habt Ihr eine Idee zum Schutz der Treppe - ist gerade heruntergefallen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von superstar01 26.01.11 - 13:15 Uhr

Hallo, in meiner VK ist ein Foto von einer Treppe in unserer Wohnung.

Die Treppe hat eine Überlänge, nämlich 2,72m und seitlich sind so Spiegelsäulen. Unsere Wohnung war mal ein Laden, deswegen ein wenig ungewöhnlich.
Jetzt ist unsere Kleine gerade von der oberen Stufe heruntergefallen, war nicht hoch und es ist nix passiert, aber ich will, auch wenn es nur 2 Stufen sind, diese unbedingt sichern.
Habe gerade mal nach Schutzgittern geschaut... Die sind entweder zu kurz oder zu lang und ich weiß nicht, wie ich sie befestigen kann/soll?
An der einen Seite ist eine Wand, aber an der anderen Seite der doofe Spiegel...
Hatte selber an einen Gartenzaun o.ä. gedacht...
Hoffentlich kann mir jemand helfen!
Möchte am liebsten SOFORT eine Lösung finden...

Danke im Voraus!

Beitrag von jennychrischi 26.01.11 - 13:23 Uhr

Es gibt bei Babyone Türgitter, welche "zwischengeklemmt" werden. Es gibt wohl auch Verlägerungen dafür. Aber on die Breite machbar ist weiß ich nicht :-( Wie alt ist denn deine Tochter?

Beitrag von superstar01 26.01.11 - 13:26 Uhr

10 Monate!

Beitrag von leni...86 26.01.11 - 13:24 Uhr

Juhu,
was mir gerade in den Sinn gekommen ist eins selber zu bauen?das ist nicht schwer...ich glaube da gibt es nichts zu kaufen in dieser länger!bzw hab sowas noch net gesehen!
lg und viel glück#winke

Beitrag von emmy06 26.01.11 - 13:27 Uhr

wie alt ist dein kind?
bring ihm doch bei die treppe bzw. die 2 stufen rückwärts herunter zu krabbeln. das verstzehen schon ganz kleine recht schnell.
türscutzgitter, treppenschutzgitter - wir haben das nie gebraucht.

ansonsten
http://www.tradoria.de/schutzgitter/reer-absperrgitter-reer-chris-237-cm-unbegrenzt-erweiterbar-307720271.html?cid=google_base&utm_source=preisvergleich&utm_medium=referral&utm_campaign=googlebase-2010-07



lg

Beitrag von dentatus77 26.01.11 - 13:27 Uhr

Hallo!

Wie alt ist denn deine Kleine?
Wir haben eigentlich nur die Kellertreppe abgesichert, einzelne Stufen abzusichern halte ich persönlich für überflüssig. Die Kleinen müssen ja auch lernen, mit Gefahren umzugehen, und da kann so ein Ministurz mitunter auch hilfreich sein. Eventuell kann man nen Weichen Läufer über die Treppe legen, der die Stürze etwas abfängt, aber sonst würde ich lieber aufpassen und dem Kind das Treppe rauf und runterklettern beibringen als alles abzusichern.

Wenn du aber doch ein Gitter möchtest: Wie wär es denn mit dem hier:
http://www.geuther.de/index.php/de/produkte/sicherheit/konfigurationsgitter

Liebe Grüße!

Beitrag von italyelfchen 26.01.11 - 13:42 Uhr

Huhu,

wir haben sowas:

http://www.krabbel-hit.de/de/catalog/14

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von berry26 26.01.11 - 13:28 Uhr

Hi,

es gibt Treppenschutzrollos, die sind jedenfalls lang genug. man kann sie festschrauben oder auch klemmen.

http://www.treppenschutzgitter.com/lascal-kiddyguard-treppenschutzrollo-wendeltreppen-kollektion-2011?jt=1&js=100&jsid=19367&jcp=google-merchant&CAWELAID=445148850

LG

Judith

Beitrag von hoffnung2011 26.01.11 - 13:34 Uhr

offen lassen.. du kannst das Kind nich tvor allen schützen und gerade bei den zwei Treppen kann das Kind lernen einen respekvollen Umgang zu haben. Es kann lernen, was eine Treppe ist..

Ich lernte einen Tagesvater kennen, sie hatten ein Haus und er hatte so komische Holztreppe total steil..Jo und er hatte keine gitter.. er war von Beruf Architekt..ich dachte ein gebildeter Mensch, noch tagesvater und er riskiert es ???? Ncihts war und er hat recht..gibt man gitter, kommen die erst ran und haben keinen Respekt..und er hatte da kinds und sagte nur, sie sind neugierig, kommen näher aber trauen sich nie zu nah zu kommen und wenn sie dann kommen, wird es gemeinsam geübt..

Respekt..

Ja, mach dir ein Gitter ..z.B. Geuther..und dann machst du es zu und....


...und wir hatten ein Reihenhaus, es war ALLLESS absgesichert!!! und sie fiel 1 Etage (gesamte) runter. Schöne Mramortreppe. Sie war dann mit mir 3 Tage im KH. dies wünsche ich dir nicht!
Beim zweiten kind gibt es nichts. Das Kind soll es so machen wie der Tagevater er machte..

Beitrag von lilalaus2000 26.01.11 - 13:50 Uhr

Hallo

ich habe eines bei dem ich beliebig viele Verlängerungen anbauen kann :-)
Dazu kann ich es einfach einklemmen, ist super praktisch und eben danke der Verlängerung passt es überall.


http://cgi.ebay.de/Quick-Close-Safety-1st-Schutzgitter-Verlangerung-NEU-/180616699701?pt=DE_Baby_Kind_Baby_T%C3%BCr_Treppenschutz&hash=item2a0d981f35

Beitrag von majixx 26.01.11 - 13:53 Uhr

Hallo,

ist zwar etwas teurer, aber wie wäre sowas?

http://www.baby-walz.de/Sicherheit/Tuer-Treppengitter/group/285/product/1466018/L/0/Absperrgitter-Basico.a833.0.html

Ist auf jeden fall lang genug.

Liebe Grüße,
majixx