...ich habe mich eben nicht mehr eingekriegt, vor lachen:)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von frog79 26.01.11 - 14:01 Uhr

Hallöchen,

ich hatte gerade nach einem Baby Badezusatz gegoogelt und bin dann auf einen Artikel "Windelfrei" von Geburt an gestoßen, hat mich interessiert was dahinter steckt.

Hier der Link: http://www.topffit.de/topffit-in-den-medien.htm

Ahnungslos lese ich den Artikel "Natürliche Säuglingspflege" und krieg' nen total Lachkrampf#rofl

...Auszug: "Die Eltern tragen ihr Kind viel, am besten Haut an Haut, und bemühen sich, seinen Rhythmus zu erspüren - Stillen, Schlafen, Schmusen und eben auch, wann sich Blase und Darm regen. Dann halten sie es über das Klo oder ein Schüsselchen, unterwegs ins Gebüsch, ...."

Ich will ja niemanden zu nahe treten, doch wo leben wir denn. Das Beste ist dann noch der Vergleich mit z.B. Afrikanischen Ländern. Die haben sowieso keine Tois.

Wer es machen will, gerne, doch ist es eben medizinisch auch erwiesen (steht etwas weiter oben auf der genannten Seite), das die Kleinen deshalb nicht früher Stubenrein werden!

Also, ich fand's extrem lustig;-)

LG, frog79

Beitrag von nuckenack 26.01.11 - 14:06 Uhr

...wäre schon interessant wer das bei den derzeitigen Wetterverhältnissen macht...so Haut an Haut unterwegs#kratz...

bin mal echt gespannt ob das hier jemand macht.

nuckenack

Beitrag von schweinemoeppel 26.01.11 - 14:10 Uhr

Hi,

darüber habe ich auch mal was gelesen und musste auch herzhaft lachen.

da kann man nur eins machen: Heizung auf mind. 25°C aufdrehen - denn das Baby hat ja untenrum nix an und bloß nicht auf die Idee kommen, es im Winter mal an die frische Luft zu bringen!! Einsperren in der Wohnung heißt die Devise und warten auf den Sommer :-)

Vlg.

Beitrag von linzerschnitte 26.01.11 - 14:16 Uhr

*hahahahaha*, ich will jemanden sehen, der das durchzieht! So einen Stress mit dem großen und kleinen Geschäft hält ja niemand aus! #rofl

Und was soll bitte die Aussage, dass Einwegwindeln eventuell impotent machen, da die Hoden zu warm werden?!?! #schock Darf sich dann kein Mann mehr in die Sonne legen/heiß Baden/Sauna gehen.... ?! Ausserdem würds uns alle nicht geben wenn die Einwegwindeln wirklich so "gefährlich" wären!

Krieg mich auch vor Lachen nicht mehr ein, danke für den tollen Link, der hat mir echt den Tag versüßt! #rofl

Lg,
Melli mit Noah (30. SSW), die das garantiert nicht ausprobieren wird!!!

Beitrag von pegsi 26.01.11 - 14:16 Uhr

Ich hab grad weder Zeit noch Lust, DIESEN Artikel zu lesen, hab mir aber mal andere Sachen darüber durchgelesen und da ging es nicht darum, dass das Kind die ganze Zeit nackt wäre, sondern darum, daß die Eltern lernen, die Zeichen ihres Kindes zu deuten. Viele windelfreien Kinder tragen wohl durchaus Windeln, die aber zum Pipi bzw. Kacka machen dann einfach entfernt werden, wie wir unsere Unterwäsche ausziehen.

Beitrag von schweinemoeppel 26.01.11 - 14:23 Uhr

Hi,

da das Pipi machen bei den Kleinen jedoch von jetzt auf gleich geht , dürftest du ganz schön ins schwitzen kommen, den Zwerg auszupacken und rechtzeitig abzuhalten. Und das vielleicht beim Spaziergang mitten im Winter - schön warm angezogen im Kinderwagen fest verpackt irgendwo mitten in der City unterwegs.

und das ganze zig mal am Tag und in der Nacht - na viel Spaß auch.

Aber gut, wer´s diese Adrenalinschübe braucht #rofl

Vlg.

Beitrag von linzerschnitte 26.01.11 - 14:29 Uhr

#rofl Langeweile kommt so auf jeden Fall bestimmt nicht auf! #rofl

Frag mich, wie das in der Nacht funktioniert?! Babys machen doch auch im Schlaf pipi, oder? Da muss man doch die ganze Nacht lang neben dem Bett stehen und drauf warten dass sich was tut?! #schock

Beitrag von mama-mutti 26.01.11 - 14:27 Uhr

Ziemlich schräg...aber meine Mama ist heut noch stolz darauf, dass sie mich mit 9 Monaten Tag und Nacht "stubenrein" und windelfrei hatte...

Die hatte auch nix besseres zu tun, als sich den ganzen Tag mit meiner Blase und meinem Darmverhalten zu beschäftigen...

Ich selber sage immer sie ist bekloppt gewesen und ob das leben als 19 jährige Mama damals so langweilig und einsam war *lach*;-)

Jeder wie er es mag...

Meine Töchter waren mit 2,9 und 2,1 Jahren trocken und ich finde das ist absolut ok so...ohne dass ich mich den ganzen Tag mit Töpfchen und Kind beschfäftigt habe.

Beitrag von frog79 26.01.11 - 14:40 Uhr

Meine Tochter war auch mit knapp drei trocken. Ich finde es sehr interessant wie unterschiedliche Methoden es gibt, diese kannte ich noch garnicht und kann mir auch kaum vorstellen, dass diese oft umgesetzt wird. Gerade mit mehreren Kindern...

Alles Gute#sonne

Beitrag von hova 26.01.11 - 14:47 Uhr

Dazu gibt es ein Forum! Ich meine es heißt Windelfrei!
Soooo wenige machen das gar nicht und nachts tragen die meisten da auch Stoffwindeln.
Die sehen das auch nicht so eng und tragen auch zwischendurch Windeln, weil es ja sonst heutzutage nicht umsetzbar wäre!

Ich kann mir vorstellen, dass so ein Kind ganz schön im Fokus der Mutter stehen muss, damit diese all seine Körpersignale mitbekommt! Da hat man ja gar keine Zeit für sich mehr! Wäre mir viel zu stressig!

Aber wem`s gefällt!