Ideen nach der standesamtlichen Trauungen gesucht

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von teeklee 26.01.11 - 13:51 Uhr

Wir werden am 19.08. standesamtlich heiraten (einfach nur ins Amt) . Am 20.08. werden wir uns auf der Burg kirchlich trauen lassen und anschliessend feiern.

Zur standesamtlichen Trauung werden mit uns 10 Leute anwesend sein. Nun möchte ich hier die Kosten für weiteres Essen etc. im Rahmen halten. Was kann man machen, ohne das es wieder so viel kostet und trotzdem gut ankommt?

Danke vorab . Freue mich auf zahlreiche Ideen.

LG;-)

Beitrag von fibi84 26.01.11 - 14:14 Uhr

Ich weiß ja nicht wie ihr so wohnt und ob genug Platz für die 10 Leute ist. ABer wenn dann würd ich das Ganze zu Hause ein bisschen nett machen. Sprich ein bissl Sekt, Deko, belegte Brötchen oder auch was kochen...

Wir waren bei unserer Standesamtlichen Hochzeit erst mit den engsten Verwandten und Freunden essen und anschließend bei meinen Eltern zu Hause (wir haben nicht so viel Platz) Meine Mutter hatte den Tisch schön gedeckt, Gläser bereitstehen und dann wurd bei nem Sekt/Wein/Bier o.ä. nett zusammen gesessen und gequatscht. Je nachdem um wie viel Uhr ihr heiratet, tun es meiner Meinung nach aber auf jeden fall auch gut belegte und nett dekorierte Brötchen :-) Zu mal ihr ja, so wie wir, am darauf folgenden Tag kirchlich heiratet und anschließend feiert und das dann ja mehr als genug ist :-)

Beitrag von teeklee 26.01.11 - 14:24 Uhr

Danke Dir.

Habt ihr alles selbst dekoriert für die kirchliche Trauung? Falls nicht , was habt Ihr machen lassen und wieviel hat es gekostet.

Wir sind ja so unkreativ:-[

Beitrag von fibi84 26.01.11 - 14:30 Uhr

Den Saal für die Feier nach der kirchlichen Hochzeit habe ich am Vorabend zusammen mit zwei Freundinnen dekoriert. Ich selbst bin da auch nicht so kreativ, aber ich hab ganz viel im Netz gestöbert, viele Idee von Freundinnen gesammelt und dann mit meinen Vorstellungen abgestimmt :-) Dann ging es ganz gut :-)

Beitrag von sunny-1984 26.01.11 - 15:04 Uhr

Hallo,

wir waren nach der standesamtlichen Trauung mittags essen. Waren 15 Personen. So um 15 Uhr wurde die Gesellschaft dann aufgelöst.
Gekostet hat das so ca 350€...

Aber zu Hause, belegte Brötchen, die kann man ja ggf. auch beim Metzger bestellen (Platten)... Oder wenn man Zeit bzw geduld hat die auch selber zu Hause vorbereiten.

Ich war froh so wenig wie möglich am Tag zuvor bzw an dem Tag vom Standesamt zu machen. Wir mussten nur noch zur Location die Tisch- und Menükarten abgeben und ein paar Kuchen haben wir auch schon vorbeigebracht.

Die Kirche hat eine Freundin von uns dekoriert... Wir wurden praktisch am nächsten Tag überrascht. Gekostet hat uns das ganze 60€ für 'Material was noch besorgt wurde. Einen großteil hatte die Freundin schon von anderen Feiern zu Hause.

Lg sunny

Beitrag von sunshine1176 26.01.11 - 22:40 Uhr

Hallo,

wir haben einen Sektempfang vor dem Rathaus gemacht. Haben Sekt, O-Saft und was zu knabbern gekauft. Zwei Tische organisiert und unsere Trauzeugen haben sich darum gekümmert, dass alles zum Rathaus und wieder zurück gekommen ist und haben alles rechtzeitig aufgebaut und die Gäste bewirtet.

Es war sehr schön und wir haben bestimmt noch 2 - 3 Stunden zusammen gestanden.

LG und einen wunderschönen Tag
sunshine