Mein Zyklusblatt - Meinung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sneschana84 27.01.11 - 12:12 Uhr

Hallo meine Lieben,
habe die Pille im Sommer 2009 abgesetzt. Da es bei uns bis jetzt noch nicht klappt hat, haben ich angefangen ab Januar Temperatur zumessen.
Meine Kurve sieht irgendwie komisch aus .... habe ich denn keinen Eisprung? :-(
Vielen Dank für die Antwort/en!


Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/890679/564868

Beitrag von flora74 27.01.11 - 12:15 Uhr

Hallo,

ich kann dir leider gar nichts dazu sagen. Aufgefallen ist mir allerdings, dass du zu unterschiedlichen Zeiten Tempi misst. Du mußt immer zur selben Zeit messen. Das kann ein möglicher Grund dafür sein, dass deine Balken nicht kommen oder kein ES ermittelbar ist.

LG
Giusi

Beitrag von biene1707 27.01.11 - 12:51 Uhr

wie lang sind denn Deine Zyklen normalerweise?
Aus dieser "Kurve" kann man leider nicht wirklich heraus lesen, ob Du tatsächlich einen ES hattest oder ob eventuell noch einer kommen wird. Momentan sieht es mir eher danach aus, als ob noch keiner war. Außerdem ist die Kurve sehr zackig. hauptsächlich wahrscheinlich durch die unterschiedlichen Messzeiten - manchmal liegen ja 3 h dazwischen.

Ich hatte nach 2 Jahren vergeblichen "übens" auch angefangen, die Temp zu messen, weil ich auch vermutete, das was nicht stimmt, noch dazu hatte ich so unregelmäßige und meistens lange Zyklen. Natürlich war es auch bei mir so, dass im ersten Temp-Mess-Zyklus kein ES war (im Zyklus davor hatte ich aber auch schon keinen, das wurde mir per BT von meiner FÄ bestätigt). Ich bin dann aus Angst nochmal zum FA und habe Clomifen bekommen (auf eigene nachfrage hin).
Du könntest es auch erstmal mit Himbeerblättertee in der 1. Zyklushälfte und Frauenmanteltee in der 2. Zyklushälfte versuchen. Vielleicht wird dann auch Deine Kurve ruhiger (war bei mir zumindest so - musst natürlich trotzdem immer so ungefähr um die gleiche Uhrzeit messen :-)) Bei mir ist die Kurve dadurch wirklich ruhiger geworden. Ich habe dann auch noch Mönchspfeffer genommen, aber bevor Du Medikamente nimmst, warte erstmal ab, bis deine Mens kommt, damit Du weißt, wie lang Dein zyklus ist und sprich vielleicht doch erstmal mit Deinem FA. Manche Mädels vertragen diese homöopathischen Mittel nicht so gut.

LG
#stern

https://www.mynfp.de/display/view/pdnobhv1jo38/

Beitrag von sneschana84 27.01.11 - 13:33 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort.
Ja, meine Zyklen sind jeden Monat unterschiedlich (ab 27 bis 35 Tage)!!! Mein letzter lag bei 32 Tagen.
Deinen Vorschlag mit Himbeerblättertee und Frauenmanteltee probiere ich mal nächsten Monat aus ... vielen Dank!