Sehr trockene Hände

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von annabaggerschaufel 26.01.11 - 19:54 Uhr

Hallo,

ich hab zur Zeit sooo trockene Hände, die auch schon aufgerissen sind.
Das hab ich immer im Winter und ich trag auch schon fleissig Handschuhe beim Kinderwagen schieben.

Aber:

Kennt jemand eine Salbe oder Creme für die Hände, die wirklich hilft. Das tut nämlich auch weh!!!!!!!

Jetzt bin ich 31 und meine Hände schauen aus wie die einer 70jährigen :-(

Ich bin dankbar für jeden tollen Tipp!

LG Anna

Beitrag von purpur100 26.01.11 - 20:10 Uhr

ich schwör auf Vaseline, andere können Vaseline nicht ab.
Versuch macht kluch;-)

Beitrag von annabaggerschaufel 26.01.11 - 20:14 Uhr

Danke für den Tipp, aber ich gehör auch zu denen, denen Vaseline zu schmierig ist.


Ich brauch was, was schnell einzieht, nicht schmiert und nicht klebt....

Das macht die Sache auch noch schwieriger....:-(

#danke Anna

Beitrag von yvschen 26.01.11 - 20:17 Uhr

hallo
mir gehts auch so

vor allem auch durch meine arbeit.Die reißen auf und bluten teilweiße

am besten finde ich die
https://www.vitaapotheke.eu/product_info.php?products_id=154141?et_cid=9&et_lid=13

ist linola urea
Die beißt zwar etwas auf offenen stellen aber die macht die haut super weich und man sieht gleich einen unterschied.Vor allem zieht sie schnell ein.

Aber vaseline ist auch toll..Fettet aber ewig nach. Wäre dann eher was für abends vor dem schlafen gehen

lg yvonne

Beitrag von annabaggerschaufel 26.01.11 - 20:25 Uhr

Hallo Yvonne,

ich glaub die hol ich mir mal.

Abend vor dem Schlafen gehen vergess ich´s meistens#klatsch und morgens ärger ich mich dann über mich selbst.

Ich kenn das auch von der Arbeit. Aber es kommt auch von der Kälte und die trockenen Winterluft#augen

Beitrag von kaki_luna 26.01.11 - 21:46 Uhr

Ich hatte mal die Handcreme von neutrogena, die war ganz klasse.
Jetzt haben wir die von Vasenol (Neurodermitis-Creme vom dm-Markt).

Mein Tipp: in jeder Jackentasche eine kleine Cremetube, außerdem die Handschuhe auch dadrin. Wenn ich die Handschuhe raushole denke ich immer an die Creme, und auch zwischendurch wenn ich die Hände in die Taschen stecken will ist erst cremen dran.

Evtl. auch Creme ans Handwaschbecken stellen zur Erinnerung für nach dem Waschen.

LG Karen

Beitrag von hexe3113 26.01.11 - 21:47 Uhr

Hallo,

die habe vor kurzer Zeit dieselbe Frage gestellt...

...und eine Userin hat mir die Creme "Bio-Zaubernuss" von Netto empfohlen.

Ich schmiere die seit gestern morgen in regelmässigen Abständen - und was soll ich sagen? Ich glaube, es wird tatsächlich schon etwas besser...:-)

Die letzten Jahre habe ich "Eucerin mit Urea" benutzt, bislang hat die immer gut geholfen, dieses Jahr allerdings nicht - keine Ahnung, woran`s liegt.

Gruß,

Andrea

Beitrag von hexe3113 26.01.11 - 21:48 Uhr


"ICH" habe vor kurzer Zeit...#hicks