eine mutter- kund -kur mit zwei kinder und einem baby?? etwas lang

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 3aika 26.01.11 - 13:36 Uhr

hallo,

erstmal zu mir ich bin 24 jahre alt, habe drei kinder und bin seit 5 jahren glücklich verheiratet.

ich würde gerne eine mutter kind kur machen, da ich und die kinder etwas ruhe brauchen,

mein mann ist super lieb und hilft mir wo er kann, das problem er ist, er wird berufssoldat, er ist schon seit jahren bei der bundeswehr und sehr viel unterwegs und jetzt wird er noch öfters weg seien,

wir sind gerade dabei ein haus zubauen in einer anderen stadt, wo wir zukünfig leben wollen, das ist immer eine fahrt von 40km, ich muss alle papier und alle anträge alleine machen, habe aber ein 6 wochen altes baby, das seit seiner geburt nur schreit, er kam als frühchen zur welt. 35ssw.

die zwei anderen kinder sind 5 und 3 jahren und wollen auch meine aufmerksamkeit, zur zeit fühle ich mich bisschen überfordert, meine ganze familie wohnt 40km weg von mir, hier bin ich ganz alleine.

ich habe starke rückenschmerzen, zuerst war es nur der halsrückenwirbel der weh tat, jetzt tut der ganze rücken weh.

ich würde sogerne diese kur machen, weiß aber nicht ob es mit soeinem kleinem baby geht.

kennt sich jemand mit den mutter kind kuren aus??

Beitrag von bae 26.01.11 - 13:55 Uhr

ruf bei deiner krankenkasse an und du bekommst was zu geschickt. zusätzlich termin beim hausarzt ausmachen, dass er/sie dich unterstützt. viel erfolg!!:-D

Beitrag von misses_b 26.01.11 - 13:57 Uhr

Hallo!

Auch wenn es X-fach hier schon gesagt wurde, wenn Du "etwas Ruhe" brauchst mußt Du in Urlaub fahren.

Dein Mann und Du ihr habt Euch ja (gehe ich mal von aus) bewußt für drei Kinder entschieden. Dass das kein Zuckerschlecken ist, kann man sich durchaus vorher vorstellen.

40 Km weg? Das ist per Auto KEINE Entfernung. Soweit Autobahn benutzbar für die Strecke max. 30 Minuten Fahrzeit.

Du könnstet die Großen ja mal ein paar Tage "extern lagern" bei den Großeltern Paten...

Und eine Kur mit 2 Kleinkindern und einem Baby ist der blanke Horror - eher eine Tortur als eine Kur.

Beengte Wohnverhältnisse, Du und die Kinder haben Anwendungen, das Baby muß zur Betreuung, nachher alle wieder einsammeln, neue Umgebung.

Und in (fast) jedem Kurhaus geht, wenn Neuankömmlinge eintreffen erstmal Magen-Darmvirus um.

Willst Du das? Erholung wäre das sicherlich nicht.

Versuche vor Ort ambulant etwas zu machen, spreche mit deinem Hausrzt, Orthopäden...

Gruß

misses_b

Beitrag von jill1976 26.01.11 - 17:27 Uhr

Hallo

Also diese Antwort find ich echt schon frech.Warum darf denn eine Mutter nicht in Kur fahren wenn sie körperliche Probleme hat bzw. oft krank ist?
Urlaub mit 3 Kindern wird auch nicht gerade billig sein ,davon mal ab und es ist im übrigen auch kein Urlaub sondern eine KUR.Man muß dort pünktlich bei allen Anwendungen,Programmen ,die der Arzt vorher festlegt ,teilnehmen.
Und was heißt ,Kinder bei Großeltern,Paten usw. anbgeben?Woher willst du wissen ob sie diese Möglichkeit hat?Und von wegen Magen-Darm:Das muß auch nicht sein...demnach dürfte man sein Kind auch nicht in den Kindergarten schicken!Die Kinder werden in so einer Mutter-Kind-Kur Einrichtung selbstverständlich betreut zumindest solange die Mutter Anwendungen etc. bekommt.Nur mit dem Baby stell ich mir schwierig vor.Ich glaube es gibt auch eine Vorschrift,das die Kinder(Begleitkinder) mind. 2 -2,5 Jahre sein müssen.War zumindest bei uns so vor 3 Jahren.
jill

Beitrag von misses_b 26.01.11 - 17:52 Uhr

Hallo!

Meine Antwort ist nicht frech, nur ehrlich.

Wenn ich mich für 3 Kinder entscheide und weiß, das mein Mann beruflich so eingespannt ist, das er kaum helfen kann und dann auch noch baue...?

Sicherlich sollte und muß sie etwas für ihren Rücken tun, allerdings spreche ich aus mehrfacher Kurerfahrung und habe gesehen, wie Mütter von 2 oder 3 Kindern vor Ort rotiert sind.

Mutter-Kind-Kur heißt; Die Mutter, aber auch die Kinder bekommen Anwendungen. Das heißt Terminstress und die Kinder und sich selbst pünktlich von A nach B bzw. in die Betreuung bringen.

Sie sagt selbst, das Baby ist ein Schreikind ist, Wie toll und entspannend ist es dann für sie das schreiende Bündel in die Betreuung zu geben um anschließend den Entspannungs-Kurs zu besuchen? Das geht nicht.

Sie schrieb deutlich, das sie "etwas Ruhe" braucht. Die wird sie in einer Mutter-Kind-Kur definitiv NICHT finden.

Da ist ein Urlaub eher angesagt.

Außerdem schrieb sie, das die Familie 40 km weit weg wohnt, also durchaus (im Rahmen der familiären Möglichkeiten) bis auf die Entfernung wohl verfügbar ist.

Und was ist schlimm daran, die Großen mal für ein WE auszulagern, damit sie dann zu Hause etwas zur Ruhe kommen kann?

Es geht nun mal nicht alles auf einmal.

Was ist daran frech?

Selbstverständlich soll jede Mutter die krank und belastet ist zur Kur fahren können, aber nicht "um etwas Ruhe" zu finden.

Da ist der Grundgedanke falsch.

Gruß

misses_b

Beitrag von goldie99999 26.01.11 - 14:14 Uhr

Eine Kur mit Baby hat KEINEN Erholungswert und ist generell auch nicht mit Urlaub zu vergleichen.

Ich würde mit Kindern unter 3 auf keinen Fall zur Kur, wenn diese nicht für die Kids notwendig ist, sondern meiner Regeneration dienen soll. Das artet wirklich nur in Streß aus, ich habe das letztes Jahr während meiner Kur mitleidvoll beobachtet.

Beitrag von palea 26.01.11 - 20:44 Uhr

Hallo,

ich habe zwar keine Erfahrung mit Kuren, finde die kritischen Argumente, dass es doch arg in Stress ausarten würde, nachvollziehbar.

Daher habe ich überlegt, wie Du Dich ansonsten entlasten könntest und mir fiel ein, dass es in vielen Städten "Mietgroßeltern" gibt. Diese übernehmen quasi Babysitterjobs, die oft auf Gegenseitigkeit beruhen, da die alten Menschen oft einfach glücklich sind, familiär eingebunden zu werden. Wende Dich bei Interesse einfach mal ans Seniorenbüro der Stadt.

...dann kannst Du Dir vielleicht auch mal Zeit für Dich freischaufeln, die Du für eine Massage verwenden kannst.


Liebe Grüße
palea #katze