FA sagt..

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von shou 27.01.11 - 12:40 Uhr

Ja nachdem ich Gestern einen Positiven SST test in der Hand hielt mit einem Sehr leichten Blauen Strich bei Schwanger. War ich heute beim Arzt und der meinte dann halt das ich sehr hauchzarten Braunen ausfluss habe und nach dem Abstrich er auch keine SS sieht.
Dann meinte er das sich mein rechter Eistock zu spät in den Eisprung kam und deswegen meine Mens jetz so lange rauszögert. Bin mittlerweile +6 NMT.
Sollte ich bis zum Wochende meine Blutung nicht bekommen und diese Schmierblutung bleiben muss ich nochmal dahin.
Was mich aber wurmt bei dem Arzt da bin ich neu, da mein anderer Aufgehört hatte und der die ganze Zeit durchgehend nur geredet hatte und mir nicht mal Luft lies zum Atmen. Im endefekt hat der mir sogar die Pille !! mitgeben.
Weil ich ja in seinen Augen zu Jung sei (23) um über Kinderwunsch nachzudenken und er mir deswegen die Pillen geben würde..
Also regelrecht aufgeschwatzt hat der die mir..
#kratz
Ich bin dann da einfach raus mit meinem Freund und dacht mir noch so das ich eventuell den arzt dann wechseln werde. Da ich eh nicht wirklich was vpn "männlichen" mumu anschauern halte.

Gruß Shou

Beitrag von grinsgesicht 27.01.11 - 12:48 Uhr

Hallo Shou,
was ist denn das für ein A.....
Woher nimmt der sich das Recht zu sagen das du zu Jung bist?
Ich habe meinen ersten 4 Tage vor meinen 23Geburtstag bekommen.
Es muss doch nur alles stimmen (Liebe, Geld, Geborgeheit, Partnerschaft usw.)
Ich würde auch wechseln
Liebe Grüße

Beitrag von mellylopez 27.01.11 - 12:53 Uhr

hy

der arzt ist auhc ganz schön frech. ich bin damals 21 geworden und 22 tage später kam der kleine und jetzt werde ich 23 und wir wünschen uns noch ein kind.

ich würde mir da nicht rein reden lassen wen bei euch beiden alles passt warum nicht es kann dir ja niemenad vorschreiben wan du ein kind bekommst.

habt ihr keinen andren Fa in der gegend

lg

Beitrag von thali89 27.01.11 - 12:58 Uhr

ach du meine güte, was für ein penner. was interessiert es denn ihn wie alt du bist???

ich habe meinen spatz auch 3 monate vor meinem 19. geburtstag bekommen. aber es war und ist auch immernoch der richtige zeitpunkt für uns gewesen. da lass ich mir doch von nem fremden typen nix anderes erzählen.

geh am besten morgen nochmal zu nem anderen FA. heute wirds vllt schwierig. aber wenn du möchtest, geh doch heute schon zu nm anderen!

ich habe damals auch in der ss den arzt gewechselt. bei dem alten, hat die arzthelferin, einfach ohne das ich untersucht wurde, meinen mutterpass ausgefüllt und wollte mich wieder heim schicken. ist ja egal, ob alles okay ist oder nicht#klatsch habe dann drauf bestanden nochmal zum arzt rein zu wollen. war da bei 9+1, und der hat nur vom bauch ultraschall gemacht. weil man da ja auch so viel sieht #augen

der richtige FA ist ganz wichtig in der schwangerschaft. er/sie muss freundlich und vertrauenswürdig sein.


LG