würdet ihr zum FA,Regel 5 Tage später

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jasmenjoy 26.01.11 - 19:23 Uhr

Nach 2 negativen Test kam nun 5 Tage verspätet heute meine Periode.
Hatte diesmal worklich gedacht es hätte geklappt. Hatte so viele Anzeichen #heul . (Leisten ziehen, Brust verändert, Harndrang) Bin so niedergeschlagen,jeden Monat das gleiche.
Nur das sonst mein Zyklus seit Mai `10 immer pünktlich ist! Kann es sein das vielleicht doch was passiert war & es mit ner verspäteten Regelblutung abgegangen ist? Am besten nochmal durchchecken lassen, oder was meint ihr?
Auch wenn man hinter nichts mehr sieht.:-(

Beitrag von bloodymoon 26.01.11 - 19:29 Uhr

hey...
hatte das selbe... dein zyklus wird sich verschoben haben....

oder du liegst richtig mit deiner vermtung dann geh zum fa und lass das abkläen, meine fä hat mich verstanden als ich ne woche später gekommen bin um checken zu lassen

lg jasmin

Beitrag von bjerla 26.01.11 - 19:48 Uhr

Wie oft warst du denn schon "später dran"??? Wenns ne einmalige Sache war, dann würde ich nicht zum FA gehen, wenns öfter vorkommt, würde ich hingehen.

LG

Beitrag von jasmenjoy 26.01.11 - 20:46 Uhr

War das letzte mal im MAI`10 7 Tage drüber sonst habe ich immer einen regelmäßigen Zyklus. Ja aber ich glaube mal wieder so nen check up
wäre nicht schlecht. Habe leider ja auch ne Schilddrüsenunterfunktion.
lg & danke

Beitrag von purple-rain 26.01.11 - 19:54 Uhr

hallo...
...ich fühle vollkommen mit dir! hab genau das gleiche durch! nachdem ich mich eigentlich ziemlich auf meine zykluslänge verlassen kann, hab ich seit letzten monat so meine schwierigkeiten! im dezember 2x mens gehabt - bedingt durch einen verkürzten zyklus, aber da dachte ich mir, das kann schonmal sein. ich habe für diesen monat meinen nmt auch am durchschnitt der sonstigen zyk.-länge errechnet!
4 tage war ich drüber, heute nacht nun unter brachialsten schmerzen die doofe mens bekommen!
hab mich nicht verrückt machen wollen und mich nur ganz vorsichtig schwanger gefühlt und gefreut(hab noch nicht mal getestet)#gruebel - um letztendlich doch wieder enttäuscht zu sein!#schmoll
werde zum fa gehen und mal fragen... aber erst nächste woche!

nun heißt es wieder... weiter gehts

ich drück dir für den nächsten üz fest die daumen

lg

Beitrag von jasmenjoy 26.01.11 - 20:52 Uhr

Danke ich drück dir auch die Daumen! Ja werde dann auch nächste woche gehen.
Ja man will sich nicht immer zu sehr Hoffung machen, abes es überfälligt einen dann doch immer. Und läst so tief fallen, wenn die Mens dann doch kommt.

auf ein neues!! #stern

Beitrag von eleyne 26.01.11 - 21:10 Uhr

Hey Jasmenjoy

Ging mir genauso...Nehme seit einem Jahr die Pille nicht mehr und alles war immer super regalmäßig. Seit Dezember spielt alles verrückt, war sogar zehn Tage drüber und jetzt viel zu früh...Dämpft natürlich die Hoffung auf einen "erfolgreichen" Monat, denn wie soll man denn bei dem Chaos auch noch fruchtbare Tage berechnen können? #aerger
Ganz abgesehen davon, dass es schon reicht, überhaupt die Mens wieder zu haben - wenn sie dann auch noch so spät kommt und man irgendwie doch anfängt zu hoffen, obwohl man sich immer selbst zur Ordnung ruft, ist das nur noch fies :-)

Ich war nicht beim Arzt, hätte wahrscheinlich eh nur gesagt, dass das passieren kann, an verschiedenen Faktoren liegen kann #bla

Beitrag von jasmenjoy 29.01.11 - 14:21 Uhr

Hallo Eleyne, ja du hast recht. Vorallem mit den Fruchtbaren Tagen & der Hoffung. Ich werde jetzt auch für diesen Monat keine versuchen zu berechnen. Bin immernoch ganz niedergeschlagen. Kann mich gar nicht ablenken, weil ich diesen Monat mir so so sicher war das es geklappt hat.

Wünsche dir viel Glück
lg