Trinkt ihr alkoholfreien Sekt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pau81 26.01.11 - 14:31 Uhr

hallo,

ich bin in der 6. SSW und bin auf zwei Geburtstagen eingeladen. Ich würde gerne mit den anderen anstoßen...und hab mir einen alkoholfreien Sekt gekauft.

Meint ihr ich kann den trinken? Habt ihr da Bedenken? Wollte gestern meine FA fragen, hab es aber vergessen...

pau81

Beitrag von jmukmuk 26.01.11 - 14:34 Uhr

ja, ich trinke ihn gerne, aber nur den von Söhnlein Brilliant oder Rotkäppchen. Wenn ich nur den Light Live bekomme, dann aber den Roten.
Es gibt bei EDEKA jetzt auch Traubensaft mit Kohlensäure, der wirklich gut schmeckt.

Beitrag von sweetelchen 26.01.11 - 14:34 Uhr

Ich hatte keine Bedenken und habe sehr wohl mal zum Alkoholfreien Sekt gegriffen wenn Feste anstanden.
Zur Standesamtlichen Trauung hatten wie Söhnlein und zur "richtigen" Hochzeit mit riesen feier nach der kirchlichen Trauung habe ich natürlich auch angestoßen.
Und ich war da auch gerade 13 ssw oder so

Beitrag von a.kaletha 26.01.11 - 14:34 Uhr

Klar kannst Du den trinken :-D

Beitrag von tricimuc79 26.01.11 - 14:35 Uhr

Hallo pau81! #sonne
Normal dürfte nichts sein, also beim alkoholfreien Bier zumindest bestehen keine Bedenken! Allerdings schmeckt dieser alkoholfreie Sekt so besch.... Da zieh ich ne Saftschorle wirklich vor! ;-)
LG und alles Gute!
Pat (13+4)

Beitrag von sweetelchen 26.01.11 - 14:36 Uhr

Ich fahre auch seit letztem auf den Krombacher Radler total ab #rofl natürlich alkoholfrei.
Das hat nicht den typischen Biergeschmack sondern eher etwas von einer leckeren Limonade ;-)

Beitrag von tricimuc79 26.01.11 - 14:37 Uhr

Hey, danke für den Tipp! die Biergartensaison kommt ja jetzt auch bald und den Fasching muss ich auch irgendwie alk-frei überstehen! :-)
alles Liebe!

Beitrag von .lzs. 26.01.11 - 14:35 Uhr

Nöö, schmeckt nicht und knallen tuts auch nicht in der Birne, also sinnlos!

LG

Beitrag von nadine0084 26.01.11 - 14:49 Uhr

#pro RICHTIG

Beitrag von linzerschnitte 26.01.11 - 14:35 Uhr

Hallo pau81!

Alkoholfreien Sekt kannst ruhig trinken, es ist zwar eine miniminiminimini-kleine Menge Alkohol drin, aber dann dürftest du Naturfruchtsäfte auch nicht trinken, bzw. keine Äpfel essen,...

Also: Prost! ;-)

Lg,
Melli mit Noah (30. SSW), die das nicht trinkt weil sie nicht mal echten Sekt wirklich mag...

Beitrag von evchen79 26.01.11 - 14:36 Uhr

Hi du,

klar trink ich den. Und weil keiner mittrinkt, denen ist ja der mit Alkohol lieber, trink ich dann meistens ziemlich viel davon.
Das Einzige was mich von einer ganzen Flasche abhält ist die Tatsache dass der meist eine nicht unerhebliche Menge Zucker enthält und ich da wegen der SSdiabetes ein bisschen langsam machen muss.

Also lass ihn dir schmecken, die sind teilweise gar nicht schlecht,
liebe Grüße
Evchen

Beitrag von terryboot 26.01.11 - 14:39 Uhr

kannste trinken ohne bedenken. der von light schmeckt sogar besser wie richtiger sekt find ich. schlabber #mampf

Beitrag von sweety1988 26.01.11 - 14:41 Uhr

Sehe ich auch so !!

Beitrag von eisblume84 26.01.11 - 14:40 Uhr

Nein natürlich nicht!!!

#rofl

Aber nur weil der super ekelig schmeckt. Man könnte sich für uns schwangeren ruhig mal was leckeres einfallen lassen.

Beitrag von neomadra 26.01.11 - 14:48 Uhr

in der not frisst der teufel fliegen ... ja, trink ich auch.
aber nur zähneknirschend, denn mit prickelwasser hats nicht viel zu tun.
da fehlt die wirkung, daher gebe ich nach einem gläschen gerne auf und stell die flasche wochenlang weg ;-)

Beitrag von physjule 26.01.11 - 16:15 Uhr

näää der schmeckt nicht... ich hab zum anstoßen immer ne mini-kleine menge normalen sekt genommen und einen halben schluck dran genippt :) halb so wild... und nein ich bin keine rabenmutter :D FA meinte auch, das schadet nix, war ja nur ein schluck.

koste manchmal auch vom wein, wenn mein man wieder nen besonders leckeren hat. immer nur 1/2 schluck...

lg Jule

Beitrag von kathl1806 21.02.11 - 12:03 Uhr

Ich kann alkoholfreien Sekt nicht mehr sehen oder riechen, hab ich am Anfang immer getrunken, aber jetzt, bin in der 33. ssw, kann ich da nicht mehr ran.

Wenn mein Mann mal einen guten Wein zum essen trinkt, dann halte ich dort auch mal kurz meine Zunge ins Glas, nur um zu schmecken...das hilft auf den letzten Metern :-)

LG