Müsst ihr auch euren alten Mupa wieder mitbringen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sephora 27.01.11 - 09:37 Uhr

Guten Morgen:-)
Bin nun zum zweiten Mal schwanger und mein FA meinte beim letzten Termin, dass ich keinen neuen Mupa bekomme, sondern ich meinen alten nochmal mitbringen muss.
Aber ich weiss überhaupt nicht wo ich den hab...er meinte, ich soll den finden.

Naja, war das bei euch auch so??

lg

Beitrag von nanunana79 27.01.11 - 09:39 Uhr

Hey,

ich habe einen neuen bekommen. Sie hat meinen alten MuPa nur benutzt um sich anzusehen, ob was besonderes war.

LG

Beitrag von sephora 27.01.11 - 09:40 Uhr

mmh, also er meinte, dass ich jetzt keinen Mupa bekomme, weil er meinen ersten benutzen will..
naja, hätte auch gerne einen neuen gehabt...aber aktuell weiss ich auch wirklich nicth wo der ist..

Beitrag von tosse10 27.01.11 - 09:41 Uhr

Hallo,

ich habe auch den ersten MuPa weiter genommen. Mir wurde beim ersten Termin gesagt ich solle den wieder mitbringen. Ich hatte ihn aber gut aufbewahrt, als Erinnerung.

LG

Beitrag von jenny133 27.01.11 - 09:41 Uhr

Hallo

ja das ist so. Bei mir hat der Arzt das in der ersten SS schon gesagt, das ich nur den einen bekomme und in den auch jede folgende SS eingetragen wird. Deshalb hatte ich ihn auch definitiv gut aufgehoben. Wenn du ihn wirklich nicht mehr findest gibts bestimmt ersatz!

LG
Melanie (18+4)

Beitrag von englein34 27.01.11 - 09:41 Uhr

#winke

da paßt noch ne 2. #schwangerschaft rein, drum sollst Du ihn mitbringen.

Englein und #baby Angelina 29. SSW

Beitrag von warste 27.01.11 - 09:42 Uhr

2 Kinder passen in einen Pass!
Ich fand das Schön, konnte man immer toll vergleichen!
Hab den ersten Pass auch bei Nummer 3 mitbringen müssen, da wurde reingeschaut,allerdings werden die Untersuchungen (Blut usw) schon noch mal gemacht :-p
Aber keine Sorge, Du kriegst einen neuen,wenn Deiner verschütt ist...
alles Gute!
Steffi mit Nr.3 in der 39.W und demnach 2 Pässen!

Beitrag von sephora 27.01.11 - 09:48 Uhr

Doch, aufheben wollte ich ihn auch...aber nach dem Kisten räumen hab ich null Ahnung wo er abgelegt wurde. Werde ihn bestimmt wiederfinden..
Das mit den Utnersuchungen stimmt wohl, obwohl er meinte, dass alles ausser die Blutgruppenbestimmung nochmal abgezapft werden muss:-)

lg und eine schöne SS

Beitrag von sarosina1977 27.01.11 - 09:52 Uhr

Also, ich habe nicht mehr die gleiche FÄ wie in der ersten SS, aber die jetzige Ärztin ist sehr froh, dass ich den alten MuPa habe. Er wurde sehr sorgfältig geführt und gibt Aufschluss über alle Tests, die ich damals gemacht habe. Ich glaube nicht, dass es schlimm gewesen wäre, wenn ich den MuPa nicht mehr gehabt hätte, aber irgendwie gibt er so eine Art Sicherheit, habe ich das Gefühl. Ich will gar keinen neuen haben. Die zwei SS gehören für mich einfach zusammen.

Viel Glück beim Suche und Finden :-)

Beitrag von schneeflocke75 27.01.11 - 09:59 Uhr

In so einem Fall kriegste doch einen neuen ausgestellt.

Außerdem würde ich beim 2. Kind auch einen neuen haben wollen.
Möchte nämlich den Mutterpaß später an mein Kind vererben, wenn es Interesse daran hat - als Erinnerung.

Deshalb wären 2 Kinder in einem Mutterpaß doof.

Beitrag von karotomte 27.01.11 - 10:00 Uhr

Moin, Moin,

ich habe auf einen neuen Mutterpass bestanden, da meine Kinder zum 18.Geburtstag ihren Mutterpass bekommen sollen, als Andenken.

Das war ein Tip der Ärztin aus dem ersten Entbindungskrankenhaus. Fand ich super, die Idee.

Tschüss

Beitrag von momfor3 27.01.11 - 10:14 Uhr

Tja, deswegen hebt man sich wichtige Dokumente auch dort auf, wo man sie wieder findet (genug vom klugscheißern.....).

Es "passen" ja 2 Schwangerschaften in 1 Mu-Pass, deswegen wollen die FA´s das natürlich auch nutzen. Ist doch logisch. Ausserdem kann er dann vergleichen mit der vorherigen SS.

Und ich hab da keinen FA dafür gebraucht, der mir das sagt, das sagte mir mein gesunder Menschenverstand. Ich bewahre alle Dokumente (Impfpässe, Mutterpässe, Familienstammbuch etc.) an einem Ort auf und finde so immer alles, wenn ich es brauch.

Ich hab mich rießig gefreut, als mir meine Mutter ihren Mutterpaß gezeigt hat. War schon interessant, wie man sich so selber entwickelte usw.


LG mf3


PS: Suchen, suchen, suchen!