Schlechter Schlaf

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von karinchen80 27.01.11 - 09:21 Uhr

Hallo!

Wir haben ganz schlimme Nächte hinter uns. Abends nicht einschlafen wollen, nachts am Besten 10 mal wach sein und morgens um 6 Uhr war die nacht vorbei.

Nun bin ich der Meinung, dass ich mal irgendwann gelesen habe, dass die Kinder schlecht schlafen, wenn sie anfangen zu sprechen. Stimmt das? Könnte das die Ursache vielleicht sein? Zähne fallen endlich weg. Wir haben alle! Juhu! Ansonsten geht es ihm eigentlich gut. Deshalb kam ich auf diesen Gedanken. Kann das jemand bestätigen, dass das sein kann?

Lieben Gruß

Beitrag von jamey 27.01.11 - 10:49 Uhr

bist du sicher dass ihr alle zähne habt? die letzten backenzähne kommen doch sehr spät, da sprechen die kinder doch in der regel schon.

aber ja, es kann sein, deine vermutung meine ich. wenn kinder was neues lernen schließen sich oft schlimme schlafphasen an. aber auch blockaden können gründe für ein- und durchschlafstörungen sein....

Beitrag von amadeus08 27.01.11 - 12:52 Uhr

ja, bei uns ist es gerade auch so. Er schläft ohnehin schlecht, seit der erste Zahn kam, wir haben aber auch erst 15......aber trotzdem hat er die letzten Wochen wieder sehr schlecht geschlafen und war sehr anhänglich, hat aber sprachlich unglaublich viel gelernt............immer wenn etwas neues auf die Kinder zukommt, kann es Schlafprobleme und Anhänglichkeit geben, je nach Kind halt, das eine kommt besser damit klar, das anderer nicht so gut.
Lg