Zieht sich im Schlaf komplett aus und friert dann wie ein Schneider...

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von frau-mama 26.01.11 - 14:40 Uhr

Hallo Leute,

ich hab mich zwar auf urbia nur angemeldet, um nette Kontakte zu finden, aber ich kann ja auch gleich mal eine Frage an Euch stellen. Und zwar:

Unsere Maus (19 Monate) zieht sich im Schlaf aus. Das heißt: sie öffnet den Schlafsack und zieht ihn aus, dann öffnet sie ihren Schlafanzug und zieht auch den aus. Oft zieht sie auch noch den Body aus (manchmal ohne ihn zu öffnen. Sie klettert also komplett zum Halsausschnitt raus.) Sie wacht dabei nicht auf. Wenn wir dann gucken gehen liegt sie nahezu splitterfasernackt im Bett, zusammengekrümmt wie ein Würmchen und friert wie ein Schneider, wacht davon aber nicht auf.

Seit neuestem schläft sie ab und an mal durch. Dann merkt man es erst am nächsten Tag. In ihrem Schlafzimmer herrschen immer so ca. 18 bis 20 Grad. Wenn es wärmer ist, schwitzt sie sich tot und schläft nicht. Wacht klatschnass auf und schreit. Die Temperatur hat also durchaus ihren Sinn.

Hat jemand einen Tip, wie wir das Ausziehen verhindern können? Sie hat so unglaublich flinke Fingerchen. Egal welche Verschlussart... sie macht es ohne Schwierigkeiten auf. Ich kann sie ja schlecht jeden Abend einnähen...

Danke schonmal,
Claudia

Beitrag von lady_chainsaw 26.01.11 - 15:01 Uhr

Hallo Claudia,

zieh ihr mal den Schlafsack verkehrt herum an #pro - also den Reissverschluss nach hinten ;-)

Gruß

Karen

Beitrag von frau-mama 26.01.11 - 20:26 Uhr

Hallo Karen,

danke für Deine Antwort. Haben wir leider schon erfolglos versucht. Sie ist im Schlaf dermaßen aktiv, dass wir sogar schon den Fall hatten, dass sie morgens den Schlafsack anhatte (verkehrtrum, selbstumgedreht), aber darunter nichts mehr!

Ich fürchte, da müssen wir uns was Geschickteres einfallen lassen...

Tschüssi,
Claudia

Beitrag von dany2410 26.01.11 - 20:49 Uhr

hallo,

also ich bin echt begeistert,... mein sohn ist 3 und kann seinen pulli noch nicht alleine ausziehen... ;-)

vielleicht solltest du ihr nachts fäustlinge anziehen..... oder den schlafanzug (strampler nehme ich an?) verkehrt rum....

hast du einmal einen schlafsack mit ärmeln versucht...? ich glaube in dem können sie sich auch nicht so geschickt bewegen?!

hm... das ist wirklich schwierig...

bin neugierig ob du noch tipps bekommst....

lg Dany

Beitrag von pipilotta20 26.01.11 - 22:13 Uhr


Hallo

Wir haben gar keinen Schlafsack mehr. Junior wollt den nimmer schon früh.
Da hab ich ihm nur Schlafoverall angezogen und mit normaler Decke zugedeckt .Die Decke ist zwar dann später wieder weg aber so schläft er am liebsten.
Allerdings kommen wohl noch Backenzähne zurzeit und er schläft grade ne so gut deswegen.Turnt auch jetzt noch hierum. Aber jetzt kommt er ins Bett.

l.g pipilotta20#stern#stern#stern mit JohannesUnd Männe

Beitrag von littlequeen 27.01.11 - 09:44 Uhr

Musste grade erstmal herzhaft lachen als ich das gelesen habe :) DAS hab ich auch noch nicht gehört :) spricht aber für die Fähigkeiten deines Kindes ;)

Unsere Tochter (10 Monate) macht wohl den schlafsack auf und liegt dann daneben und friert, aber das konnten wir ganz gut dadurch lösen das wir ein anders System, also eines was den Reissverschluss so hat das der von oben nach unten und nicht von unten nach oben gezogen wird, DEN Kniff hat sie noch nicht raus. Vielleicht klappt das bei euch auch?

Lg littlequeen -die immer noch grinsen muss

Beitrag von emma_maus 27.01.11 - 20:57 Uhr

Hallo Claudia!

Das hab ich ja auch noch nie gehört, wirklich geschickt deine Kleine und dass die dabei gar nicht richtig munter wird, Wahnsinn.

Also erstmal, vielleicht ist ihr ja zu warm und sie schwitzt. Könntest ihr ja etwas leichteres/weniger anziehen.

Dann gibt es da auch Schlafanzüge die vorne gar keine Knöpfe oder Reissverschluss haben, sondern hinten am Po zu knöpfen sind, wenn du weisst was ich meine. Wir haben so einen zuhause und unser 2 1/2jähriger kann den nicht alleine aufmachen.

Oder mal mit Decke statt Schlafsack versuchen? Die Decke strampelt sie zwar weg aber vielleicht ist ihr dann nicht so warm und sie lässt den Schlafanzug in Ruhe?!

Schlafsack verkehrt herum anziehen hätte ich auch gesagt, aber da sie den trotzdem aufkriegt ... hm

Mehr fällt mir im Moment auch nicht ein, viel Glück beim Ideen suchen und testen!

LG, Manuela