Erfahrungen mit Verfahrensbeistand

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von at_me 27.01.11 - 12:04 Uhr

Hallo,

vom Gericht wurde für meine beiden Kinder ( 3 und 5 Jahre) ein Verfahrensbeistand einberufen. Diese soll mit den Kinder sprechen um dem Gericht eine umgangsempfehlung geben zukönnen. Wer hat damit Erfahrung? Wie läuft so ein Gespräch ab, was wollen die denn von den Kindern wissen?

Das Probblem ist die Kinder haben seit fast 2 Jahren gar keinen Kontakt zum Vater, die Kleine kennt ihn gar nicht und die Große hat nur noch sehr wenig Erinnerungen, sie erzählt immer nur von ein zwei Situationen von ihrem Vater die sie noch in Erinnerung hat. Kennenlernen wollen die beiden Ihn natürlich, doch dazu hatte sich sogar das jugendamt schon dagegen ausgesprochen und mir ist nicht so ganz klar was so kleine Mäuse da nun aussagen sollen. Vielleicht könnt ihr mir ja ein bischen weiter helfen.

Lieben Dank
Sylvia