Nachts auf Zunge beißen, tagsüber knirschen...

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von dobbie0815 27.01.11 - 09:18 Uhr

Hallo,
ich weiß momentan einfach nicht weiter. Ich kenn es auch von keinem anderen Kind.
Meine Maus hat seit 3 Wochen scheinbar wieder mit den Zähnen zutun. Sie wacht nachts auf und schreit wie am Spieß. An selbst wieder einschlafen ist nict zu denken.
Das schlimme ist allerdings das sie so mit den Zähnen knirscht und sich ständig auf die Zunge beißt. Das ganze Bettlaken ist ständig voll Blut und ihre Zunge sieht auch ganz toll aus... eben schön aufgebissen. Der Kinderarzt sagt da muss sie durch er kann nix machen.

Hat jemand von euch damit Erfahrung oder das schonmal so gehört?

Danke,
D.

Beitrag von woelkchen1 27.01.11 - 22:19 Uhr

Also knirschen an sich ist normal, damit beißen sich die Zwerge ihren richtigen Biß ein.
Bluten sollte es dabei nicht- das ist ja echt blöd. Sie wird die Zähne austesten und sich dabei beißen, arme Maus!

Da hilft wohl wirklich nur aussitzen, etwas anderes kannst du da nicht machen! Ich hoffe für euch, dass diese Phase schnell vorbei geht!