Post...Nachsendeauftrag...mir fehlt bestimmt Post

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von antje1802 26.01.11 - 19:42 Uhr

Hallo,

wer kann mir einen Tipp geben.
Ich habe einen Nachsendeantrag gestellt aber mir fehlen bestimmte Sendungen.
Fernsehzeitung, Zeitschrift im Umschlag, was noch fehlt weiß ich nicht aber das ganz bestimmt.
An wen kann ich mich wenden..die Örtliche Post oder wird das schon woanders sortiert ?

Beitrag von tagpfauenauge 26.01.11 - 19:55 Uhr

Hi,

weisst du denn sicher, dass deine Zeitschriften mit der Post versandt werden? Meine kommen mit einem anderen Kurier.

Auch weiss ich, dass sämtliche städtische Post (Finanzamt, ARGE, Familienkasse, Bücherei, Jugendamt...) bei uns in der Stadt an die Betroffenen per lokalem Kurier geschickt werden..

Diese interessiert kein Nachsendeauftrag.

Überall ummelden hilft!

vg

Beitrag von mansojo 26.01.11 - 19:56 Uhr

hallo,


das problem hat ich auch

die wichtige post(rechnungen)wurde mit der pin ag verschickt

na dumm gelaufen
da hat ich natürlich kein nachsendeauftrag


gruß manja

Beitrag von alais 26.01.11 - 20:03 Uhr

Hi,

ich bekomme es nicht mehr genau zusammen, aber so wie uns das mal von der Post erklärt wurde, schicken die nicht alles nach. Gerade Zeitungen nicht.
Wir haben uns nämlich gewundert wo unser "Spektrum der Wissenschaft" bleibt (nicht gerade ein Schnäppchen vom Preis her. Die wird mit Umhüllung verpackt versand) und da hieß es, die wird zerschnitten und weggeworfen und v.a. der Absender NICHT benachrichtigt. Das war 2007.

Beim nächsten Umzug haben wir keinen Nachsendeauftrag geschaltet, alles wichtige selbst umgemeldet und unsere ehemaligen Nachbarn haben alles was uns durch die Lappen ging weitergeschickt.

Zitat aus den AGB der Dt. Post AG:

"Ausgenommen von der Nachsendung im Inland sind Infopost ohne Umhüllung und Express-Sendungen. Pressesendungen (z.B. Kunden- oder Mitarbeiterzeitschriften) und Postvertriebsstücke (z.B. Tageszeitungen oder Nachrichtenmagazine), nachfolgend "Pressepost", sind generell von der Nachsendung ausgeschlossen.
Ausgeschlossen ist ferner die Nachsendung in das Ausland von Infopost, Infobriefen, Warensendungen, Werbeantworten, Pressepost, Briefen mit den Zusatzleistungen Nachnahme und Wert, PostIdent sowie Paketen, Päckchen, DHL INFOPOST und Express-Sendungen.
In das In- und Ausland wird Pressepost ausnahmsweise nachgesandt, wenn sie als Streifbandzeitung versandt wird.
Schriftstücke aus Postzustellungsaufträgen werden nur aufgrund besonderer Weisung (Vorausverfügung) des Absenders, nur im Inland und nur bei umzugsbedingter Abwesenheit des Empfängers bzw. bei Betreuung oder Insolvenz (Nachsendung wegen Sonstiges) nachgesandt."

Vielleicht fällt da deine Post auch z.T. drunter. Manchmal schlampt aber auch einfach der Zusteller.

LG

alais

Beitrag von linnie73 26.01.11 - 20:45 Uhr

Eher schlampt das Verteilerzentrum als der Zusteller, mein Mann ist selbst einer und die werden kontrolliert.

Aber geh mal an deine alte Adresse schauen wenn nicht ist es zurück an den Absender geschickt worden.

lg

Beitrag von antje1802 26.01.11 - 20:03 Uhr

Ach du mist...
daran hab ich gar nicht gedacht#kratz....werde mal morgen bei der alten Adresse rumfahren ob da was abgegeben wurde.

Beitrag von pummelchen74 26.01.11 - 22:11 Uhr

Hallo,

hab bis vor ein paar Jahren bei der Post gearbeitet und damals war es so das Zeitschriften nicht nachgeschickt wurden, sondern die Zeitschrift bzw der Adressaufkleber mit der geänderten Anschrift zum Verlag zurückgeschickt wurden.
Das würde erklären warum deine Zeitschriften nicht bei dir ankommen. Die nächsten Ausgaben müssten aber an deine neue Anschrift geliefert werden, falls der Verlag sie rechtzeitig geändert hat.
Auf Briefen wird die Anschrift meist geändert und direkt nachgeschickt. Je nachdem was der Absender verlangt.
Mache verlangen auch das die Briefe mit der geänderten/neuen Anschrift erst zum Absender zurückgehen.

Bin mir aber nicht sicher ob das heute auch alles noch so ist, es ändert sich ja schließlich immer etwas.
Aber frag doch einfach mal bei der Post nach, da kann man dir vielleicht weiterhelfen.

LG Pummelchen

Beitrag von sassi31 27.01.11 - 04:36 Uhr

Hallo,

dann vermute ich mal, dass die fehlende Post über einen privaten Zustelldienst verteilt wird. Die wissen dann natürlich nichts von deinem Nachsendeauftrag. Es gibt auch Firmen, die möchten die Post lieber mit neuer Anschrift zurück, als das sie nachgesendet wird.

Unsere Fernsehzeitung wird übrigens auch separat verteilt.

Du solltest vielleicht besser nochmal überlegen, von wem du so Post erhältst und dort deine neue Anschrift bekannt geben.

Gruß
Sassi