Meine kleine (1Monat) hat evtl Schnupfen!HILFE!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von happymami24 26.01.11 - 17:55 Uhr

Hallo zusammen!


Meine kleine Celine ist heute genau 1Monat alt.
Seit 2Std hört es sich an als hätte sie eine verstopfte Nase, atmet aber normal durch die Nase, trinkt auch gut!
Husten tut sie ab und an mal aber niesen tut sie öfters!

Haben den bereitschaftskinderarzt angerufen und er meinte wir sollen salzwasser machen (1Liter wasser und 10g salz-kalt werden lassen und tropfen in die Nase) und feuchte Tücher aufhängen!
Reicht das und hilft das wirklich?

Habt ihr evtl noch Tipps-wenns schlimmer werden sollte fahre ich morgen früh zum Arzt!

Hoffe ihr könnt mir helfen!

LG Nicole mit Celine im Arm #winke

Beitrag von -vivien- 26.01.11 - 18:16 Uhr

stillst du?
wenn ja, einfach etwas muttermilch in die nase tropfen.
wollte es auch nie glauben, aber es hilft super.
lg

Beitrag von berry26 26.01.11 - 18:17 Uhr

Hi,

keine Sorge, es ist NUR Schnupfen!

Mach einfach etwas Mumi in die Nase und gut! Das wirkt abschwellend und antibakteriell. Wenn du nicht stillst dann kannst du Kochsalzlösung nehmen!
Du kannst auch für den Notfall abschwellende Babynasentropfen holen, aber die gibt man nur wenn das Schlafen und Trinken schwer fällt.

Zum Arzt musst du deswegen nicht. Da musst du nur bei Husten oder hohen Fieber hin.

Nasse Tücher aufhängen ist ein guter Tipp!

LG

Judith

Beitrag von farbtupfer 26.01.11 - 18:21 Uhr

Hallo :)
Niklas hat auch die Nase mal mehr, mal weniger zu sitzen.
Er wird nun 13 Wochen alt und hat es auch mit 4 Wochen bekommen.
Kochsalzlösung und feuchte Tücher sind super, etwas anderes wird dir der Kinderarzt auch nicht sagen.
Mein Kinderarzt meinte, viele Kinder haben enge Nasengänge, das wächst sich raus und ist nicht schlimm.
Solange sie gut atmet und trinkt, ist alles Bestens!

LG
Susa

Beitrag von happymami24 26.01.11 - 18:47 Uhr

Stillen kann ich leider nicht mehr, meine Milch ist zurückgegangen aber ein zwei tropfen kann ich noch abgeben, werde das mal ausprobieren!

Ich danke euch#danke

LG Nicole