Wachstumsschmerzen - was tun/geben??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kareen525 26.01.11 - 18:56 Uhr

Hallo,
meine Tochter (2 Jahre, 7 Monate, 96 cm) scheint momentan mal wieder zu wachsen.
Seit ca. 2 Wochen haben wir keine ruhige Nacht mehr gehabt!
Sie jammert viel, braucht mich neben sich, damit sie an mir "rumfummeln" kann (Händchen halten, Gesicht streicheln,...), wälzt sich hin und her und ist nachts auch regelmäßig wach oder halbwach.

Meine Maus schläft erst in ihrem Bett ein und kommt dann entweder alleine oder auf Papas Arm mit in ihr Bett NEBEN meiner Seite (ja, überzeugte Familienbettschläfer!! :-) ).
Sie rollt dann irgendwann zu mir rüber. In solch schlechten Nächten sitzt sie aber immer kerzengerade im Bett, jammert, ist verwirrt und schläft nur in meinem Arm wieder ein.

Das macht mich auf Dauer echt fertig, bin in der 24. Woche schwanger und eh immer müde...

Da es auch durchaus gute Nächte gibt und sie IMMER so schlecht schläft wenn sie wächst oder Zähne kriegt (sind alle da), weiß ich, dass es an nix anderem liegt.

Mir fehlt nun ein homoöpathisches Mittelchen, welches ich ihr geben kann, Chamomilla gegen die Unruhe nützt nix...

Hoffe, es kann mir jemand einen Tipp geben?
DANKE!
Kareen mit Elisabeth und Krümelchen inside

Beitrag von mama3001 26.01.11 - 19:32 Uhr

Ja, geh in die Apotheke, die haben extra für so kleine Menschen ich glaube Calcium..... Das hilft!
Frag einfach mal.... Das ist nen Pulver was man dann mit Wasser verdünnt zum Trinken gibt.