War heute beim FA- Mutterpass und HIV Test.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dindin2301 26.01.11 - 13:56 Uhr

Hallo Mädels.#winke

ich war heute Morgen beim FA. Alles super, das Herzle hat schön geschlagen und ich bin so verliebt in das kleine Würmchen, was jetzt schon aussieht wie ein Menschli #verliebt

daheim habe ich mal meinen Mutterpass studiert, unter anderem um Endlich mal meine Blutgruppe zu wissen :-D

bei mir wurde wohl auch ein HIV Test gemacht, aber das Ergebnis steht da ja nicht drin.....naja ist ja egal dacht ich erst.....aber weils eben so kommt wies immer kommt, muss ich Nuss weiter grübeln.....
wieso sagen die da nix? Ich mein sie könnten ja wenigstens dann sagen wenn nix ist dass da eben nix ist, da wären so Grübelis wie ich beruhigt.
Oder sagen die nur was wenn eben was ist?

Ahhhhh ich grieg die Krise.....#rofl

Danke für eure Antworten.

Grüßle

Dindin mit Würmchen 10+6 #verliebt


Beitrag von pegsi 26.01.11 - 13:57 Uhr

Na wenn Dir Deine Ärztin jedesmal alles auflisten würde, was Du NICHT hast, dann würdest Du wahrscheinlich ein paar Stunden pro Termin da sitzen. ;-)

Beitrag von dindin2301 26.01.11 - 14:02 Uhr

ja das stimmt :-D

ich schätz mal ich sollte mein Grübel-Ich abschalten :-D

Beitrag von mamimona 26.01.11 - 13:58 Uhr

wenn sie nix sagen,bist du negativ.
also kein HIV

Beitrag von kika1973 26.01.11 - 14:00 Uhr

hallo
bei den ärzten ist es doch meistens so; wenn sie nicht sagen, dann ist auch alles ok. aber du kannst nachfragen ! bei mir wurde ein HIV-Test auch gemacht (wie bei den meisten SS-Frauen) und sie sagte mir dann bei der nächste Kontrolle dass der Test neg. war.

LG

Beitrag von jwoj 26.01.11 - 14:01 Uhr

Das ist zu deiner eigenen Sicherheit und hat etwas mit Datenschutz zu tun. Das Ergebnis erhält man immer mündlich.

Viele Grüße!#winke

Beitrag von hael 26.01.11 - 14:02 Uhr

bei mir hat der FA gesagt, dass der HIV Test negativ ist, aber dass es im Mutterpass nur "durchgeführt" stehen darf. Ich habe also extra dann so ein Zettel bekommen, wo alles genau stand. Den musste ich meine neue FÄ (ich bin dann umgezogen) geben und sie hat es einfach in meiner Mappe getan.

Beitrag von sonnilein87 26.01.11 - 14:03 Uhr

Soweit ich weiß, muss der Arzt vorher fragen ob er den HIV Test machen darf. Den dürfen die nicht einfach heimlich machen.

Ich finds super das der in der SS gratis ist und wahrscheinlich lässt den auch jeder machen aber man muss vorher gefragt werden.
Hat zumindest die Sprechstundenhilfe von meinem Arzt gesagt als sie mir das Blut abgezapft hat.

Lg Sonnilein 19. SSW

Beitrag von dindin2301 26.01.11 - 14:05 Uhr

Hm also wenn die gefragt haben dann war ich mit meinen Gedanken woanders....an dem Tag hat ich eh ein Herzklopfen wie wenns rausspringt....:-D

Beitrag von sonnilein87 26.01.11 - 14:10 Uhr

Das kommt mir bekannt vor. Ich war auch mal so nervös, dass ich nur die Hälfte mitbekommen hab.
Wenn Ultraschall gemacht wird, dann hör ich eh nix mehr. Da schau ich nur noch auf den Monitor und bin hin und weg :-)

Und hinterher fällt mir dann ein, dass ich ja noch was fragen wollte...

Lg

Beitrag von dindin2301 26.01.11 - 14:16 Uhr

ja eben :-D an dem Tag hab ich so gezittert, weil ich nur dran denken konnte ob das Herzchen schlägt.....:-D

ich möchte auch immer so viel fragen.....heute z.B wollte ich wegen einer Nackenfaltenmessung fragen, aber habs total vergessen.....mein Mann hat mich dann dran erinnert beim rauslaufen :-D leider zu spät

Beitrag von sephora 26.01.11 - 14:12 Uhr

Das Ergebnis darf rechtlich gesehen nicht im Mutterpass drinstehen. solange keiner was gesagt hat, ist alles in Ordnung. War bei mir genauso.

Beitrag von boujis 26.01.11 - 14:16 Uhr

Hi,

der Test wird immer mitgemacht.
Das sagt der FA aber nicht.
Willst Du den Test nämlich machen lassen, ist das eine IGEL Leistung und Du musst sie selbst zahlen.

Wenn Du aber positiv wärst, hätte er es Dir gesagt, oder sowas wie, es müsste mal überprüft werden.

LG

Beitrag von qrupa 26.01.11 - 16:29 Uhr

Das stimmt so nicht. Der HIV test darf retechtlich gesehen nicht ohne Zustimmung gemacht werden und ist in der SS auch keine IGEL Leistung sondern immer kostenfrei. Halten sich viele Ärzte aber nicht dran. Genau wie das Ergebnis nicht eingetragen werden darf auch da setzen sich viele Ärzte gern drüber weg

Beitrag von runa1978 26.01.11 - 14:23 Uhr

Gebe meinen Vorrednerinnen Recht,

es darf nur noch "HIV durchgeführt" im MuPa stehen. Hatte mich auch gewundert, weil in meinem ersten MuPa noch die Ergebnisse drin standen. Aus datenschutzrechtlichen Gründen dürfen die Ergebnisse nicht mehr eingetragen werden...

.. alles gut, wenn der Test positiv wäre, hätte der Arzt sicher mit Dir gesprochen!

LG, Runa

Beitrag von unser-wunschkind 26.01.11 - 19:01 Uhr

Glaubs du wirklich, er würde schweigen, falls er positiv gewesen wäre...????

Wäre ja grob fahrlässig von ihm! Er kann ja auch nicht einfach davon ausgehen, dass DU es überhaupt wüsstest!!!!

Also da brauchst du dir wirklich keinen Kopf machen!!!!

;-)