ACC Akut 600mg Hustenlöser UND Hustenstiller WICHTIG

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von ayana 26.01.11 - 15:22 Uhr

Hallo alle Miteinander,

ich habe mal eine ganz blöde Frage.
War heute bei meiner Schwiegermutter und die sagte mir, dass
ACC akut 600mg sowohl Hustenlöser als auch Hustenstiller ist.#augen

Ist das so richtig ???
Ich habe gedacht in einem Medikament kann doch nicht beides drin stecken ( Löser und Stiller), oder ??
Bitte viele Antworten, damit ich aufgeklärt werde, oder ich sie aufklären kann.

Ganz lieben Dank

Beitrag von michi0512 26.01.11 - 15:46 Uhr

Also ich nehme es gerade und soweit ich weiß Löst es den Schleim - also Hustenlöser. Ich kann auch primaprächtig Husten.

Beitrag von michi0512 26.01.11 - 15:51 Uhr

Hab nochmal geschaut und da steht nur drauf, dass es den Schleim LÖST. Also definitiv ein LÖSER :-P

Beitrag von sternenglanz123 26.01.11 - 15:52 Uhr

Hallo,

es handelt sich um einen reinen Hustenlöser, und zwar spaltet es den Sekret, welcher dann besser gelöst und abgehustet werden kann.

Du darfst ACCakut und Hustenstiller auch nicht zusammen nehmen, wegen der gegensätzlichen Wirkung. Aber Du kannst tagsüber Hustenlöser nehmen, dh. besser 1/2 ACC akut 600 morgens und 1/2 ACC akut 600 mittags (weil Acetylcystein eine relativ kurze Halbwertszeit hat und dann zum Mittag etwas an Wirkung verliert. So hast Du eine konstantere Wirkung über den Tag).
Dann am Abend bzw. zur Nacht einen Hustenstiller (nachts ist es ja meist schlimmer mit dem Hustenreiz).
Aber nie Hustenlöser und Hustenstiller zur selben Zeit nehmen, erst Hustenstiller - wenn die Wirkung des Hustenlösers nachlässt.

Aber wenn Du auch tagsüber Probleme mit dem Hustenreiz hast, dann würde ich vorerst auf den Hustenlöser verzichten und nur den Hustenstiller nehmen - bis der Hustenreiz nicht mehr ganz so quälend ist, dann kannst Du es wie oben genannt machen.

Beschreib mal Deinen Husten, vielleicht kann ich Dir einen Ratschlag geben.

LG

Beitrag von bernja1985 26.01.11 - 16:21 Uhr

Ich denke auch es ist ein Hustenlöser! Steht zumindest so drauf!
Meine Frage was ist dann PROSPAN? Da steht drauf "Löst den Schleim und stillt den Hustenreiz" #kratz
Schon komisch manchmal #gruebel
LG Sina

Beitrag von sternenglanz123 26.01.11 - 16:43 Uhr

Hallo Sina,

das liegt an dem Efeuextrakt, es löst aber gleichzeitig beruhigt es den Hustenreiz (ich sage generell nicht "stillt", weil es wirklich nur beruhigt. Stillen wäre, wenn es den Husten blockiert).
Mit Thymianextrakt, das gleiche Spiel...

Für Kinder find ich den Prospan super, bei älteren Kindern und Erwachsenen würde ich eher den Bronchicum Saft nehmen, das ist eine Kombination von pflanzlichen Inhaltsstoffen, eines davon Thymian welches desinfiziert (wenn schon eine leichte Bronchitis am Start ist), beruhigt und löst. Auserdem ist ein Wirkstoff enthalten, welches entzündungshemmend wirkt.

LG

Beitrag von bernja1985 26.01.11 - 16:48 Uhr

#winke
Dankeschön für Deine Antwort.
Muss man ja auch erst mal wissen ;-)
#liebdrueck Sina