Zu meinem Thread gestern: Ausgerutscht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenny133 27.01.11 - 09:16 Uhr

Hallo

bin ja gestern auf der Treppe ausgerutscht und unsanft mit Rücken und hauptsächlich Ellenbogen aufgekommen. Mein Mann kam dann schon früher nach Hause und so konnte ich ins KKH zur Kontrolle fahren. War zum Glück alles ok. Da wird die Platzenta angeschaut und das Baby muss sich dreimal heftig innerhalb 10 Minuten bewegen. Hab einen Purzelbaum life mitbekommen :-)

Gut das ich es nachschauen hab lassen, sonst hätte ich sicher kein Auge zugemacht. War selbst wieder zuhause angekommen noch ganz aufgeregt. Und das hat der Bauchzwerg wohl auch mitbekommen. Mein Mann konnte es auch zum ersten mal von aussen spüren, so heftig hat das kleine gestrampelt :-)

LG
Melanie (18+4)

Beitrag von hushpuppie 27.01.11 - 09:25 Uhr

Freut mich für dich, das alles gut gegangen ist.
Habe das gestern schon mit verfolgt.

Schon heftig, dass selbst so ein blöder Sturz schon Ängste auslösen kann, da merkt man mal wieder, das da jemand im Bauch wohnt und man nicht mehr alleine ist! ;-)

Das der zwerg sich gedreht hat und du es geshen hast, find ich super...so hatte die aufregung ja doch noch etwas gutes.

Ich bin jetzt in der 5. ssw und hoffe das ich beim nächsten Termin (7.Feb.) wenigstens schon das herzchen schlagen hören kann und das würmchen sehe.

Im moment sieht man nur die Fruchthöhle

Ich wünsche dir weiterhin eine schöne Kugelzeit

Miriam + Kügelchen #ei 5 ssw

Beitrag von jenny133 27.01.11 - 09:29 Uhr

Hallo

bestimmt sieht man dann das Herzchen. War bei mir auch erst bei 6+4 zu sehen! Die Hebamme im KKH war total lieb und hat sich nett mit mir unterhalten. Ich hab ihr erzählt, das ich das letzte mal gestürzt bin als ich ein Kind war und ausgerechnet jetzt wo ich SS bin wieder und da meinte sie, das es wohl öfter vorkommt, weil die Frauen noch nicht so recht mit dem neuen Körpergefühl klar kommen aber das doch fast immer alles gut geht. Das man aber sehr wohl immer kontrollieren lassen sollte!

So, hoffe ich muss jetzt nicht mehr wegen sowas zum Notdienst!! Also ich für meinen Teil passe jetzt gut auf mich auf, vielleicht hatte das ja dann auch was positives...

LG
Melanie

Beitrag von wunderbaum 27.01.11 - 09:31 Uhr

Bin vor paar Tagen auch auf der Treppe ausgerutscht, paar Stufen runter und auf dem Popo gelandet, wäre aber nicht auf die Idee gekommen zum Arzt zu fahren. Ich denke man würde doch Schmerzen oder Blutungen bekommen wenn was wäre oder? Hm.... Wenn es darum geht müsste ich grad ständig zum Arzt weil ich seit der ss so schusselig bin und dauernd kleine Unfälle hab. :-)0

Beitrag von jenny133 27.01.11 - 09:35 Uhr

:-)
Mein Fehler war wohl, das ich gleich hier im Forum nachgefragt habe ;-)
Da hab ich dann von möglicher Plazentaablösung gelesen, dann wird das Baby nicht mehr richtig versorgt und es kann halt schlimme Folgen haben. Und das kann bei jedem Sturz passieren. Will dir keine Angst machen damit. Die Hebi gestern hat ja gesagt, das es fast immer gut ausgeht.
Aber ich werd jetzt versuchen besser acht zu geben!!

LG
Melanie

Beitrag von funny-81 27.01.11 - 09:36 Uhr

Ich bin am 29.12 auf Glatteis ausgerutsch und wir sind auch zur Sicherheit ins KH gefahren. Dachte auch ich lass gucken und geh wieder heim. NÖ war nicht so. Sie haben mich zur Sicherheit 48 Stunden im Kh gelassen. Halt um zu gucken ob die Plazenta okay ist. War sie auch, aber muss man wohl 48 Std. beobachten meinten sie zu mir. War aber alles supi u so konnte ich am 31.12 wieder heim. Ich war froh ins KH gefahren zu sein, glaub sonst hätte ich auch nicht ruhig schlafen können.

Gut das dir nix passiert ist und das alles okay ist.

LG Funny

Beitrag von jenny133 27.01.11 - 09:45 Uhr

Hallo Funny

der Arzt hat gemeint er sieht es nicht ein, mich da zu lassen (ausser auf ausdrücklichen Wunsch hin) da man ja sah wo ich aufgekommen bin, Rücken und Ellenbogen eben, und da wahrscheinlich nichts passieren kann. Wie geschrieben er hat das Baby beobachtet und die Plazenta sah ganz normal aus. Natürlich falls Schmerzen auftreten oder Blutungen direkt zum Doc. Aber ich glaub mittlerweile auch, das es mehr Schreck war! Bin aber froh, das es abgeklärt wurde!

Bei dir scheint ja auch alles gut ausgegangen zu sein. Freut mich! Pass weiterhin gut auf euch auf!!!!

LG
Melanie (18+4)

Beitrag von funny-81 27.01.11 - 09:54 Uhr

Ja bei mir wars ja auch anderes. Also ich bin komplett hingefallen. Aber bin eigentlich schön weich gefallen*lol* Die wollten da halt auf NR Sicherheit gehen, war ja auch okay.

Ja ich pass nun gut auf ;-) Hab aber ja nicht mehr lange*freu*

Dir auch alles Gute und nicht wieder fallen ;-)

LG