kryo wie rechnet man ggf. ssw?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sternenkind-keks 26.01.11 - 18:57 Uhr

freitag ist transfer, heute haben alle 3 eisbärchen das auftauen überlebt #sonne

ich hoffe, dass das auch so bleibt.

nun meine frage, bei IVF/ICSI ist die pu im falle einer schwangerschaft ja dann ssw 2+0

so nu hab ich bei kryo ja keine PU. wie rechne ich das dann??

Beitrag von shiningstar 26.01.11 - 19:07 Uhr

Man rechnet die PU mit 2+0, wahrscheinlich wurden die Kleinen einen Tag (2+1) eingefroren und heute aufgetaut (auch 2+1)-morgen sollten sich weiter teilen, also 2+2 und Freitag ist dann 2+3... :)
So würde ich es jedenfalls rechnen...

Beitrag von sternenkind-keks 26.01.11 - 19:11 Uhr

ja das war auch schon so ähnlich mein gedankengang :-)

Beitrag von shiningstar 26.01.11 - 19:16 Uhr

Ich schreibe hier viel mit einer Urbia-Freundin, die etwa zeitgleich mit mir Transfer hatte -ich ICSI, sie Kryo. Unser Eier waren in etwa "gleich alt" und auch jetzt liegen unsere ET's nur einen Tag auseinander.

Beitrag von hasi59 26.01.11 - 19:18 Uhr

Huhu! #winke

Bei mir war der TF Tag der maßgebliche Tag. Eigentlich ist es aber der Auftautag bzw. 2 Tage vor TF.

Wünsche dir ganz viel Glück! #klee


LG
Hasi

Beitrag von sternenkind-keks 26.01.11 - 19:32 Uhr

danke hasi

Beitrag von felicat 26.01.11 - 20:24 Uhr

hallo,

ich nehme an, dass du ja auch bei der kryo den ES ausgelöst hast, damit der arzt den genauen tag weiß?

dann ist der ES-Tag auch dein PU-Tag.

die eisbärchen werden ja an dem tag eingesetzt, der auch ihrem alter entspricht.

lg astrid

Beitrag von sternenkind-keks 26.01.11 - 20:28 Uhr

nein, gibt keinen ES tag. nur einen progynova zyklus

Beitrag von felicat 26.01.11 - 21:00 Uhr

ja ich weiß schon, dass progynova zum aufbau der gebärmutterschleimhaut gegeben wird, trotzdem wird der arzt einen fiktiven ES-Tag festlegen.
schließlich kann man die embryonen nicht an irgendeinem tag zufällig einsetzten, es muss ja schon "der natur nachempfunden" sein damit das auch mit der einnistung klappt. gibt ja ein bestimmtes einnistungsfenster...

Beitrag von sternenkind-keks 26.01.11 - 21:15 Uhr

ja aber das geht nur anhand der gebärmutterschleimhaut. nix mit ES.

Beitrag von felicat 26.01.11 - 22:27 Uhr

hatte selbst einige kryos. du verstehst nicht was ich meine, sorry

Beitrag von sternenkind-keks 26.01.11 - 22:37 Uhr

nein versteh ich auch nicht, da es keinen ES tag gibt
ich war gestern beim US da wurde festgelegt, dass die schleimhaut ok ist und dann konnte ich mir aussuchen, wann ich den tf machen lassen will. freitag oder samstag.

Beitrag von felicat 26.01.11 - 22:56 Uhr

deswegen auch das wort "fiktiv" vor dem eisprung.

is mir schon klar, dass progynova den ES unterdrückt, trotzdem muss aber deinem körper ein ES vorgetäuscht werden (daher nochmals das wort "fiktiv")

du musst ja sicher kurz vor dem transfer entweder utrogest oder duphaston oder wie sie alle heißen nehmen, oder???

DAS täuscht dann den ES vor.

aber am besten red doch einfach mit deinem arzt, der erklärt dir das sicher verständlich, sollte er das bis jetzt noch nicht getan haben

Beitrag von tabeya70 27.01.11 - 04:45 Uhr

hallo sternenkind keks!

ich drück dir die daumen für den versuch!
würde auch ab PU rechnen, also den schlaf einfach rauslassen, so war es bei meiner freundin.

toitoitoi! #schwanger#schwanger#schwanger#schwanger#schwanger#schwanger#schwanger#schwanger#schwanger#schwanger