Wie der Name sagt, ratlos, ss oder nicht?!

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von ratlos79 26.01.11 - 20:50 Uhr

Hallo alle zusammen,

ich hätte nie gedacht, dass ich mal sowas posten würde, aber ich weiß grad nicht mehr weiter... Und ja, orakeln kann hier keiner für mich, aber vielleicht dennoch helfen. Und wenn es zuhören ist.

Ich habe bereits zwei Kinder, die ich sehr liebe, auch wenn es sehr anstrengend sein kann, gerade momentan. Mein Mann arbeitet sehr viel, aber wir sind trotz der Veranlagung aller sehr chaotisch zu sein recht gut organisiert. Früher hatte ich durchaus noch den Wunsch nach einem dritten Kind, aber seit einigen Monaten war ich davon "geheilt", nicht nur finanziell, ICH sehe mich derzeit nicht in der Lage, meinen Kindern und mir gerecht zu werden, wenn wir noch ein Baby hätten, mir fehlt schlicht die Kraft dazu, habe gerade einen neuen Weg für mich eingeschlagen und es geht eigentlich prima.

Und nun das... ;-) Mein Mann und ich haben seit der Geburt unserer Tochter sowieso schon so gut wie nie Sex, irgendwie fehlt die Zeit, die Ruhe und mir ehrlich auch die Lust. Für ihn durchaus frustrierend, aber mir fehlte das Bedürfnis, vielleicht weil ich nicht mit mir selbst im Reinen war. Nun hatte ich das Gefühl, wieder angekommen zu sein, und am 01.01. (nein, nicht die Silvesternacht, sondern den Abend danach) hatten wir einfach schönen #sex alles hat gepasst. Aber, der große Haken, wir haben trotz Kondome in Griffweite schlicht die Verhütung vergessen. Dumm, ja, ich weiß. Nicht zu ändern allerdings auch. Schon kurz danach hatte ich spontan Angst ss zu sein, denn mir fiel ein, warum auch immer, dass ich am 19.12. meine Tage bekommen hatte, das wäre ja durchaus passend gewesen. Hab allerdings einen sehr unregelmäßigen Zyklus und ihn auch nicht mehr notiert, lange ja, aber wie lange und wie regelmäßig, das weiß ich nicht.

Ich hab das aber erstmal ignoriert, was hilft es auch. Als ich allerdings am 19.01. noch keine Periode hatte, hab ich, wenn auch mittags, einen Test gemacht, den digitalen Clearblue, glaub kein Frühtest. Negativ. Sehr erleichtert.
Nun hab ich immer noch keine Periode, meine FÄ hat genau zwei Wochen Urlaub, wie passend, und ich beginne Panik zu schieben. Bei meiner Tochter wusste ich auch genau am Tag der Zeugung, das war es. Super. Hilft nicht viel. Hab ein Ziehen im Unterleib, könnten die Mutterbänder sein, vor der Mens hatte ich das nie so. Nicht mehrere Tage. Und nun seit gestern auch noch Schmerzen im unteren Rückenbereich, hört gar nicht mehr auf. Andere Symptome hab ich nicht, hatte ich bei meiner Tochter auch nicht, beim Sohn waren damals durchaus Brustspannen mit dabei, Übelkeit kam erst später. Höchstens Kopfschmerzen, die ich immer verstärkt schwanger hatte, jetzt auch wieder. Aber auch die letzten Monate, das lass ich also außen vor.

Achtung, ich neige zu Romanen, sorry... ;-) Kann ich doch ss sein? Ich weiß es echt nicht und hab irgendwie auch Panik davor. Umziehen müssen, Veränderungen für die Kinder, hab mich gerade selbstständig gemacht, möglicher Verlust des KiTa-Platzes der Kleinen dadurch, mir wird ganz anders.

Hätte ein Test nicht am 19.01. schon anschlagen müssen? Ein anderer Befruchtungstermin steht nicht zur Debatte, keine Chance. #nanana Noch einen Test kaufen? Jetzt müsste der doch fett und klar die Wahrheit anzeigen, oder? Hab Angst mich lächerlich zu machen, Angst schwanger zu sein, Angst davor es zu ignorieren. Und wenn ja, was dann? Eigentlich ist es entschieden, denn ich glaube, eine Abtreibung stehe ich nicht durch. Aber dann hab ich noch mehr Angst vor der Zukunft. Meinem Mann hatte ich meine Bedenken direkt nach dem negativen SS-Test mitgeteilt und auch meine Erleichterung, er war zu überrumpelt für irgendeine Reaktion. Meine erneute Panik hab ich ihm nicht gesagt, kann ich noch immer, wenn ich wirklich schwanger wäre.

Weiß nicht mehr weiter...

Beitrag von wartemama 26.01.11 - 21:14 Uhr

Wenn nur der 01.01. als "Befruchtungstermin" in Frage kommt und der Test am 19.01. negativ war, würde ich davon ausgehen, daß Du nicht schwanger bist.

LG wartemama

Beitrag von ratlos79 26.01.11 - 21:26 Uhr

Danke dir, rein statistisch müsste das so aussehen, oder? Oh man... Warum haben Ärzte eigentlich immer so unpassend Urlaub? *lach* Ich hoffe einfach mal, dass du recht hast, danke!

Beitrag von WillkommImClub 26.01.11 - 21:27 Uhr

Guten abend

Mir gehts genau wie dir. Hab auch 2 kinder ich hatte bis letztes jahr auch noch denn wünsch ein 3 kind zubekommen mein mann wollte von anfang an nur 2 nicht mehr und nicht weniger. Ich hab mich dann auch damit abgefunden weil ich endlich mein wünsch job bekommen habe.
Ich hatte meine mens, zwischen denn 20 und 23.1 bekommen müssen bis jetzt keiner leih anzeichen das die mens kommen würde. Ich habe seit 3 tagen totalen heiß hunger gestern nacht um 0uhr bin ich zu mc gefahren weil ich so hunger hatte auch ein bürger. Was auch komisch ist ich hab kein hunger auf schokolade obwohl ich eigentlich süchtig bin nach schokolade. Bin immer müde könnte 24 stunden schlafen.

Ich hab so eine angst ein test zu machen das der auf einmal positv anzeigt, ich weis nicht was ich machen soll wenn es so sein soll. :-( könnte ich den jetzt schon ein test machen?

Bitte um ne antwort lg

Beitrag von ratlos79 26.01.11 - 21:34 Uhr

Klar kannst du jetzt schon einen Test machen und der müsste auch schon ein klares Ergebnis liefern, da du ja somit schon überfällig bist. Ich bin es ja auch schon, ob ich es am 19.01. schon war vermag ich nicht genau zu sagen, nicht bei meinem Zykluschaos.

Auch wenn es sich blöd anhört, so ist es dennoch etwas beruhigend, dass ich nicht die einzige bin, die schon 2 (gewollte und geplante) Kinder hat und dennoch ungeplant befürchtet ein 3. Mal schwanger zu sein. Mein Mann ist übrigens grad sprach- und ratlos. Dafür ist er auch nicht, dagegen kann er aber ebenfalls nicht sein. Hach, toll...

Ich glaub, ich muss mir morgen doch noch einen Test kaufen und dem wird geglaubt. Denn der muss inzwischen klar anzeigen... Und danach gehts so oder so zum Arzt, will meine Hormonspirale. Wenn ich nicht ss bin, versteht sich. *seufz*

Fühl dich gedrückt! Versteh genau, wie du dich fühlst!!

Beitrag von WillkommImClub 26.01.11 - 21:37 Uhr

ich werd mir morgen auch ein test holen:-)Mal sehen was der anzeigt. Gebe dann bescheid was da raus geworden ist. Gute nacht:-)

Beitrag von ratlos79 26.01.11 - 21:41 Uhr

Dann halten wir uns einfach morgen gegenseitig auf dem Laufenden... ;-) Wünsch dir auch eine gute Nacht!

Beitrag von ela001 28.01.11 - 10:26 Uhr

hallo willkommenimclub?

du hast vor zwei tagen hier im thread von ratlos geschrieben. heute möchte ich doch mal nachfragen, wie es dir geht?
hattest du schon den mut, einen test zu machen?
die ungewissheit, ob du schwanger bist oder was sonst mit dir los ist, macht dich ziemlich fertig, hm?!
ich wünsche dir von herzen alles gute und dass du gut zurecht kommst, je nachdem wie das ergebnis ausfällt...!

meldest du dich noch mal (falls du überhaupt hier wieder reinschaust)?

liebe grüße#liebdrueck
ela

Beitrag von rasselbande4 26.01.11 - 23:28 Uhr

Hi,
mir geht es derzeit auch so.
Ich bin vierfache Mutti und plane definitiv kein Kind mehr, aber ich hatte vor Weihnachten meine letzte Mens und wäre jetzt wieder dran, aber nix.
Werde erst mal abwarten. Wenn Ende nächster Woche keine Mens gekommen ist, werde ich dann mal an einen Test denken.
Aber es ist trotzdem ein Sch...gefühl!!! #schock
Mein Jüngster ist erst knapp 17 Monate #heul

Zitter mit Euch #zitter
Vielleicht teilt ihr ja mit, wie es bei Euch ausgefallen ist.
L.G.
rasselbande4 #schwitz

Beitrag von djpennymaus 27.01.11 - 09:33 Uhr

Hallo :)

Dir geht es da teils wie mir, ich hatte auch am 19.12. meine Periode bekommen, und hatte dann zwischen Weihnachten und Neujahr Sex, und bis jetz kam meine nächste Periode noch nicht.. #augen
Da ich es von früher kenne, das ich sie ma öfters bekomme, habe ich mir bis jetzt noch keine sehr großen Gedanken drüber gemacht, doch so allmählich mache ich mir die doch.. #aerger

Werde noch nen paar Tage warten und dann einen Test machen und dann mal sehen...
Also wenn die immer noch ausbleiben, noch nen Test machen oder direkt zum Arzt, sicher is sicher.. :-)

Beitrag von ratlos79 27.01.11 - 16:27 Uhr

Hallo alle zusammen,

danke für euer Mitfühlen und - denken. Habe mir heute erneut einen Test besorgt und dieser ist, für mich zum Glück, negativ ausgefallen, nicht schwanger.

Und ich denke, dem Test kann ich vertrauen, nach so vielen Tagen hätte er eine SS anzeigen müssen, wenn eine vorliegt. Ich hab zwar meine Tage noch nicht und bin darüber auch etwas ratlos, werde aber weiter abwarten. Und wenn meine FÄ wieder da ist, zum Arzt gehen. Vielleicht ist ja was anderes, außerdem hätte ich jetzt gerne vorbeugend wieder hormonelle Verhütungsmittel im Körper. ;-)

Ich drücke euch allen die Daumen, dass es bei euch so ausgeht, wie ihr es gerne vom Herzen her auch gerne hättet. Danke nochmal fürs Zuhören! War mir ja konfuserweise recht sicher, ss zu sein, warum auch immer...

Beitrag von ela001 28.01.11 - 11:17 Uhr

hallo liebe ....!

danke, dass du erzählt hast, wie es bei dir weitergangen ist. ich habe dir auch „zugehört“.
und ich fand es übrigens nicht schlecht, dass du hier einen „roman“ (so hast du dich ausgedrückt) geschrieben hast. vielleicht hat dir das aufschreiben deiner gedanken schon ein wenig geholfen, dich zu sortieren.... – und dafür kann das forum ja auch gut sein!

und jetzt? hältst du es noch solange aus, bei deine fa wieder da ist? lass nachschauen, was mit dir los ist, gell!

ach ja, das motto deiner vk ist gut! "irgendwas ist immer- und weiter geht es auch!"
in diesem sinn wünsche ich dir alles, alles gute!

liebe grüße
ela