Letzte Frage für heut :-)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von heliozoa 26.01.11 - 16:39 Uhr

Hi

ich gehör ja auch zu denjenigen, die vom Mittelschmerz geplagt werden und auch schon manchmal (zumindest denken) sie hätte den ES gespührt.

Vor 3 Tagen hatte ich in der früh....noch im Bett einen richtig krassen Schmerz auf der rechten Seite, der ca ne Stunde lang anhielt und dann wie weggeblasen war. Das war so im Halbschlaf, das hab ich schon fast wieder vergessen.

Das verwirrende war nur, dass dieser Schmerz eher auf Höhe der Nieren war und bis runter zur Hüfte zog.
Was meint iht, kann das trotzdem ES Schmerz gewesen sein, obwohl es nicht direkt im Eierstock weh getan hat?

Sowas hatte ich noch nie!

Vielen Dank und schönen Abend,

Eva

Beitrag von bubbles-1. 26.01.11 - 16:59 Uhr

Hey Helioza,

das verrückte ist, dass wahrscheinlich niemand wirklich sagen kann, ob das der Mittelschmerz war, oder auch nicht. Vielleicht hast du schonmal anhand deines Zyklus nachgerechnet, wie hoch die Wahrscheinlichkeit dafür ist!?
Ich kann nur aus meiner Perspektive sagen, dass mein Mittelschmerz nur für knapp 1 Minute anhält und genau Orten kann ich das ziehen nicht...

Lg,
Bubbles