Kindergeld / Kind auf Lohnsteuerkarte ???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von engel-im-bauch 26.01.11 - 13:33 Uhr

Hallo Zusammen,

im Netz bin ich nicht so richtig fündig geworden.

Ich dachte immer, dass man entweder Kindergeld bekommt oder das Kind auf der Lohnsteuerkarte hat, heißt das Kind auf der Lohnsteuerkarte haben den Kinderfreibetrag eintragen lassen?)

Wenn das stimmt woher weiß man was für einen günstiger ist?
Achso wir sind verheiratet und ich nehme 1 Jahr Elternzeit und bekomme den Maximalbetrag. Normalerweise verdiene ich mehr als mein Mann.

Deswegen, dachte ich auch das es vielleicht gut wäre im ersten Jahr das Kind komplett bei meinem Mann auf die Lohnsteuerkarte zu setzen und wenn ich wieder arbeiten gehe, dann soll es komplett bei mir drauf? Kann man das so einfach wechseln?

Derzeit sind wir auch beide noch in der Lohnsteruklasse 4, hatte mal überlegt in der Elternzeit in die 5 zu wechseln damit mein Mann die 3 hat und mehr rausbekommt, aber nun hab ich gelesen das man dann wahrscheinlich ne dicke Nachzahlung bekommt, deswegen dachte ich bleiben wir lieber doch beide in der 4? Wie macht ihr das? Hat jemand ähnliche Einkommesverhältnisse? Wo die Frau ca. 800 Euro netto mehr hat? Wie macht ihr das?

Ich hoffe mir kann jemand helfen.

Danke schon mal!

LG
Steffi + Robin Maximilian inside 35 SSW

Beitrag von baerchenssun 26.01.11 - 13:42 Uhr

Hallöchen,

wenn Ihr in der 4/4 seid, bekommt Ihr automatisch jeder ein ganzes Kind auf die Lohnsteuerkarte. Bei 3/5 bekommt nur die 3 das Kind drauf.
Ich würde in der 4/4 bleiben, eben wegen evtl. Nachzahlungen.

LG, Sandra

Beitrag von tweetygirlhome2006 26.01.11 - 13:43 Uhr

Hey also wenn du diejenige bist der mehr Gehalt bekommst, solltest du die Lohnsteuerklasse 3 nehmen. Und auch das Kind auf deine Karte,aber natürlich erst dann wenn du wieder arbeiten solltest.
Bei uns ist es so wir haben Lohnsteueklasse 3 und 5. Wenn du zwar 4 4 hast.Bekommst du zwar vom Finanzamt mehr wieder aber ja wenn du pech hast mußt du auch nachzahlen. Der Arbeitgeber von meinem Mann hatte auch gleich gesagt wenn ich zu hause bin ist es sinnvoller Steuerklasse 5 (also ich) und mein Mann 3 zu nehmen,weil er ja derjenige ist der im moment arbeitet,und du ja auch daher zu hause bist. Ich denke mal nach deiner Elternzeit wirst du ja bestimmt auch nicht als Vollzeit arbeiten wollen ,oder???

Liebe grüße Tweety

Beitrag von engel-im-bauch 26.01.11 - 13:45 Uhr

Danke schon mal für Eure Antworten.

Nach einem Jahr gehe ich wieder 4 Tage die Woche arbeiten (teilweise Homeoffice) aber dann hab ich bei LK 4 immer noch mehr Netto als mein Mann der Vollzeit arbeitet.

LG

Beitrag von tweetygirlhome2006 26.01.11 - 13:49 Uhr

Ja dann würde ich das Kind dann auch auf deine Karte nehmen,du kannst natürlich jederzeit die Steuerklasse ändern,ich habe jetzt 30std. gearbeitet mit meinem 1. kind und bin in der 5klasse geblieben,da mein mann halt mehr verdient. Aber du kannst auch einfach da nach fragen was für euch besser wäre,haben wir auch gemacht. Und wir mußten bis jetzt noch nie nach zahlen bei Steuerklasse 3/5.

Lg