Vielleicht blöde Frage, aber für mich wichtig 33. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von einfachich77 27.01.11 - 03:40 Uhr

Hallo ihr Lieben,

bin gerade voll verzweifelt... Und zwar bin ich gerade aufgewacht und hatte einen steinharten Bauch... Soweit erstmal kein Problem, das hatte ich ja schon häufiger. ABER, als ich mich dann von der einen Seite über den Rücken auf die andere Seite drehen wollte, merkte ich in der Rückenlage, dass mein Bauch überhaupt nicht mehr rund ist. Im Gegenteil, untenrum war alles weg, dafür hatte ich oben direkt unter dem Rippenbogen eine Megabeule... Da ich in letzter Zeit nicht mehr auf dem Rücken liegen kann, weiß ich jetzt nicht, ob das normal ist...

Passt sich die Gebärmutter bei den Kontraktionen an das Kind an - legt sich quasi um das Kind??? Heißt das dann, dass er jetzt direkt mit dem Rücken unter meinen Rippen liegt??? Aktiv ist er weiterhin, habe ihn auch schon gespürt. Oder muss ich mir Sorgen machen, dass mir Fruchtwasser abgeht? Wenn ich stehe sieht mein Bauch immer noch schön rund und ganz normal aus. Auch in den Seitenlagen ist es das gleiche Bild wie immer...

Ich weiß, ist bestimmt ne doofe Frage, aber ich bin gerade super verunsichert... #zitter

Lg

einfachich77

Beitrag von lotter74 27.01.11 - 06:07 Uhr

Gute Morgen !

Ich denke, Du mußt Dir keine Sorgen machen. Bei mir ist es ähnlich, mein Bauch sieht in Rückenlage ganz anders aus, als tagsüber, wenn ich verschiedene Positionen einnehme.

Die "Beule" wird der Körper Deines Kindes sein, ist zumindest bei mir so. Im liegenden Zustand sieht man das ganz anders. Vielleicht solltest Du grundsätzlich aber auf die Rückenlage verzichten, dass könnte in diesem SS-abschnitt zum sog. Vena Cava Syndrom führen, dann liegt das Kleine auf Deiner Bauch-Hauptschlagader und Du bist mangelversorgt.

Einen Fruchtwasserabgang würdest Du merken. Da sind zum jetzigen Zeitpunkt bestimmt noch ca. 1 1/2 L vorhanden. Ich hatte in der ersten SS einen Blasensprung morgens beim Schlafen Anfang 39. SSW. Mir war sofort klar, dass das kein Pipi war ;-)

Also, ich denke, alles ist gut.
Machst Du Dir auch so insgesamt mehr Sorgen als zu einem früheren Zeitpunkt der SS ?! Mir geht es so...echt nervig und ich bin froh, wenn es rum ist...

LG von lotter 74

Beitrag von daoning 27.01.11 - 06:39 Uhr

Guten Morgen!

Die Beule wird dann wohl dein Kind ;-) das kann manchmal echt ulkig aussehen, je nachdem wie sich das Kind dreht/wendet/streckt ;-)
Mach dir keine Sorgen.

Und selbst wenn du einen hohen Blasensprung hättest!!! dann würdest du es merken, denn dann hat man die ganze Zeit ein ziemlich nasses Höschen (war in meiner ersten Schwangerschaft so!).

Alles Gute für Euch und genieße noch die letzten Wochen ;-)
daoning