Elterngeld und Nebengewerbe??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tamil1975 26.01.11 - 16:52 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich versuche gerade mich schlau zu lesen, finde aber nicht was ich suche. Ich habe ein kleines Nebengewerbe laufen, verdiene da vielleicht so 100 Euro im Schnitt.

Habe gerade rausgefunden, dass wenn ich Elterngeld bekomme, alles Geld, was ich dann verdiene, angerechnet wird und ein Grossteil dieses Geldes vom Elterngeld abgezogen wird.

Was aber wenn das Geld aus selbständiger Arbeit kommt? Das EInkommen ist jeden Monat total unterschiedlich! Wann und wie wird das berechnet?

Beitrag von sternschnuppe215 26.01.11 - 16:58 Uhr

ja es wird angerechnet ... spät. nach Bekanntwerden oder bei Steuererklärung...

Da wirds Finanzamt ne entsprechende Meldung machen

#kratz

Beitrag von tonip34 26.01.11 - 16:59 Uhr

Hi, ich bin komplett selbstaendig, und werde auch einge Einkuenfte haben, so wie ich es verstanden habe wird dann am Ende des Jahres "abgerechnet " und es kann sein das man einiges zurueckzahlen muss .

lg toni

Beitrag von tamil1975 26.01.11 - 17:01 Uhr

OK, das heisst, diese (ca.) 100 Euro werden erstmal gar nicht mit eingerechnet, sondern erst nach dem Jahr gibts eine Art Abrechnung?

Beitrag von dropsi 26.01.11 - 18:19 Uhr

Ja,

hatte das auch bei meinem Großen.
Habe mein Geschäft wieder begonnen als er ca. 3 wochen alt war.
Dann hatte ich ein Gespräch, bzw. Beratung zwecks Elterngeld und dort wurde ich aufgeklär.
Da ich das Geschäft aber noch zu Zeiten des Mutterschutzes hatte und Geld von der KK und dem Arbeitgeber bekam war das noch OK.
Habe es sofort wieder aufgegeben als mein Kleiner 8 Wochen war und da wurde dann nichts vom Elterngeld abgezogen.

LG
Katrin

Beitrag von crazycat 26.01.11 - 17:10 Uhr

Mhh also ich denke es wir direkt abgezogen weil beim Elterngeld antrag trägst du ja auch ein ob du in der zeit wo du elterngeld beziehst selbständig noch dazu verdienst.
Ruf doch am besten mal bei deiner Elterngeldstellle an und frag nach.

Lg