Reagierer ich über oder ist es doch das beste?

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von anjaundjulian 26.01.11 - 15:43 Uhr

Hallo,

bin mit meinen Mann nun seit 9 Jahren zusammen, 2 fast verheiratet und wir haben 2 Kinder zusammen.
Immer wieder hat er mich betrogen und belogen. Wir hatten aber auch sehr schöne Zeiten zusammen.
Nun hat er sehr engen Kontakt mit einer Dame seit vielen Wochen, wochenlang wusste und ahnte ich davon aber nichts. Silvester habe ich es rausgefunden. Er log mich an, das er keinen Kontakt mit ihr habe. Die nummer sei eine andere im Handy, nur unter ihrem Namen gespeichert. Er würde eigentlich was für unseren Hochzeitstag planen. Ich war blöd und versuchte ihm zu glauben, notierte aber die Nummer und meine Freundin rief da abends an. Sie war es. So kam raus das er mich belogen hatte. Nun seit Silvester sagen beide sie haben keinen Kontakt mehr miteinander. Doch letzte Woche hat unser Sohn einen Zettel aufgehoben von einer Handyaufladung ihrer Nummer. Auch da lügte er mich an das er nicht wüsste wo der Zettel her sei. Ich fragte sie und sie meinte das sie ihn drum gebeten hat aber sie weiter keinen Kontakt haben. Ich packte seine Sachen und er kam endlich mit der Sprache raus. Sie haben die ganze Zeit Kontakt und haben sich auch getroffen nochmal.
Aber sie sind nur gute Freunde.

Ich beharre auf die Trennung, leide darunter sehr und ihn stört es scheinbar nicht mal. Nein, im Gegenteil. Er schreibt und telefoniert weiterhin mit ihr.

Reagiere ich über das ich nun die Scheidung wünsche oder ist es ganz richtig so? Bin so leer im Kopf und vielleicht können mir eure Tipps und guten Worte ja helfen.

Beitrag von lisa1408 26.01.11 - 16:25 Uhr

Wie kommst du darauf, dass du überregagierst nachdem er dich ewig lange belogen und betrogen hat???

Ich finde deine Reaktion völlig normal und berechtigt... man kann dir nur wünschen, dass du das durchziehst und selbst weisst, dass du soetwas nicht verdient und ganz sicher auch nicht notwendig hast!

Alles Gute wünsch ich dir!

Liebe Grüße
Lisa

Beitrag von starshine 26.01.11 - 16:55 Uhr

Du bist genau auf dem richtigen Weg! Schmeiss den A... raus und zwar schnellstens. Sachen vor die Türe und Schlösser austauschen. Vielleicht kapiert er es dann?

Dir und Deinen Kindern viel Kraft - Ihr schafft das!

Beitrag von pati30 27.01.11 - 11:04 Uhr

Natürlich reagierst du nicht über!!!!

Ich habe jahrelang dasselbe durchgemacht wie du!!! Habe es nach 12 Jahren endlich geschafft mich zu trennen. Habe auch 2 Kinder mit ihm.

Mir geht es endlich gut!!! Bin so froh, dass ich es getan habe. Habe in der Zeit der Trennung gemerkt wer meine wahren Freunde sind.

Heute bin ich sehr froh darüber. Ich habe auch wieder eine neue Beziehung und lerne endlich kennen, wie schön es ist geschätzt zu werden und vor allem endlich keine Lügen mehr!!!

Mach das Richtige und trenn dich!!! Glaub mir, es dauert nicht sehr lange und du wirst dir gar nicht mehr vorstellen können, jemals mit diesen Typen zusammen gewesen zu sein!!

Ich wünche dir das Beste, viel Kraft, gute Freunde und alles Glück auf Erden!!!