ich glaub ich muss nun zu euch....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von hoschi78 26.01.11 - 21:56 Uhr

hallo ihr lieben,

kurz zu meiner vorgeschichte. habe schon zwei kinder und nun ist bei uns der wunsch seit mai 2010 für ein drittes da. habe mir daraufhin im mai die mirena ziehen lassen.

bin nun im neunten üz. die ersten 7 zk waren völlig normal...nun bin ich den letzten zk an zt 52 angekommen und diesen zk bin ich bei zt 54 und habe nur so eine art braune schmierblutung. iwie will die mens nicht richtig kommen.

nun bin ich zu meinem gyn und der möchte mich nun komplett auf den kopf stellen mit laborwerten etc.

habe echt angst das ich was schlimmes habe und das mit einem baby nicht mehr klappt. ich weiß, viele haben hier nicht mal eins und denken nun was ich für ein aufsehen errege. aber selbst für mich ist es schlimm, dass im moment alles durcheinander ist.

mein gyn hat auch gleich von clomi usw. geredet...ist es denn gleich notwendig?

wer kann mir ein bissl mut machen und hat ähnliche erfahrungen gehabt? bei meinen zwei mädels hat es gleich geklappt im 4 und 6 üz.

was meint ihr?

danke fürs zuhören #herzlich hoschi

Beitrag von shiningstar 27.01.11 - 05:05 Uhr

Ich glaube zwar nicht, dass Du nach gerade mal acht Monaten (ein Jahr "üben" ist völlig normal -pro Kind!) und zwei gesunden Kindern unbedingt schon hier her gehörst, aber nun ja...

Es ist doch gut, dass Dein Arzt Dich jetzt untersuchen lässt. Liegt eine Hormonstörung vor, kann diese behandelt werden, z.B. mit Clomifen -da braucht man gar keine Angst vor haben.

Beitrag von rotes-berlin 27.01.11 - 07:33 Uhr

#pro

Beitrag von hoschi78 27.01.11 - 07:36 Uhr

danke für die überaus nette unterstützung........

Beitrag von shiningstar 27.01.11 - 10:19 Uhr

Du hast doch in beiden Foren geschrieben, wirst im normalen Kiwu-Forum doch sicherlich Antworten bekommen haben.

Sorry, hier schreiben die Frauen über künstliche Befruchtungen usw.

Beitrag von mooswicht 27.01.11 - 11:19 Uhr

echt mies solche Kommentare! #schock
da ist es wohl besser nur zu still mitzulesen, denn auf solches gezicke hat ja wohl keiner lust, vorallem wenn man Rat sucht!

Beitrag von hoschi78 27.01.11 - 12:48 Uhr

es tut mir leid das ich mich im forum geirrt habe....wolle ja einen ratschlag haben und wenn du genau geschaut hast habe ich im kiwu forum keine antwort bekommen.

viell. sollte hier im forum stehen ab welchem üz man rein darf.......aber ich habe hier schon viel gelesen mit frauen die den verdacht auf pco haben.....

also ich glaube nicht das meine frage falsch war.....ich finde es nur unverschämt....wenn man schon am boden ist, noch durch ein forum bzw. einige frauen hier weiter runtergezogen wird!!!!!

Beitrag von cwallace 27.01.11 - 15:18 Uhr

Naja man muss einfach die Relation sehen, Du bist bei zwei Kindern und 8 ÜZ schon am Boden... viele Frauen üben hier seit JAHREN erfolglos und haben sämtliche medizinischen Maßnahmen ausgeschöpft!

"viell. sollte hier im forum stehen ab welchem üz man rein darf.......aber ich habe hier schon viel gelesen mit frauen die den verdacht auf pco haben..... "

Und hier die Foren Beschreibung:

Sie "üben" schon länger und es hat sich nach einem Jahr noch keine Schwangerschaft eingestellt? Ihr Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und Sie möchten sich mit anderen Frauen über künstliche Befruchtung, medikamentöse Eisprunghilfen, usw. austauschen? Hier finden Sie Gleichgesinnte!

Gerne hätte ich manche Worte unterstrichen!!!

Beitrag von schlon 27.01.11 - 12:17 Uhr

Liebe hoschi78,

auch ich habe mir März2010 die Mirena ziehen lassen. Wurde dann auch gleich schwanger im 2.ÜZ, leider hatte ich eine FG in der 10. Woche mit anschließender Ausschabung.

Seit dem üben wir fleißig, aber leider will es nicht mehr klappen. Mein Arzt hat meine Hormonwerte ermittelt und das Ergebnis war schlimm. Ich habe einen AMH (Anti-Müller-Hormon) von 0,3 und das mit 36 Jahren. Das heißt, ich bin unfruchtbar. Ich kann das alles noch gar nicht fassen und gehe durch die Hölle seit dem. Nächste Woche habe ich jetzt einen Termin in einem Kinderwunschzentrum, das ist meine letzte Hoffnung.

Ich möchte dir aber trotzdem Mut zusprechen. Laß dich gründlich untersuchen, lass dich nicht abwimmeln vom Arzt, von wegen das kann schon mal dauern - haben sie Geduld usw. War und ist bei mir nämlich auch so.

Misst du Temperatur oder benutzt du den CBM oder Ovus?

Ich wünsche dir viel Glück, Kopf hoch!!!