Kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von audimaus770 27.01.11 - 09:05 Uhr

Hallo Leute,

hab mich endlich entschlossen, mich bei Urbia.de registrieren zu lassen :-).
Seit ich 20 Jahre bin wünsche ich mir eine Familie. Mit meinem Ex-Freund hat das nicht geklappt. Hatte die Pille abgesetzt und war nach 1.5 Jahren immer noch nicht Schwanger obwohl meine Frauenärztin mir versichert hat, dass ich kern gesund bin. War damals ziemlich fertig, da er schon ein Kind hatte und ich dachte das es an mir liegt. Nach der Trennung habe ich dann auch nicht verhütet, da ich ja dachte, das ich unfruchtbar bin. Hab dann meinen jetzigen Freund kennen gelernt und war dann prompt nach 3 Monaten Schwanger. Unsere kleine Maus ist mittlerweile fast 6 Monate alt. Wir sind wahnsinnig glücklich und froh, das es sie gibt. :-) Nach der Geburt kam die Diskussion auf, wie ich denn jetzt weiterhin verhüte um nicht gleich wieder Schwanger zu sein. Ich nahm daraufhin 5 Monate die Pille, die ich jetzt vor einer Woche wieder abgesetzt habe, weil wir seit der Geburt unserer Tochter nur noch 1x im Monat Sex haben. Mein Freund hast Kondome über alles und war dann nicht begeistert, als wir Sex mit Kondom hatten, obwohl wir es kurz vorher besprochen haben, das ich die Pille absetzen werde. Jetzt gibt es großen Krach zwischen uns. :-( Wir möchten beide noch ein zweites Kind aber erst in 2-3 Jahren. Allerdings ist mein Kinderwunsch so groß, das ich Angst habe wenn ich die Pille wieder nehme nicht gleich Schwanger zu werden sobald ich sie absetze. Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll?? Kann mir jemand einen Rat geben??

Beitrag von kleeblatt-83 27.01.11 - 09:15 Uhr

auch wenn du die pille nicht nimmst, ist das noch lange keine garantie das du gleich wieder schwanger wirst.
im übrigen gibt es ja nochmehr methoden zu verhüten... lass dich mal von deiner fa beraten

Beitrag von ramona-1983 27.01.11 - 09:17 Uhr

Hallo,

es klingt doch sehr danach, dass du am Liebsten jetzt schon ein zweites Kind hättest, dein Freund allerdings erst in 2 Jahren. Evtl könnt ihr ja nochmal in Ruhe darüber reden und euch evtl in der Mitte treffen?
Wegen der Pille brauchst du keine Angst haben, es hat keinen Einfluss auf deine Fruchtbarkeit ob du sie vorher genommen hast oder nicht.
Manche sagen sogar, man ist in den ersten Zyklen nach der Pille noch fruchtbarer weil vorher der ES unterdrückt wurde. Ob man dem Glauben schenkt ist eine andere Sache.
Die Wahrscheinlichkeit ss zu werden liegt pro Zyklus bei 20-25%.
Natürlich beeinflusst z.B. rauchen oder Übergewicht etwas die Fruchtbarkeit.
Ich rauche und bin übergewichtig und wurde trotzdem im 3. ÜZ schwanger.
Also am Besten einfach nochmal in Ruhe reden und hab keine Angst vor der Pille.
Ich habe die 13 Jahre genommen.

LG

Beitrag von audimaus770 27.01.11 - 09:40 Uhr

Hallo ramona,

danke für deine Antwort. Ja vielleicht hast du recht, das ich mir am liebsten jetzt schon ein zweites Kind wünsche. Meine Gedanken greisen zum größten Teil nur noch um das Thema Kinderwunsch. Wie viele Kindern hast du denn?

Beitrag von ramona-1983 27.01.11 - 09:53 Uhr

Ich habe nur ein Sternenkind.
Aber wir wollen jetzt bald wieder mit dem Basteln anfangen. :-)
Ich habe auch schon seit ca 1 Jahr einen extremen KiWu, da fällt es wirklich sehr schwer sich davon zu lösen.
ich glaube das können Männer auch nicht so nachvollziehen.
Ich kann mich auch sehr schlecht auf andere Dinge konzentrieren... :-(

Beitrag von audimaus770 27.01.11 - 10:17 Uhr

Kannst du mit deinem Mann über deine Ängste und Sorgen bezüglich deines KiWu reden??? Bei meinem Freund klappt das nicht so ganz und endet oft im Streit. Er sagt immer was interessiert mich, was nächstes oder übernächstes Jahr ist. Ich glaube er kann sich wirklich nicht in mich rein versetzen. Ich hoffe sehr für dich, das es bald mit euerem Nachwuchs klappt drück euch dafür ganz fest die Daumen :-)

Beitrag von ramona-1983 27.01.11 - 11:14 Uhr

Ja, wir können darüber reden. So wirklich allerdings auch erst seit dem Sternenkind. Da ging es bei uns ziemlich drunter und drüber und es war ne besch... Zeit.
Aber jetzt reden wir ganz offen. Ich habe auch jetzt 4 Monate die Pille genommen und wollte eigentlich noch einem Blister nehmen,dass ich den jetzt doch nicht mehr nehme geht von meinem Freund aus.
Ist ein heikles Thema wenn beide die Sache so unterschiedlich denken, aber wenn ihr versucht ruhig zu bleiben und den anderen aussprechen zu lassen wird es evtl besser.
Wir sind auch bei einer Paartherapeutin,was wir jetzt alle 6 Wochen weiter machen,weil es einfach gut tut und sie einen doch sehr gute Tipps und Anregungen gibt.
Und sie sagte auch,dass man aufpassen soll, dass man nicht sagt "du bist..." oder "du hast aber..." also den Anderen beschuldigt, sondern eher..."ich fühle mich..." oder "ich empfinde das als schmerzhaft.." oder so.
Ich hoffe du verstehst was ich meine.
Ich wünsche dir zumindest alles Gute und ohne Reden wird es eher schlimmer weil du unglücklich bist.
Oh,ist lang geworden! :-)

LG#winke

Beitrag von heliozoa 27.01.11 - 09:32 Uhr

Hallo Audimaus,

Wenn ihr nur einmal im Monat Sex habt, dann mach doch NFP (natürliche Familineplanung). Schau mal bei www.mynfp.de, dort kannst Du auch ein Zyklusblatt anlegen (wie hier) nur dort kannst Du unter "Einstellungen" Verhütung oder Kinderwunsch angeben und wenn Du "Verhütung" angibst werden Dir Deine unfruchtbaren Tage angezeigt. I.d.R. sind das die ersten 5 Tage im Zyklus (wenn Du mehrere Zyklen ausgewertet hast, dann ist die unfruchtbare Phase am Anfang evtl etwas länger (mynfp lernt mit). Und 3 Tage nach Deinem ES fängt wieder die unfruchtbare Zeit an. Wenn Du es korrekt anwendest hat es einen sehr geringen Pearl Index (verleichbar mit Kondomen) und du kannst im Durchschnitt ca 2 Wochen pro Zyklus sorglos Sex haben.

LG Eva

Beitrag von audimaus770 27.01.11 - 09:44 Uhr

Hallo Eva,

danke für deinen Tipp nur leider lässt sich da mein Freund nicht darauf ein, denn der Vertraut keinen solcher Test. Seine Bedingung gestern war: entweder vorerst Pille oder keinen Sex mehr :-(.