Nach der 3. FG zur Humangenetik

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von romance2007 26.01.11 - 20:27 Uhr

Hallo zusammen,
ich hatte am Montag meine 3. Fehlgeburt in Folge und hatte auch eine AS.
Nun sollen wir zur Humangenetik und abklären woran es liegen könnte dass meine Sternchen nie bleiben!! Hat jemand Erfahrung damit?
Lg eure traurige romance

Beitrag von laratabea 26.01.11 - 20:37 Uhr

hallo

erstmal tuts mir echt leid für dich

bei uns ist es zur zeit aus so ..... hab gestern erfahren das das herzchen meines Engelchens seit ca Sonntag auf Montag nich mehr schlägt.
Und heute waren wir im KH - habe am Freitag die blöde As

(Hoffe ich vertseh das grad nicht falsch - Humangenetik ist das wo die Gene untersucht werden oder`???)


Uns wurde auch gesagt das wir zur Humangenetik gehen können um abzuklären zu lassen - die Ärztin meinta aber auch das wir uns das genau überlegen sollen, denn wenn irgendwas rauskommen sollte und wir wieder ss werden wollen wir uns wahrscheinlich noch viel verrückter machen werden.....

Die Ärztin hat zu mir gesagt das sie 35 jahre ist und leider keine Kinder hat aber auch schon 3FG´s - sie hats nicht gemacht.

Ich steh eh noch neben mir deswegen würde ich mir es gut überlegen, aber ihr müsst euch da einig sein

ich wünsch euch alles gute

Beitrag von bubbly 26.01.11 - 20:38 Uhr

Hallo Romance,

es tut mir leid das du zum dritten Mal eine FG hattest #liebdrueck
Ich hatte am 04.01. meine 2. MA mit AS und mein FA hat uns zur humangenetischen Beratung geschickt.

Die Ärztin hat uns erst nach der Krankengeschichte in der Familie befragt (bis zurück zu den Großeltern, Tanten, Onkel, Cousins, Cousinen usw.) und einen Stammbaum erstellt. Gab es Fehlgeburten in der Familie, wenn ja warum? Thrombose usw.
Bei der humangenetischen Beratung wird untersucht ob wir Chromosomenschäden haben. Also so wurde uns das erklärt. Bis wir die Ergebnisse haben soll es 3-4 Wochen dauern (wir waren vor 2 Wochen dort).

Die Ärztin sagte uns das aufgrund des Stammbaums bei uns erstmal nichts darauf hinweist das es etwas vererbbares ist/war. Sie sagte auch das meistens bei dieser Untersuchung nichts rauskommt ... wir warten jetzt einfach ab und hoffen das alles in Ordnung ist.

Ich wünsche euch alles Gute! #liebdrueck

LG
Nicky #stern#stern

Beitrag von romance2007 26.01.11 - 20:46 Uhr

Ich danke euch erst mal!!!

@laratabea
Ja die Humangenetik heißt dass die Gene oder Chromosomen in Ordnung sind!!

Und wir wollen auf jeden Fall machen weil wir dann endlich Gewissheit haben was los ist!!!

@Nicki
jetzt können wir uns darauf einstellen was auf uns zukommt!!!

Lg Romance #stern#stern#stern

Beitrag von bubbly 26.01.11 - 20:54 Uhr

Versucht am Besten so viele Infos wie möglich zu bekommen über Fehlgeburten, Krankheiten usw. die in eurer Familie bestehen. Lieber zu viele Infos als zu wenige.

Bei mir wurden 2 Ampullen Blut abgenommen, bei meinem Mann 1. So wie ich die Ärztin verstanden habe wird bei der Frau auch noch untersucht ob man allergisch auf Gluten reagiert (es hatte einen speziellen Namen, hab ich aber leider vergessen weil es einfach so viele Infos & medizinische Begriffe waren ;-))

Ich lasse jetzt auch noch meine Schilddrüse, Blutzuckerwerte, Blutgerinnung untersuchen. Ich hoffe wirklich das wir 2x einfach "nur" Pech hatten #gruebel

Beitrag von anja570 27.01.11 - 01:16 Uhr

Hallo,

ich hatte in den letzten Jahren mehrere FG, in der Genetik waren wir 07.

Nach 6 Wochen kam das Ergebnis, es wurde bei beiden nichts gefunden.

Ich wünsche Dir alles Gute, wenn Du Dich austauschen magst, geselle Dich zu uns, wir haben alle mehrere #stern:

http://www.urbia.de/club/Sternenmamis+mit+3+oder+mehr+Sternchen+durch+FG

LG
Anja

Beitrag von romance2007 27.01.11 - 10:13 Uhr

Habe gerade dort angerufen und wir direkt am Montag einen Termin bekommen!! Bin echt gespannt was dabei heraus kommt!!

Beitrag von stef68 27.01.11 - 14:49 Uhr

Hallo,

sollte bei der Humangenetik nichts heraus kommen und auch ansonsten keine Ursache gefunden werden (Schilddrüse, Gerinnung), könnte es noch ein immunologisches Problem sein (so war es bei mir). Leider gibt es nur sehr wenige Spezialisten auf diesem Gebiet. Empfehlen kann ich Prof.Heilmann in Wiesbaden.
http://www.praxis-heilmann.de/ueber.php
Dank ihm wurde ich mit 42 Jahren doch noch Mama einer gesunden Tochter! Bei weiteren Fragen kannst Du mich gerne anschreiben.

LG und alles Gute für Dich!
Stef

Beitrag von romance2007 28.01.11 - 10:41 Uhr

Hallo Stef

und danke für den Tipp!!