Sexuelle belästigung???

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von milli95 26.01.11 - 18:44 Uhr

Hallo,

Will mich erstmal vorstellen ^^
Ich heiße Milli und bin 16 Jahre alt (denke mal muss nicht näher drauf eingehen)

Ich habe ein kleines Problem.
Und zwar geht es um meinen Chef
Ich mache grade in einem Friseur Laden mein Praktikum und fange in ein paar wochen meine Ausbildung an. Ich habe mich eigentlich mehr als nur etwas gefreut das ich dort anfangen durft, da ich den Chef schon seit einigen Jahren kenne und ihn auch recht nett finde.

Auf jeden fall saßen mein Chef , Sein anderer Azubi und ich nach Laden schluß hinten und haben eine geraucht und noch ein bisschen gequatscht
und mein Chef ist auch eigentlich recht locker wenn keine Kunden da sind.
Naja auf jeden fall hatte er sich am Wochenende rassiert gehabt (Intim bereich) und hat sich dabei versehentlich geschnitten.
Und dann war halt das Problem bei ihm das das tierisch weh tat (verständlich) und er hat sich dann ab und an mal Vaseline drauf gemacht damit es halt nicht so brennt.
Hatte mich aber dann auch gefragt ob es mich stört wenn er das macht und ich im selben Raum bin.
Ich natürlich beneint weil man auch nichts gesehen hat da er seine boxer shorts nur etwas runter gezogen hatte.
Und als wir hinten saßen hat er sich die Hose jedoch komplett runter gezogen und dann sich son bisschen angefasst ( möchte da wirklich nicht näher drauf eingehen) auf jedenfall saß ich halt direkt neben ihm und ich war einfach auch nur noch sprachlos da er mir dann auch noch zu zwinkerte..
Ich bin dann direkt gegangen und habe mich heute auch direkt krank gemeldet weil ich eigentlich ihm garnicht mehr begegnen will da er mir auch sexuelle angebote machte ..
Wobei ich dann auch noch zusagen möchte ich bin 16 er 29 hat eine Frau und 2 Kinder

Ich weiß jetzt echt nicht mehr was ich machen soll, da ich mich auch nicht ewig krank schreiben lassen kann..
Meinem Chef begegnen möchte ich daher ja auch nicht mehr
Da ich aber von den Schulischen Leistungen eher schlechter durch meine faulheit gewesen bin ist der Ausbildungs Platz aber echt wichtig für mich.
Aber es ging einfach echt zu weit.
Ich würde mich echt freuen wenn ich schnelle antworten bekommen könnte

Danke schonmal im Vorraus

Beitrag von schnuggi2009 26.01.11 - 19:01 Uhr

Wow ... das hört sich ja echt krass an ...
Auf der einen Seite würde ich sagen ... beobachte das ganze ... und dann reagier wenn es Dir zu viel wird ... ABER ... auf der anderen Seite finde ich ... solltest Du Dich mal mit Deinen Eltern darüber unterhalten ... was die dazu sagen ... denn ich finde das ganz schön gefährlich ... OHHHH MEIN GOTTT ... ich möchte garnicht weiter nachdenken ... was da alles passieren kann. #zitter

Beitrag von taenscher 26.01.11 - 19:15 Uhr

Ist das jetzt dein Ernst?
Hast du das deinen Eltern erzählt?

Ich würde ihn anzeigen und das Praktikum sofort beenden.

Der andere Azubi kann das doch bezeugen, oder?

Beitrag von milli95 26.01.11 - 19:26 Uhr

Ja LEIDER ist es mein ernst

Nein, mit meinen Eltern habe ich noch nicht darüber geredet da es erst 1 Tag her ist und es mir auch recht unangenehm ist darüber zu sprechen deswegen habe ich das auch in dieses Forum erst einmal rein geschrieben

Beitrag von ayshe 26.01.11 - 19:35 Uhr

##
und es mir auch recht unangenehm ist darüber zu sprechen
##
Das liegt vllt daran, daß ein Opfer sehr häufig Schuldgefühle hat, eben auch wenn sie absolut unbegründet sind.

Dein Chef ist absolut zu weit gegangen.
Und er hätte sich gefälligst seine teile allein auf dem Klo einsalben sollen.
Mal abgesehen davon, daß er auch erst gar nicht darüber hätte sprechen sollen, allein daß ist schon zu viel finde ich.
Das kann man vllt mit sehr guten Freunden bereden und sich in derem Beisein eincremen, aber doch auf keinen Fall als Chef in der Firma und vor Mitarbeitern!

Beitrag von pocahontas60 26.01.11 - 19:36 Uhr

Ja, es ist sicher sehr unangenehm Deinen Eltern alles zu erzählen aber tu es bitte. Danach geht es Dir besser. Ihr könnt zusammen eine Lösung finden.
Schlechte Noten hin oder her. Sowas MUSS und DARF sich NIEMAND gefallen lassen. Der Typ hat nen hochgradigen Dachschaden und wie schon geschrieben, was kommt als nächstes??

Beitrag von milli95 26.01.11 - 19:47 Uhr

Oke ich werd versuchen morgen mal mit meinen Eltern darüber zu reden.
Nur auf einer Seite will ich das Leben von meinem Chef jetzt auch nicht kaputt machen also wegen seiner Frau und den Kindern...
Es kann ja auch sein das ich versehentlich irgendetwas gemacht habe was er dann dachte ich fänds oke...
Dann hätte ich echt ein schlechtes Gewissen.

Aber wie gesagt ich versuch es morgen dann mit meinen Eltern zu besprechen

P.S. Ganz großes Danke auch für die schnellen Beiträge

Beitrag von punkt3 26.01.11 - 20:10 Uhr

Du hast gar nichts falsch gemacht!!!!! Hör auf, ihn zu beschützen! Er ist dein Chef und hat sich dementsprechend zu benehmen! Rede mit Deinen Eltern!

Du machst das Leben Deines Chefs dadurch nciht kaputt; wenn es jemand kaputt macht, dann er selbst! Kein normaler erwachsener redet vor seiner 16 Azubi darüber, dass er sich im Intimbereich geschnitten hat! Und ja: Das ist sexuelle Belästigung und gehört angezeigt!

Fassungslose Grüße vom Punkt, die Dir viel Durchhaltevermögen wünscht!!!

Beitrag von pocahontas60 26.01.11 - 20:13 Uhr


Du hast keine Schuld daran.
Aber was solltest Du gemacht haben? Ihn mal angelächelt oder so? Kein Grund sowas abzuziehen. Wer weiß wie oft er das schon gemacht hat. Vielleicht auch zum 1. Mal aber das kann einfach nicht in Ordnung sein. Nein, es ist absolut Sch.....
Deine Eltern werden sicher nicht von dem Typ begeistert sein, in Hinsicht auf die "Handlung" aber wie gesagt, Ihr werdet sicher eine Lösung finden!
Wichtig ist nur, dass Du das nicht für Dich behälst! Wenn Du ein Gespräch mit Deinen Eltern hattest, wird es Dir sicher besser gehen.

Beitrag von pocahontas60 26.01.11 - 20:16 Uhr

Und Du versaust ihm das Leben nicht. Dafür ist er ganz allein verantwortlich!

Beitrag von evegirl 26.01.11 - 20:17 Uhr

Dann wird er so weiter machen und findet eine andere Praktikantin oder Azubine... Du musst was tun,...

Beitrag von anyca 26.01.11 - 21:53 Uhr

"Nur auf einer Seite will ich das Leben von meinem Chef jetzt auch nicht kaputt machen also wegen seiner Frau und den Kindern...
Es kann ja auch sein das ich versehentlich irgendetwas gemacht habe was er dann dachte ich fänds oke...
Dann hätte ich echt ein schlechtes Gewissen. "

ER ist hier das Schwein.

Der einzige "Fehler", den Du gemacht hast, ist auf seinen blöden "es macht Dir doch nichts aus, wenn ich mir in Deiner Anwesenheit Vaseline in den Intimbereich schmiere" Trick reingefallen bist. Sowas würde jeder normale Mensch auf der Toilette tun und nicht in Anwesenheit anderer - Du wechselt ja auch nicht in seiner Gegenwart den Tampon o.ä.

Aber Du bist 16 und hast damit jedes Recht, auch mal naiv zu reagieren. Er ist 29 und weiß GANZ genau, was er tut! Also bitte - keinerlei falsche Rücksichtnahme auf ihn, das verdient er nun wirklich nicht!

Beitrag von romance 27.01.11 - 09:57 Uhr

Und vielleicht ist auch die Frau dankbar. Das sie weiß, das ihr Manne in Schwein ist. Ich gehe mal davon aus, das sie davon nichts weiß.

Schütze ihn, du muß dich selber schützen.

Beitrag von pocahontas60 26.01.11 - 19:17 Uhr

Hallo,

wenn Du meine Tochter wärst und mir so etwas erzählen würdest....Ich würde da sofort hingehen und ihn zur Rede stellen, mit Dir im Schlepptau und würde ihn sowas von rund machen und Dich da nie wieder hingehen lassen. Das darf ja wohl nicht wahr sein. In solchen Dingen bin ich höchst empfindlich. Wer weiß was er als nächstes vorhat. Rede auf jeden Fall mit Deinen Eltern und zusammen werdet ihr eine Lösung finden.

Du machst dort "nur" ein Praktikum. Such Dir was Neues. Ich könnte meine Tochter da nicht mehr hingehen lassen.

LG poca

P.S. da fehlen einem echt die Worte:-[

Beitrag von evegirl 26.01.11 - 20:12 Uhr

So sehe ich das auch.

Beitrag von ayshe 26.01.11 - 19:30 Uhr

Du solltest es der Handwerkskammer melden!

Und über die könntest du die Stelle wechseln und woanders die ausbildung beenden.

Beitrag von ayshe 26.01.11 - 19:36 Uhr

Ach so, Praktikum, habe ich glatt überlesen.


Egal, du mußt es der Kammer melden.

Beitrag von punkt3 26.01.11 - 20:19 Uhr

Genau...

Wer weiß bei wievielen er solche Shows schon abgezogen hat und sich heimlich daran aufg...t....

Beitrag von romance 27.01.11 - 09:54 Uhr

Hallo,

bitte bitte wenn du kein Fake bist. Dann geh zu deine Eltern und sage es den. Sie sind verantwortlich für dich und werden Eingreifen müssen. Egal, ob es hier um ein Ausbilbdungsplatz geht oder nicht. Willst du 3 Jahre das machen müssen und 3 Jahren darunter leiden. Das war nur der Anfang. Und ich glaube nicht das es von seiner Seite Spaß ist. Denn er kann dafür belangt werden. Und das mit Recht.

Egal, wie faul du in der Schule warst, egal das du nune in Platz hast und Angst zu verlieren. Was ich verständlich finde. Aber das mußt DU dir nicht geben.

Und ich will nicht wissen, was er mit seinen anderen Angestellte macht. Ob du nun ein #nanana machen oder sich das gefallen lassen. Auf Grund das sie ihren Job verlieren könnten.

Es gibt für dich noch andere Möglichkeiten als nun diesen Ausbildungsplatz zu nehmen. Da kannst du dir Rat holen.

Ich kann dir sagen, ich wurde in meiner Ausbildung sexuell belästigt. Mein Chef war ein Araber und dem war es egal, ob ich eine Deutsche war oder er ein Ausländer. Er hat nicht mal halt gemacht vor unsere Krankenschwester (war schon längst in Rente), er hat nicht halt gemacht vor Türkinnen.

Laß dich weiterhin krank schreiben. Rede mit deinen Eltern und geh zum Amt und erzähle es den...damit er auch keine mehr ausbilden darf.

Sowas geht schon mal gar nicht. Wehr dich und sei kein Opfer....in dem du es erzählst.

LG Netti

Beitrag von scrollan01 27.01.11 - 21:21 Uhr

#kratz

Beitrag von milli95 28.01.11 - 01:23 Uhr

Ich möchte nochmal allen danken für die schnellen Antworten!
War heute mit meiner besten Freundin bei der Polizei und hab ihn auch angezeigt.
Hab jetzt zwar bisschen angst was da jetzt noch so kommen wird,weil ich auch nächste Woche nochmal zur Polizei muss und da bis aufs kleinste Detail befragt werde.
Und dazu das mein Chef in 2 Tagen die Anzeige von mir bekommen wird.
Aber ich hoffe nach dem ganzen wird es mir dann besser gehen.

Nochmal vielen dank an alle die geantwortet haben

Lg Milli

Beitrag von evegirl 28.01.11 - 11:49 Uhr

Hast du denn auch mit deinen Eltern darüber gesprochen?
Ich finde es schon wichtig das deine Eltern davon erfahren.

Beitrag von milli95 28.01.11 - 13:01 Uhr

Ja das habe ich auch dannach gleich gemacht, da die Polizistin auch meinte das es besser wäre wenn sie es wüssten

Beitrag von taenscher 03.02.11 - 12:42 Uhr

Gut gemacht. Halte uns mal auf dem Laufenden!#winke