Kennt ihr das? Ist so etwas „normal“?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von timan.faya 26.01.11 - 15:30 Uhr


Bin mit meiner Freundin nun schon über zehn Jahre zusammen. Für mich ist es wie am ersten Tag.

Bei ihr hat sich wohl eine gewisse „Normalität“ eingeschlichen.

Wir verstehen uns im Prinzip prima. Das Problem ist nur, dass sie keinerlei Kuschelbedürfnis mehr hat bzw. es nie von ihr ausgeht und wir quasi wie ein altes Ehepaar zusammen leben. Irgendwie ist da die Leidenschaft auf der Strecke geblieben. So scheint es mir jedenfalls.

Ich kann das nicht nachvollziehen. Alles geht von mir aus. Gibt es solch Typ Menschen?

Sollte ich das alles so hinnehmen und akzeptieren? Schwierig, schwierig...

Zur Einordnung: Wir sind beide so um die 30 Jahre alt.

Beitrag von medina26 26.01.11 - 15:34 Uhr

Hallo,

bei mir ist das auch so. Ich war noch nie Kuschelbedürftig. Und für meinen Mann ist das O.k.

<<<Sollte ich das alles so hinnehmen und akzeptieren?>>>

Das kommt darauf an wie stark dein Bedürfnis danach ist. Wenn du es brauchst, sag es ihr doch einfach. Ich denke das tut ihr nicht weh es dir zuliebe zu tun.

lg Medina

Beitrag von jusupopu 26.01.11 - 16:59 Uhr

Sicher gibt es solche und solche Menschen.

Ich würde es einfach ansprechen und ihr sagen auf liebevolle Art und Weise das du gerne mit ihr kuscheln willst weil dir das gut tut.
LG

Beitrag von valith 26.01.11 - 17:57 Uhr

Also ich bin mit meinem Schatz fast 6 Jahre zusammen und wie soll ich sagen:

wir haben zwar auch unsere Wochen, wo wir nach uns selber schauen:Job, Freunde, etc. und den anderen gern um uns haben, aber nicht jeden Abend Rotwein und Kerzen;)

aber alle Wochen und das immer regelmäßig, sind wir nich nur aneinander interessiert, sondern frisch verliebt..mit allem was dazu gehört und ich gehe davon aus, dass es auch die nächsten 5 jahre so bleibt.

Mir hilft oft, etwas allein zu unternehmen:
meine Mädels treffen, Party ohne ihn...
da merke ich immer wie anziehend das auf ihn wirklich ist und umgekehrt genauso.

ich hab meinen schatz immernoch ne schüppe lieber, wenn er wieder kommt vom feiern, von freunden...

`Leave me alone, I´m lonely, fällt mir dazu ein, von P!NK-sie beschreibt das phänomen ganz gut

vielleicht konzentrierst du dich erstmal auf dich, deine freunde, ohne sie weg und dann achte mal auf ihr verhalten,
aber ich geh davon aus, dass jede liebende Frau, etwas eifersüchtig wird, wenn du deinen `Preis`klar machst(nicht falsch verstehen)

akzeptieren:ne, langweilig und tut weh und geht meistens schlecht aus, so dass sie endgültig ihr intersse verlieren könnte