Augusti´s 2010...Frage hab!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von pocahontas82 26.01.11 - 14:07 Uhr

Hallo zusammen,

also unsre Franzi ist ja jetzt 5 Monate alt und gedeiht prächtig;-)!
Sie bekommt ja von Anfang an die Flasche und trinkt nach wie vor noch ihre Pre Milch (Bebivita).

Jetzt würde ich gerne mal wissen, wie es bei euch so mit der Beikost aussieht;-)?
Habt ihr schon alle damit angefangen? Und falls ja, wie klappt es bei euch?

Ich hab es jetzt 2x versucht, aber sie hält rein gar nix davon#schwitz....sie drückt grad alles wieder mit der Zunge raus und dreht und wendet sich wie ein Aal......ich denke mal, wir brauchen da noch ein bisschen Zeit:-).

Und können sich eure schon drehen? Franzi noch gar nicht. Sie zieht immer ihre Beinchen an und plumpst dann auf die Seite, das war´s dann aber auch;-).

LG
pocahontas mit Joshua (2 Jahre) & Franzi (5 Monate und 6 Tage alt)

Beitrag von brautjungfer 26.01.11 - 14:19 Uhr

Hallo,

Tobi ist nun auch 5 Monate und wächst und gedeiht auch prächtig.
bisher wird er noch vollgestillt und wir haben auch nicht vor, vor dem 6. Monat anzufangen. meine Tochter hab ich 10 Monate vollgestillt bevor sie was wollte. unser Sandwichkind war mit 6 Monaten beikostreif.
mal sehen wann es diesmal soweit ist. aber ich denke das wird nicht bald sein.

Tobi dreht sich schon eine ganze Weile und er robbt auch schon vorwärts ein ganzes Stückchen. also er schiebt sich mit den Beinen vorwärts.

lg

Beitrag von ringelblume81 26.01.11 - 14:20 Uhr

Aaalso, meine Tochter ist jetzt 5 3/4 Monate alt und bekommt noch keine Beikost. Ich hab's auch noch nicht probiert... Ich probiere frühestens mit 6 Monaten ob sie schon mag, aber ich glaub irgendwie noch nicht dran, dass sie dann schon soweit sein wird...

Und ja, meine Tochter kann sich drehen.

- Auf die Seite mit 3 1/2 Monaten
- Rücken auf Bauch mit 4 Monaten (mit 4 1/2 Monaten dann richtig regelmäßig)
- Bauch auf Rücken seit ca. 2 Wochen.

LG

Beitrag von lintu 26.01.11 - 14:22 Uhr

Hallo,

Eric wird am 06.02. 6 Monate (06.08.2010). Er trinkt noch 5 Mahlzeiten 1er Milch von Milupa und isst am Mittag Brei. Wir haben mit reiner Pastinake angefangen und es klappt super! Er macht schön den Mund auf und es sieht sehr süß aus wie er es so schluckt.
Drehen kann er sich auch noch nicht. Er zieht die Beinchen an und versucht an seine Zehen zu kommen und schimpft immer weil es nicht geht. Ansonsten sind jetzt die unteren zwei Zähnchen endlich draussen- war ganz schön stressig.

LG Lintu

Beitrag von 1980anja 26.01.11 - 14:22 Uhr

Hallo pocahontas


Meiner bekomtm auch seit anfang an die Flasche und seit 3 monaten Beikost aber nur weil er ein Spukbaby war/ist und sich das dadurch eingependelt hat.
Und er liebt es er hat von anfang an super den brei angenommen und super vom Löffel gegessen.

ER muss sich halt dran gewöhnen jeden tag ein bischen und wirst sehen irgendwann wird es ihm schmecken.

Drehen naja auf dem Wickeltisch dreht er sich von Rücken auf bauch seit ner woche aber auf dem seiner decke unten nööö da robbt er leiber auf den rücken quer durch die wohnung. Ist wohl bequemer :-)


Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen.


Lg Anja

Beitrag von anjo94 26.01.11 - 14:31 Uhr

Hallo Du,
meine kleine war jetzt auch 5 Monate alt.
Beikost klappt super - wir haben begonnen als sie 4 Monate war.
Klappt momentan sogar besser als das Fläschchen.
Aber ihr habt ja noch Zeit - macht euch keinen Stress :-)

Meine Lina ist eine ganz faule. Drehen tut sie sich kein Stück. Seit ein paar Tagen hat sie angefangen, dass sie sich auf dem Wickeltisch ein Stückchen zur Seite dreht.
Aber ich mache mir hier keinen Stress - sie braucht eben ein bisschen länger :-)
LG

Beitrag von boochan 26.01.11 - 14:44 Uhr

Hallo,

Ich hab schon an Weihnachten rum angefangen so frische früchte zu geben.. Da war Babyboo grad 4 Monate.. Aber Beikost würd ich das noch nicht nennen.
Heut hat er mir beim Reisfuttern zugeguckt und immer mit geschmatzt.. Also hab ich ihm bisschen gegeben und ist alles im Mund geblieben ;-)
Ich denke ich werd einfach so weiter machen und gucken, wann er denn dann mehr möchte. Fingerfood find ich eh am einfachsten. Er kriegt das, was wir auch grad futtern. Auf Gläschen steht er gar nicht!

Und drehen tut er sich auch gar noch nicht! Er dreht so süss sein Bein zur Seite, wenn er auf dem Bauch liegt. Aber fährt zeitgleich den Ellenbogen auf der anderen Seite aus :-) So kann es ja auch gar nicht klappen!
Aber er kriegt das noch raus.

Liebe Grüsse
Boochan die gleich zu ihrem schlafendem Babyboo geht und ne Runde mitschläft :-)

Beitrag von strubbelsternchen 26.01.11 - 14:59 Uhr

Hallo,

Vitus ist am 5.8. geboren und wir haben auch am 5.1. genau mit 5 Monaten mit Beikost begonnen. Er ist sie gern und inzwischen schon so ca. 150-180g pro Mittagsmahlzeit. Momentan noch ohne Fleisch, da ich finde das muß noch nicht sein, stattdessen kriegt er Haferflocken mitpüriert. :-D
Die Zähne schießen auch schon mächtig ein und er kaut auf allem rum und sabbert wie eine deutsche Dogge. #rofl

Vom Bauch auf den Rücken gedreht hat er sich das erste Mal mit 15 Wochen. Inzwischen geht's auch schon gut zurück.
Er ist überhaupt ein sehr lebendiges Kind, will kaum noch auf dem Rücken liegen, lieber auf dem Schoß sitzten oder (von Mama gehalten) hobsen und die Beinchen einstemmen. Und er fängt jetzt schon ein bisschen an mit Robben.#verliebt


LG#winke

Beitrag von 19schmetterling86 26.01.11 - 18:41 Uhr

Hallo!!

Unsere Kleine wird am 05.08 6 Monate alt.
Seit ca. 4 Wochen bekommt sie Mittags einen Fleisch-Gemüse-Kartoffelbrei zu essen. Geklappt hat es auch erst nach dem 2. Anlauf. Beim ersten mal hat sie die Karotten auch geradewegs aus dem Muns geschoben, da hab ich dann einfach eine Pause gemacht. Zwei Wochen später hat sie uns neugierig beim essen zugeschaut und seit da bekommt sie Mittags einen Brei.

Drehen tut sie sich seit ungefähr 2 Wochen immer wieder mal so wie sie Lust und Laune hat. ;-) Manchmal hört sie auch gar nicht mehr damit auf.

Probier doch mal Franzi mit einem Spielzeit zu locken.

LG
19schmetterling86 mit Yasmina (5 Monaten und 21 Tage alt)

Beitrag von bienejoshi 26.01.11 - 21:28 Uhr

Hallo

mein kleiner wird am 3.02 6Monate alt, wir haben mit 4 Monate mit Beikost angefangen. Jetzt gibt es Mittags Brei und Abends schon einen Gute Nacht Brei.
Mit dem robben hat er im 4 Monat angefangen, seit ein paar Tagen kniet er sich sogar schon hin. Er kommt aber meistens rückwärts, nach vorne klappt es noch nicht so.
Drehen tut er sich mit ungefähr 3 1/2 monaten, er will garnicht auf dem Rücken liegen auf dem Bauch gefällt es ihm am besten.

Lg
bienejoshi mit Joshua und Ben Gabriel

Beitrag von cecil76 27.01.11 - 10:42 Uhr

Hallöchen!
Sophia ist am 11.08. geboren und seit dem 12.01. gebe ich ihr Mittags Brei (Sonst 1er, bzw. teilweise Pre Beba). Habe mit Pastinaken angefangen und sie hat direkt den Mund weit aufgerissen#verliebt
Bei jedem Löffel macht sie "hmmmm"#rofl, schmeckt ihr wohl super... Sie hat mittlerweile auch schon Möhrchen mit Kartoffel und Rindfleisch gegessen:-D ich glaube, sie wird mal ein allesfresser...#mampf
Sie guckt uns auch jeden Bissenin den Mund!

Unsere Maus kugelt sich schon ordentlich durchs Zimmer, allerdings nur über die rechte Seite, so dass man sie irgendwann unterm Sofa oder von der Wand wegholen muss...#rofl
Aufm Wickeltisch wirds halt jetzt anstrengend, da sie nicht mehr still liegen will#augen

Lg Conny mit der kleinen Rumkugel#verliebt