brauch hilfe was das einschlafen angeht

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von crazymia5 27.01.11 - 11:00 Uhr

ich brauch mal euer hilfe seit 2 wochen dreht mein kleiner ( 5 Jahre ) total durch was das schlafen angeht ich bringe ihn ins bett lese ihn was vor und mache danach eine kassette an es war immer gut er schlief immer ein doch jetzt seit 2 wochen setzt er sich hin lacht mich aus und will nicht schlafen und wenn ich raus gehe schreit er durchgehend , gehe ich hin lacht er wieder und es fägt von vorne an das ganze spiel dauer immer so 1 1/2 std bis er endlich schläft ich weiss nicht mehr weiter den es ist nerven aufreibend , vielleicht habt ihr einen rat #kratz

Beitrag von blaue-rose 27.01.11 - 11:14 Uhr

Hallo,


gibt es denn bei euch eine Veränderung oder etwas Neues auf das er eventuell so reagiert?


Es kann aber auch sein das er versucht deine Grenzen auszuloten. Hast du mit ihm schon einmal über sein Verhalten geredet?


Ich würde versuchen ihm gegenüber ruhig zu bleiben und meine Anspannung nicht zu zeigen. Vielleicht hilft es schon wenn du ihm eine Zeit die Kassette verweigerst. Damit er sieht das sein Verhalten nicht okay ist.


Freundliche Grüße



Beitrag von berry26 27.01.11 - 11:19 Uhr

Hi,

mein Sohn (3,5) hat das auch mal eine Zeit lang probiert. Bei uns wurde dann die Geschichte für den nächsten Abend gestrichen! Da er daran sehr hängt hat es sofort wieder funktioniert. Ich musste die Geschichte nur 2x weglassen.

Ich denke er testet einfach seine Grenzen aus.

LG

Judith

Beitrag von cybille 27.01.11 - 11:55 Uhr

Hallo,
für mich liest sich das so, als ob dein Kleiner ein Spiel mit dir spielt und das gefällt ihm natürlich. Er weiss wenn ich weine dann kommt meine Mama und macht wieder was schönes mit mir. Auslachen, das glaub ich nich. Er versucht deine Aufmerksamkeit zu erregen. Ich würde erst mal unbeeindruckt weiterlesen und dann mal beobachten wie er reagiert. Dann würde ich wie immer Guten Nacht sagen, das Zimmer verlassen und nicht sofort wieder zurückgehen wenn er zu weinen anfängt. Fällt sicher nicht leicht. Sollte er sich nicht beruhigen würde ich ihn sagen, dass er bei diesem Weinen ja seine Kassette nicht hören kann und würde diese ausschalten mit der Option diese dann anzumachen wenn er sich beruhigt hat.
Ist sicher schwer und man kann da nicht pauschal sagen was man machen soll, weil zum Glück auch jedes Kind anders ist. Verbringt ihr tagsüber viel Zeit miteinander?
LG

Beitrag von sanfi76 27.01.11 - 13:43 Uhr

Du hast zweimal gepostet.
Habe dir im anderen Forum geantwortet.

LG Sandra

Beitrag von dasissjakompliziert 27.01.11 - 13:43 Uhr

ich hab über so eine situation in einem meiner schlauen Ratgeber gelesen: ich glaube von Jan-Uwe Rogge "Kinder brauchen Grenzen"-manchmal wollen sie nur selbst bestimmen, wie und ob das Gute-Nacht-Ritual anders gestaltet werden kann/soll..sag ihm doch, dass Dir das so zu blöd ist und was er für Ideen hat, dass es Euch beiden damit abends besser geht...5jährige sind ja schon ziemlich clever ;-)
Liebe Grüße

Beitrag von kyrilla 29.01.11 - 16:40 Uhr

Hallo,

kann es sein, dass er nicht wirklich müde ist? Oder tatsächlich langsam einfach selber entscheiden will, wann er schlafen geht?

Unsere Söhne sind 3 und 5 Jahre alt und entscheiden schon lange, wann es für sie Schlafenszeit ist. Wir haben eine feste Zeit fürs Abendbrot, dann gibt es noch eine kurze Sendung im Fernsehen und das Wohnzimmer wird zur Elternzone erklärt.

Die Kinder halten sich dann in ihrem Zimmer auf, lesen oder spielen noch und hören eine Kassette. Sie sagen uns irgendwann bescheid, wenn sie zugedeckt werden wollen. Das kann auch schonmal noch über eine Stunde dauern.

SIE haben die Verantwortung, ICH weiss doch nicht, wann die Bande müde ist.

Evtl. versucht du das mal, mit 5 ist man ja schon ein großer Junge!

LG
Kyrilla