Kann ich trotz negativem Test schwanger sein??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von annelie2008 27.01.11 - 12:14 Uhr

Hallo ihr lieben.Muss jetzt auch mal eine Frage los werden.
Habe am 28.12.2010 meine Regel bekommen nachdem ich den Nuvaring rausgenommen habe.
Am 10.01.11 hatte ich an 2 Tagen Schmierblutungen.
Normalerweise hätte ich am 25.01.11 meine Regel bekommen sollen,diese kam aber nicht.
Heute morgen habe ich dann eine Test gemacht.Dieser war negativ.

Habe seit 2 Tagen Ziehen im Unterleib.Aber nicht so als ob meine Regel kommt.

Kann ich trotzdem schwanger sein??

Danke schon mal für eure Antworten.

Beitrag von urbine31 27.01.11 - 12:23 Uhr

Ich würde davon ausgehen, dass der Zyklus nach Rausnehmen des Nuva-Rings erstmal wieder unregelmäßig ist und Du nicht ss bist.

Das Ziehen könnte auch ein ES sein. Der Zyklus ist nach Absetzen hormoneller Mittel oft durcheinander.

Negativer Test bedeutet meist auch: nicht ss....

LG
Urbine

Beitrag von lucas2009 27.01.11 - 12:24 Uhr

Grundsätlcih geht das schon, habe es selbst erlebt. Aber wenn du garde erst den Ring entfernt hast, denke ich das dein ZK verrückt spielt. Es kann schon mal 6 Monate dauern, bis man wieder regelmäßige Zyklen hat.

LG

Beitrag von mellylopez 27.01.11 - 12:47 Uhr

hy ich habe den ring im november rausgemacht und hatte den zykluss 33 und jetzt bin ich bei 31 und ist immer noch nicht da. das muss sich alles einpegeln vieleich hat sich dein es verschoben und du bekommst sie noch die tage oder es hat glei geklappt. watre noch ein paar tage und fals sie nicht gekommen sind nochmal testen

drücke dir trotdem ganz dolle die daumen

Beitrag von s-schein 13.02.11 - 17:30 Uhr

Hallo zusammen,

brauch da jetzt auch mal eure Hilfe:
Habe eigentlich einen sehr regelmäßigen Zyklus, meistens zwischen 26 und 28 Tagen, den letzten 33 tage Zyklus hatte ich letzten Juli, danach immer max. 29 oder 30 Tage.
Nun hatte ich meine letzte regel am 13.1. und den ES vielleicht am 27.oder 29.1.! Hätte ja bei einem Zyklus von 27 oder 28 Tagen meine regel wieder am 8.oder 9.2. kriegen sollen. Habe nun schon 2 tests (unterschiedliche Marke) gemacht-beide waren negativ! Habe aber seit über 2 wochen schon Unterleibziehen, hatte zwischendurch auch Ausfluss, ekel vor Sekt (bin leidenschaftliche Sekttrinkerin), extreme Müdigkeit, Schwindel und einmal Nasenbluten! Brustziehen habe ich aber komischerweise überhaupt nicht, das habe ich sonst immer bevor ich meine Tage bekomme, aber habe den Eindruck als wären meine Brüste fester! Bin sehr nervös nun, da ich es überhaupt nicht einschätzen kann. Was denkt ihr denn? Kann mir vielleicht einer weiterhelfen was los sein kann? Werd wohl diese Woche noch zum FA, aber wenn ich hier so lese, dass auch der FA manche Schwangerschaften schon übersehen hat???
Danke für eure Hilfe!