wisst ihr ????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von lillifee86 27.01.11 - 11:21 Uhr

ob es schlimm ist, wenn ich zu oft zum FA gehe ..

Ich habe folgendes problem, als ich von der ss erfahren habe habe ich gleich bei meinem normalen FA angerufen der ist allerdings 45km von mir entfernt .. weil ich jetzt auch gelblichen ausfluss hatte und net weiß ob ich während der ss immer soweit fahren will hatte ich gestern einen termin beimn FA der nur 10 km entfernt ist ... was würdet ihr tun, würdet ihr nächste woche nochmal bei dem anderen schauen lassen oder würdet ihr den termin absagen, ist es schlecht, wenn der FA zu oft "da drin rum macht" ???

War gestern bei 5+2 das heißt nächste woche freitag wäre ich bei 6+4 .. da würde man dann auch nochmal mehr sehen !?!?

Was sagt ihr dazu ?????

Beitrag von timpaula 27.01.11 - 11:29 Uhr

Die Frage ist auch, ob deine krankenkasse das so mit macht...
ich würde den Termin absagen.


alles gute lg Susi
#winke

Beitrag von gruene-hexe 27.01.11 - 11:30 Uhr

Also ich würd bei einem FA bleiben, und zwar bei dem, bei dem ich mich am wohlsten fühle. Ist ja auch eine Intime Geschichte so eine SS und da hab ich es nicht so gern, wenn da alle Nase lang mir jemand Fremdes zwischen die Beine schaut. Aber da ist ja jede anders ;-)

Natürlich sieht man nächste Woche mehr, und die Woche darauf auch usw. Es gibt FA die neben den 3 US noch zusätzlich welche anbieten. Vielleicht wär das was für dich!

Ansonsten, wenn etwas dir komisch vorkommt beim FA anrufen und dir einen Termin geben lassen. Ich habe noch nie gehört, dass einen der FA wegschickt ;-)

Beitrag von lillifee86 27.01.11 - 11:35 Uhr

ich fühle mich bei meinem FA sehhr wohl, aber weil er eben soweit weg ist, ich will nicht hochschwanger den weg alleine auf mich nehmen ... deswegen habe ich mich entschieden, dass ich bei dem neuen bleibe, der nur 10 km von hier entfernt ist, ich werde auch die pauschale von 80 euro bezahlen, damit ich immer Ultraschall bekomme ...

Also meint ihr, dass ich den termin nächsten freitag absagen soll.. ja eigentlich kann ich die 5 tage auch noch abwarten bis ich schon wieder den anderen Termin habe ... #augen

Sry, aber ich hab momentan sooo angst das etwas schief gehen könnte ..deswegen bin ich echt so #zitter
Der FA sagte zwar das es gut aussehen würde, aber bei 5+2 kann ja noch viel passieren ...

Beitrag von gruene-hexe 27.01.11 - 11:54 Uhr

Es kann immer etwas schief gehen, aber davon darfst du nicht ausgehen! Du solltest deine ss mehr genießen! Ich verstehe deine Angst, aber wenn etwas schief geht, wirst du es entweder sofort erfahren oder eben beim nächsten Termin. Es klingt hart, aber aufhalten lässt sich ein Abgang in der Regel nicht. Entspann dich, schon dich, hör auf die Signale deines Körpers, damit machst du alles, was du kannst #liebdrueck

Wenn du dich für einen FA nun entschieden hast, würd ich beim anderen absagen.

Tu dir was gutes und lenk dich ab bis zum Termin #klee

Beitrag von klara4477 27.01.11 - 11:31 Uhr

Naja, was heisst schlecht? Aber da unten drin "rummachen" sollte man nur wenn es wirklich nötig ist.
Ausserdem wäre es vieleicht sinniger wenn Du Dich für einen Arzt entscheiden würdest. Denn zu zwei Ärzten abwechselnd gehen finde ich etwas viel des Guten.

Wenn Du zwischen den Terminen etwas hast was Deiner Meinung nach abgeklärt gehört würde ich zu dem Arzt gehen zu dem Du auch sonst gehst. Da Dir die Fahrt zu weit ist solltest Du Dich aber wohl entscheiden bei wem Du bleiben möchtest.

Was anderes ist das unter Umständen bei einem Notfall, aber das ist gelblicher Ausfluss ja nun nicht unbedingt.

Beitrag von gingerbun 27.01.11 - 12:24 Uhr

Erstens mal verstehe ich nicht warum Du so früh zum Arzt gehst und ich wüsste auch nicht was es bringt wenn man dauernd schauen lässt.. Oder hast DU ein erhöhtes Risiko dass irgendetwas bei Dir nicht stimmt?
Britta

Beitrag von lillifee86 27.01.11 - 12:27 Uhr

ich hatte gelblichen ausfluß und musste schauen lassen ob es ein pilz ist und es hat sich rausgestellt, dass ein ein pulz ist deswegen war ich so früh da ...

Und dauernd ja auch nicht, habe in 2 wochen ganz normal wieder einen termin bei dem FA ...

Nein bei mir ist das risiko einer FG genauso wie bei anderen auch.. ich habe einfach nur unwahrscheinlich angst das war passiert... meine schwester hatte im dezember auch ne FG und das macht mir tierische sorgen !!!

Beitrag von gingerbun 27.01.11 - 12:30 Uhr

Ich selbst hatte 2 FG und ich glaube ich kenne gerade mal 3 Frauen die keine FG hatten. Toll ist es nicht, aber es ist wie es ist und eine engmaschige Kontrolle ändert daran auch nichts. Wir reden von FG in der Frühschwangerschaft. Man kann halt nur abwarten und positiv denken. Orientiere Dich an den vielen Schwangerschaften die gutgehen!
Alles Gute!
Britta