Wie kann ich die Milchbildung stoppen oder reduzieren?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von qika 26.01.11 - 12:47 Uhr

Hallo,
Frage steht ja schon da...meine (fast)2 jährige Tochter trinkt seit 2 Tagen nicht mehr bei mir. Somit ist auch meine Brust sehr dick und groß geworden. Wie soll ich nun die Milch, die ja jetzt nicht mehr gebraucht wird, weg bringen? Abpumpen erreiche ich das Gegenteil...
Wer kann mit tipps geben? Oder soll ich sie noch ein paar mal trinken lassen, und immer weniger anlegen? Im moment hab ich sie ja dazu gebracht, das sie gar nicht mehr trinken will.

Danke schon mal im vorraus
qika

Beitrag von lulu-lieb 26.01.11 - 13:03 Uhr

Habe jetzt nur das gefunden

http://www.eltern.de/baby/4-8-monate/abstillen.html

Beitrag von libella030 26.01.11 - 13:09 Uhr

Salbeibonbons oder tee reduziren sehr sehr gut

tip von meiner hebi
und bei mir hat es super geholfen weil ich zu viel milch hatte

Beitrag von berry26 26.01.11 - 13:14 Uhr

Hi,

also wenn deine Kleine noch trinkt, dann kannst du sie immer anlegen, wenn die Brust zu voll wird. Nebenbei immer Pfefferminztee und/oder Salbeitee trinken. Wenn deine Kleine nicht mehr trinken möchte oder soll, dann kannst du die überschüssige Milch unter der warmen Dusche ausstreichen und danach die Brust etwas kühlen.

Achte darauf nicht zuviel zu trinken, lieber etwas weniger in nächster Zeit!

LG

Judith

Beitrag von jasmin0605 26.01.11 - 13:14 Uhr

salbeitee!

Beitrag von strubbelsternchen 26.01.11 - 14:46 Uhr

Hallo,

Viel Pfefferminz- und Salbeitee trinken und die Milch immer wieder sanft ausstreichen bzw. ausmassieren. Bei mir ging das Ausstreichen beim Milcheinschuß am besten unter der warmen Dusche.

LG #winke