Beim Sprechen tut sich nichts

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mondfluesterin 26.01.11 - 13:53 Uhr

Meine Kleine ist 16 Monate alt, ein aufgewecktes Kind, klettert und turnt ziemlich viel - aber mit dem Sprechen hat sie es so gar nicht. Außer Mama, Papa, da und ihr Universalwort (na) kommt nichts. Allerdings kann sie sich durchaus verständlich machen, meistens weiß man, was sie möchte. Aber so langsam mache ich mir doch Gedanken. Die Tochter meiner Nachbarin wird im Feb. drei, war auch so ein Spätzünder und hat im Grunde erst jetzt sprechen gelernt bzw. ist noch dabei. Ich denke, dass die Kleinen dann doch Probleme haben, das alles aufzuholen.

Beitrag von pegsi 26.01.11 - 13:55 Uhr

Äh, Deine Maus ist erst 16 Monate alt, da geht man noch nicht in den Diskussions-Club. ;-)

Warte mal ab, bei den meisten Kindern explodiert die Sprache kurz nach dem zweiten Geburtstag und nicht vorher.

Beitrag von chipmunky 26.01.11 - 13:58 Uhr

hey,
keine panik. Lasse ist auch 16 Monate alt (na fats) und außer Mama und aje (alle) kommt nichts bisher. Meine tochter hat in dem Alter schon viele tierlaute nachgemacht und sehr viel gesprochen. Aber sie war damit halt früh dran.
Das kommt noch, da brauchst du dir wirklich noch keine gedanken machen.
Ganz locker bleiben, es kommt wenn sie soweit sind. Die Zeiten wo sie dir ne frikadelle ans ohr quasseln kommen noch früh genug ;)

Beitrag von engeldernacht5 26.01.11 - 14:13 Uhr

Hallo!
Mein großer heute 4 1/2 Jahre alt. Hat auch erst mit 2 1/2 Jahren angefangen zu sprechen und nun suchen wir manchmal schon den "Aus" Knopf!! ;-)
Du brauchst keine Angst haben, sie holen das schon auf!! Er spricht heute nicht schlechter wie andere Kinder in seinem Alter!!
Er war damals eben auch in anderen Sachen besser. Ist ohne Probleme überall rauf geklettert, konnte Bobby Car fahren usw. Was andere Kinder in seinem alter nicht konnten, die gesprochen haben!!
Kinder sind unterschiedlich und das ist auch gut so!!

Gruß #winke

Beitrag von warste 26.01.11 - 14:45 Uhr

Hab mir bei meiner Kleinen auch Gedanken gemacht, denn sie hat auch nicht wirklich viel gesagt (außer Mama). Vor allem,weil ich ja den direkten Vergleich mit ihrem Bruder hatte (genau 18 MOn auseinander).
Sie wird in 3 Wochen 2 und seit neuestem labert sie ohne Ende, hat wirklich ganz plötzlich jeden Tag ein neues Wort drauf gehabt und nun ist sie zur "Frau" mutiert- sie redet zu viel .... :-p
Abwarten!!
Grüße
Steffi

Beitrag von fbl772 26.01.11 - 15:03 Uhr

Natürlich wird sie es lernen. Aufholen muss sie nichts, das würde nämlich bedeuten, sie wäre in ihrer Entwicklung zurück.

Du schreibst selbst, dass sie zur Zeit viel turnt und klettert, also gilt ihr derzeitiges Lerninteresse der motorischen Entwicklung. Irgendwann wird sie dann wieder wechseln, weil sie motorisch dann ja schon viel kann.

Schau mit ihr viele Bücher an (die sie thematisch interessieren), rede viel mit ihr, singt zusammen und es kommt von ganz alleine.

VG
B

Beitrag von amadeus08 27.01.11 - 13:24 Uhr

ich sag nur:
16 Monate: Mama, Papa und vor allem da ........da...............da
17 Monate: Mama, Papa, Hmmma,. Hpppa (für Oma und Opa), wauwau, Nte für Ente

18 Monate: schon über 50 Wörter

20 Monate: sein längster Satz hatte sechs Wörter !!! Er singt Teile von Liedern mit, kann auch schwerere Wörter etc.

Das explodiert einfach eines Tages und Deine Kleine ist ja noch sehr jung, wart mal das nächste halbe Jahr ab.

Lg