Schlechtes Gewissen +Sorge: Zu viel Süßes!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von energizer 26.01.11 - 21:51 Uhr

Menno, hatte mir so fest vorgenommen, nach Weihnachten in Sachen Süßigkeiten kürzer zu treten. Aber ich schaffe es nicht! Ich esse täglich ca. 5-8 Kekse, ca. eine halbe Tafel Schokolade und noch ca. 2-3 Hände voll Weingummi. Und jetzt hab ich mir grad noch ne Drittel Tüte Chips mit Dip reingehauen. :-[
Esse jeden Mittag frisches Gemüse und abends einen Apfel oder anderes Obst. Zusätzlich nehme ich Orthomol Natal.

Bitte steinigt mich nicht, sondern gebt mir einen Tipp, was ich gegen diese Attacken tun kann! Habe da normalerweise auch nicht solche großen Probleme mit. Bin normalgewichtig mit 1,80 m und 71 kg, würde ich sagen. Jetzt hatte ich noch 2 kg mehr von der 1. SS drauf und wiege nun 82,5 kg. In der ersten SS habe ich 19 kg zugenommen... Da hatte ich aber auch nicht so einen extremen Heißhunger. Mache mir schon echt Sorgen wegen SS-Diabetis o.ä. :-(

LG energizer (32. SSW)

Beitrag von becca78 26.01.11 - 21:54 Uhr

...das mit der Schoki geht mir grad ähnlich... ;-)

Es KÖNNTE Magnesiummangel sein, muss es aber nicht.

Und mach dir da nicht so nen Kopp... #liebdrueck

LG,
Becca mit N. (*2.11.07) und R. (*2.11.09) und #ei 8. SSW

Beitrag von ladyphoenix 26.01.11 - 21:55 Uhr

huhu
also wenn ich das richtig verstanden habe, dann hast du bei 1,80 m 82 kg drauf...und das in der 32. woche...Mädel hau rein, alles ist gut. Wenn du dich trotzdem bremsen willst, dann trink ein Glas Wasser mit Traubenzucker oder ein warmes Glas Wasser, oder iß eine Zitrone oder putz die Zähne. Das wirkt alles gegen Hungerattacken, aber ich meine, du kannst dir das durchaus leisten ;-)

Liebe Grüße
LadyPhoenix

Beitrag von donalinchen 26.01.11 - 21:57 Uhr

huhu also ich steinige dich nicht keine angst :-)
also meine fä meinte zu mir ich soll das essen auf was ich lust hab zwar nicht zu viel aber das machst du ja nicht wirklich du ißt von jeden ein bisschen.
also wenn ich ehrlich bin ich steh seit meiner schwangerschaft total auf pommes burger oder so dann esse ich auch ab und zu mal b burger mit pommes warum auch nicht.ich denk immer so klar is so ne ss-diabetis nicht gut und man kann es bekommen aber ich sag immer über mich selber ich bin schwanger nicht krank.
Du ernährst dich ja gesund da denk ich mal is es nicht sooo schlimm wenn du dir mal was süsses genehmigst sollte halt alles in grenzen sein.

ganz liebe grüße

Beitrag von sivima 26.01.11 - 23:50 Uhr

Ich habe auch soviel süsses gefuttert bis bei der letzten forsorge rauskam das zucker im urin ist,gemerkt habe ich es 2 tage vorher schon beim pullern brannte es etwas und ich dachte das wäre eine blasenentzündung.

In 2 wochen mache ich diesen test wegen ssdiabetes mal sehen was dabei herrauskommt.

Bei meiner ersten ss hatte ich das nicht da habe ich aber auch nicht soooviel süsses gegessen.

Ich versuche mich jetzt einfach zusammen zu reissen das gelingt mir ganz gut weil das bei gyn echt ein schock war für mich.;)

Beitrag von filu323 27.01.11 - 08:47 Uhr

Hab ich auch und ich hab auch schon ein schlechtes Gewissen gehabt. Andrerseits denk ich mir dass mein Körper schon weiss was er tut und wenn es grad vermehrt Lust auf Süsses also Zucker ist wird das seinen Grund haben und solange ich nicht zuviel zunehme ist das ok denk ich.

Auf deine Menge komm ich momentan bestimmt auch, bis auf die Chips aber das ist einfach nicht meins grad. Vielleicht kannst du ja das ein oder andere durch Obst ersetzen, is ja auch Zucker ;)

Aber das schaff ich auch nicht immer. Ich glaub man muss das mit der Ernährung auch nicht übertreiben...