kein Baby mehr bekommen darf!:-(Und ich bin ja noch jung...

Tut mir leid, das musste jetzt mal raus! Hoffe ich bin keinem damit zu nahe getreten.

LG Ela

Beitrag von jujo79 26.01.11 - 12:41 Uhr

Hallo!
Lass dich mal #liebdrueck!
Ach, es ist doch noch viel Zeit zum Drüberreden, weil du auch sagst, dass es auch erst in 4-5 Jahren ein nächstes Kind geben könnte. Vielleicht war diese patzige Antwort von deinem Mann erstmal nur für jetzt gemeint. Wer weiß schon, wie er in ein paar Monaten oder Jahren darüber denkt.
Ich kann dich verstehen. Wir üben gerade für's 3 und mein Mann zeigt zum jetzigen Zeitpunkt, dass es dann reicht, aber ich hätte schon gerne lieber 4 Kinder. Ok, erstmal eins nach dem anderen. Aber wenn ich schwanger werde, weiß ich auch, dass ich die Schwangerschaft und die erste Zeit mit Baby total genießen werde und auch muss, weil es vielleicht das letzte Mal ist. Der Gedanke fällt mir jetzt schon schwer. Und wenn dann nochmal jemand in meiner Bekanntschaft schwanger wird, bin ich sicher auch etwas neidisch.
Lass deinem Mann einfach noch Zeit und denke nicht gleich, dass es endgültig ist. Den Maxi Cosi könnt ihr ja trotzdem erstmal verleihen. In der nächsten Zeit braucht ihr ihn ja erstmal nicht.
Grüße JUJO

Beitrag von leni...86 26.01.11 - 13:06 Uhr

Hi,
ich hab auch erst 1 kind und s ie erst 4 monate alt#verliebt und ich dachte ich guck mal hier ins forum rein#schein

ich kann dich verstehen und ich muss sagen für dein alter und schon 5 kinder!uiuiui nicht schlecht...find ich gut!
ich will auch noch ein baby aber erst nächstes jahr wollen wir wieder üben!ich bin jetzt auch schon neidisch wenn ich leute sehen die z.b. s sind ;O)
ich würde vorschlagen du redest in ruhe nochmal mit deinem Mann und klärst das mit ihm?!
wünsche dir viel kraft und lass den kopf nicht hängen!

lg#winke

Beitrag von amina-85 26.01.11 - 12:44 Uhr

ich finde das schön, wenn man so einen intensiven kinderwunsch hat.

ich habé zwar noch leider keine, aber meine vorstellung ist auch "viele" kinder zu haben, obwohl das die meisten in der heutigen zeit nicht verstehen und sagen....ach zwei reichen doch völlig....

mal abwarten, wenn ich eins habe....wie es dann ist ;-)

wünsche dir alles gute#blume

Beitrag von waldfrau1972 26.01.11 - 12:52 Uhr

Hallo Ela,

ich verstehe dich auch wenn es natürlich ein bisschen verrückt klingt :-) noch viele, viele Kinder bekommen zu wollen...
...und dass dein Mann ob des ganzen Stresses den so ein Familienleben mit sich bringt, einfach mal total die Faxen dicke hat und einfach nicht mehr will, kann ich mir noch besser vorstellen.Hattet Ihr vielleicht besonders viel action in den letzten Tagen oder Streit?
Ich meine vielleicht hat er nix von der Frau, mit der er sein Leben teilen wollte und wenn, ist sie müde...oder?Mich wunderts nicht, es wird bei so einer Riesenfamilie normal sein.Aber versteh ihn auch bissl.

Dass dich sein Spruch trifft, ist aber auch klar.#liebdrueck

Aber sieh nicht deine Träume davon flattern;-)
Wenn es ihm gut geht, den Kindern gut geht und er bewundert wird für seine große Familie spätestens dann hat er nichts mehr gegen "mehr" :-)


Halte durch.Du bist doch die Frau und du hast es in der Hand #herzlich

Viel Kraft und alles Liebe für Dich!
K.

Beitrag von caylianjanelle 26.01.11 - 12:53 Uhr

Hallo Ela!

Ich kann Dich gut verstehen! Ich bin zwar schon 31 und hab erst 1 Kind, aber ich wünsche mir zum jetzigen Zeitpunkt mindestens noch 2 oder 3 dazu! Platztechnisch ist es für unser Haus schon ne Herausforderung 4 zu haben - da müsste dann der Dachboden teuer ausgebaut werden später, aber ich habe nur dieses eine Leben und will es mit vielen Kindern teilen und diese betüdeln und sie "bekümmern" =)
Ich bin Einzelkind - mein Mann auch. Er ist mit 3 oder 4 auch einverstanden - und käme (ausversehen ;) noch ein 5. wäre das auch kein Thema!
Habe letzt mit ihm drüber gesprochen, ab welchem Alter Schluss sein sollte mit Kinder machen bei MIR. Er meinte - mit meinem 39. Geburtstag wollen wir dann wahrscheinlich aufhören. Das beruhigte mich etwas. Gibt mir noch 7-8 Jahre Luft =) Bin außerdem Kaiserschnitt-Patient und kann somit wohl eh nur noch ein paar Mal schneiden lassen (obwohl ich eine mit 7 Kindern per KS kenne!!!).
Sprech mit Deinem Mann nochmal in einer ruhigen Minute darüber, ob das letzte Kind auch wirklich und ganz bestimmt das letzte bei euch bleiben soll und warum? Er wird dann ja bestimmt einen Grund hervorbringen, über den man noch weiter sprechen könnte... Ob nun Geld, Platz, "Freizeit" etc... Und da musst Du dann nochmal ansetzen und alles geben =)))))

VIEL GLÜCK!!!!!!!!

Beitrag von melina2010 26.01.11 - 12:59 Uhr

Hey,ich finde es schön wenn es noch welch gibt die "viele" kids haben/oder haben wollen!
Meine Beste Freundin hat neun Kinder,klar ein paar mehr wie du aber sie liebt ihre Kinder über alles!
Sie bekommt von allen zu hören sie wäre doch nicht geboren wurden um nur Kinder zubekommen! und so weiter!
Ich selber habe eine Tochter und möchte auch noch Kinder,vieleicht keine 5-6 aber 4 wären schon super. Mein Mann ist da leider anderer Meinung er hat schon 2 Kinder ,eins mit mir und er möchte auch nur noch ein Kind! =(
Da ich leider NOCH keine Ausbildung habe,stehe ich natürlich bei allen dumm da!
Kinder in die Welt setzen und nicht Abreiten gehen wollen!
Mein Mann Arbeitet zwar aber tortzdem bekommt man immer solche sprüche zu hören! Meine Maus ist jetzt über ein jahr alt und wir üben schon fürs zweite Kind!
Hoffe das es bald klappt,und dann müssen wir mal gucken was die Zukunft bringt!
Wenn du den Wunsch hast,wieso nicht?! Ich mag Kinder sehr und selber hab ich 8 Geschwister und ich find es bis heute toll das ich meine Geschwister habe!
Bin selber auch noch sehr jung, werde erst 20 im Juni!

Lg. Susi mit Melina (1J & 13T)

Beitrag von j-lia 26.01.11 - 12:59 Uhr

Hallo, ich #liebdrueck dich erstmal..
ich habe zwar erst ein kind das in 3 wochen seinen ersten geburtstag feiert, aber ich kenne dieses gefühl...kaum war sie damals geboren, war ich in den "babybann" gezogen undwar überglücklich...nur der "leere2 bauch machte mich traurig...es war doch so eine einzigartige wunderschöne zeit...ich sehnte mich auch wieder nach dem schwanger sein..aber ich wollte in jedem fall ein jahr warten damit ich genug zeit für meine kleine hatte (war ein schreibaby :( )...
Nun habe ich endlich einen partner und papa für jette gefunden (ihr leiblicher ist abgehauen) und wir versuchen seit 4 monaten ein baby zu basteln...nur geht es nicht so einfach wie zuvor...
ich möchte auch viele kinder, so wie er...
mit jedem tag wird mein wunsch seenlicher...#zitter

glg

Beitrag von ramonaji 26.01.11 - 14:24 Uhr

;-)Hallo,

ich kann dich voll verstehen. Mein Jüngster wird bald drei und geplant war eigentlich keins mehr, aber ich bin ungewollt schwanger geworden und musste dann im November einen Stern ziehen lassen.
Der Kinderwunsch ist nun wieder ganz schlimm da und ich werde jeden Wurm willkommen heißen.
In meiner Familie sagt man mir auch nach das ich die geborene Mutter bin:-p.

Da mein Mann viel am arbeiten ist können wir nicht so viele Bienchen setzen, nach dem Eisprung trage ich auch keine mehr ein#rofl.

Ich bin mir sicher das du noch einmal ein Kind unter deinem Herzen tragen wirst.#pro

LG Ramona