Rezept für Teigtaschen

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von ida-calotta 26.01.11 - 18:36 Uhr

Hallo!

Ich möchte gerne mal gefüllte Teigtaschen selbermachen. Hat jemand ein Rezept für mich? Also vor allem für den Teig, die Füllung denk ich mir dann schon selbe aus.


LG Ida

Beitrag von barberina_hibbelt 26.01.11 - 19:28 Uhr

Hallo,

wir füllen gerne Blätter-, Nudel- oder Hefeteig...

lg

Beitrag von simmi200 26.01.11 - 21:42 Uhr

Ich LIEBE gefüllte Blätterteigtaschen.
Mit Spinat, Hack, Schafskäse, nur Marmelade aber mein absoluter Fav:
gekochter Schinken mit Ziegenfirschkäse angerührt.
Lecker Salat dazu.. ein Traum.
Da kannste echt alles reinhauen und sehr praktisch weil es die Platten fertig zu kaufen gibt

Lg

Beitrag von nana13 27.01.11 - 19:24 Uhr

Hallo

so mache ich meistens den teig:

250 g Weizenmehl (Type 405) oder Spätzlemehl oder Weizendunst (in der Schweiz Chnöpflimehl genannt)
3 Eier (entspricht ≈ 125 ml Flüssigkeit)
2 EL kaltgepresstes, natives Olivenöl
Hartweizengrieß oder Hartweizendunst zum Bestäuben
frisch gemahlenes Meersalz

Im Gegensatz zum Nudelteig soll dem Ravioliteig kein Hartweizendunst und kein Wasser zugefügt werden.

viel Glück

lg nana