Krank und schläft nicht

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von jessy-87 26.01.11 - 21:37 Uhr

Guten Abend zusammen...
Mein Sohn 19Mon ist eigentlich (mittlerweile) ein guter Schläfer. Ich lege ihn abends gegen acht Uhr wach ins BETT und dann schläft er auch schnell ein.
Jetzt hat er seid drei Tagen Schnupfen und Husten und bekommt daher schwer Luft.
Die ersten zwei Tage hat er zwar sehr unruhig geschlafen aber trotzem seine 13Std durch geschlafen.
Heute liegt er schon seid acht Uhr in seinem Bett und kommt einfach nicht zur Ruhe. Er weint nicht, er quängelt hin und wieder mal und dann redet er die ganze Zeit. Ich war schon einmal bei ihm und habe ihm gesagt, das jetzt Schlafenszeit ist.
Meine Frage ist eigentlich, da er ja nicht richtig weint, ich trotzdem zu ihm gehen soll und bei ihm bleiben soll, da er ja auch krank ist und mich vll bei sich haben möchte o. soll ich nicht hin gehen? Ich weiß das hört sich i wie doof an, aber wir hatten auch mal andere Zeiten wo er nicht ohne meine Hilfe einschlafen konnte. Habe halt angst das es dann ganz schnell wieder so wird.
Lg Jessica

Beitrag von koerci 26.01.11 - 21:47 Uhr

Da würde ich gar nicht lange nachdenken, sondern zu ihm gehen.
Und selbst wenn du das dann nochmal ne Zeit lang jeden Abend machen mußte, ist doch nicht so schlimm.

Ich bleibe jeden Abend bei meiner Maus bis sie schläft, und wenn sie krank ist will sie immer extra viel kuscheln.

LG
koerCi

Beitrag von fruitycocktail 26.01.11 - 21:59 Uhr

Hhhmmm, ich würd sofort hingehen! Ich bin heute noch nicht gerne alleine, wenn ich krank bin!
Also husch, husch, kuschel dich zu ihm, streichel ihm über den Kopf und flüster ihm liebe Worte ins Ohr!
Ich kann mich bis heute daran erinnern das meine Mutter das IMMER gemacht hat, wenn ich krank war #verliebt

Liebe Grüße und GUTE BESSERUNG an dein Mäuschen

Beitrag von jessy-87 26.01.11 - 22:05 Uhr

Danke für eure lieben Worte #liebdrueck
Er ist schon eingeschlafen aber beim nächsten mal gibt es echt nichts zu überlegen da gehe ich direkt hin. Vor einigen Monaten habe ich ihn immer mit zu uns ins Bett genommen wenn er krank war. Das würde ich jetzt auch immer noch machen, aber irgendwie bin ich auch froh, das er es endlich schafft alleine in seinem Bett einzuschlafen ob mit oder ohne Krankheit. lg und einen schönen Restabend

Beitrag von kiddi0815 27.01.11 - 11:19 Uhr

Hallo,
also ich habe eine andere Meinung dazu. Ich würde ihn in Ruhe lassen, solange er nicht weint! Wenn irgendwas wäre, würde er sich schon melden. Und mal erhrlich, wenn ich krank bin, dann hab ich doch auch ganz gerne meine Ruhe
Höre einfach auf Dein Bauchgefühl.
LG

Beitrag von klaerchen 27.01.11 - 11:26 Uhr

Habt ihr mal eine andere Liegeposition probiert?
Manchmal hilft es auch, wenn man den Kopf etwas höher lagert.

Ich liege gerade seit 2,5 Stunden neben meiner Tochter auf ihrer Kuschelmatratze und sie holt sich jetzt den Schlaf, den sie heute Nacht wegen ihrer Bronchitis nicht hatte. Sie ist so platt....