Babyschwimmen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sadohm1008 27.01.11 - 11:42 Uhr

Hallöchen,

ich bin hin und hergerissen wegen Babyschwimmen. Würde das gerne mit meiner Maus machen. Allerdings hab ich angst, dass es ihr (trotz das sie sehr gerne baden geht) nicht gefällt.

Die Kurse fangen auch erst wieder einer im März und einer im Mai an.

Meint ihr ich kann vorher einfach mal mit ihr ins Schwimmbad fahren und es ausprobieren?
Was darf man alles mit den Babys machen? Bin da noch total unerfahren.
Oder soll ich mal im Schwimmbad bzw. bei dem Kurs nachfragen ob ich mal (im jetzigen Kurs) eine "Schnupperstunde" mitmachen darf, falls die sowas anbieten?

LG
Sandra und Isabell #verliebt

Beitrag von magnoona 27.01.11 - 12:14 Uhr

ja, frag doch nach ner Schnupperstunde. Bei uns ist das sogar so, dass es kein fester Kurs ist, man kommt und bezahlt jeweils die eine Stunde.
Kannst aber auch so ins Schwimmbad. Würde mir eines aussuchen, das ein warmes Becken hat. Und dann immer gleich schön warm einpacken, kannst nichts falsch machen. Wir sassen das 1.Mal nur im Whirlpool, weil der so schön warm ist, Noah hat es geliebt...

Beitrag von miau78 27.01.11 - 12:39 Uhr

Hi Du,

also Babyschwimmen ist wirklich toll. Allerdings würde ich warten, bis Deine Kleine 6 Monate alt ist. Dann ist sie viel belastbarer und kann damit auch schon mehr anfangen. Zumindest ging es uns so und die wesentlich jüngeren Babys aus unserem Kurs würden mir Recht geben. Die meisten mit 3-4 Monaten fanden es noch nicht wirklich prickelnd.

Viel Spaß.

Gruß, Miau

Beitrag von sockikatze 27.01.11 - 12:43 Uhr

Wir waren auch beim Babyschwimmen. Unsere Maus hat es geliebt. Bei uns war es so, wenn ihr es absolut nicht gefallen hätte (nach 1-2 mal mitmachen) hätten wir den Kurs abbrechen können. War aber bei niemandem aus dem Kurs der Fall. Ruf doch einfach mal da an und frag nach. Da bist du mit Sicherheit nicht die Erste!

Du kannst auch ins Schwimmbad gehen zum testen. Such eins aus mit Babybecken. Sollte so um die 30° haben. Und für den Anfang reichen 20 min. Die KLeinen frieren recht schnell. Nimm ein paar Handtücher mit damit du die Kleine schön einpacken kannst. Und nicht vergessen: Nen Föhn (deine Maus hat ja viele Haare! Wie unsere #verliebt) Und schon auch mal in die Ohren föhnen! War ein Tipp unserer "Schwimmlehrerin". Nimm viell. deinen Mann oder Oma oder ne Freundin mit. Dann tust du dich leichter mit umziehen und so. Ich hab auch immer den Maxicosi mit rein genommen. Da kann man die KLeine reinlegen wenn du dich umziehst!

Viel Spaß! LG sockikatze

Beitrag von gimletenazul 27.01.11 - 14:42 Uhr

Hallo!

Wir gehen mit unserem Sohn in Köln-Lindenthal, zur Krieler Welle. Dort ist Samstag zwischen 11-12.50 Uhr und Sonntag zwischen 11 und 13 Uhr "Offenes Babyschwimmen", kostet pro Kind 10 Euro (inkl. Mama und Papa) und ist wirklich super. Eine Ansprechpartnerin ist immer mit im Wasser, so dass man auch gar nicht unbedingt einen festen Kurs braucht und am WE kann auch der Papa mit, was für uns wichtig war.

Die Kleinen bleiben so 15-20 Minuten im Wasser.

Anmelden musst du dich dafür nicht. Vielleicht mal eine Idee, so weit ist Kerpen ja nicht weg.

Beitrag von sadohm1008 27.01.11 - 14:45 Uhr

erstmal danke für die ganzen antworten und dann noch für deinen tip. vielleicht bekomm ich den papa ja dazu das am wochenende mal mit uns zu machen

lg