Brustsymptom

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bannabi 27.01.11 - 13:14 Uhr

Hallöchen...
mir wirft sich gerade die frage auf was denn ein brustsymptom ist...
man kann es ja bei mynfp ankreizen...
google hilft mir leider nicht viel weiter..

ist das einfach zwickende und zwackende brüste oder vllt empfindliche brustwarzen?

bin da total überfragt...

Beitrag von heliozoa 27.01.11 - 13:16 Uhr

Hi,


ja, die Gesamtheit all dieser Symptome.....gespannte Brüste, empfindliche Brustwarzen, muskelkaterartige Schmerzen in den Brüsten, Druckempfindlichkeit, Stechen.....

LG Eva (gerade vom BS geplagt :-()

Beitrag von kesha-baby 27.01.11 - 13:16 Uhr

Viele Frauen kennen das Brustsymptom eher aus der Zeit nach dem Eisprung. Das sogenannte PMS Syndrom ( prae menstruelles Syndrom) tritt in der Zeit vor der Menstruationsblutung auf, also in der Progesteronphase. In der Progesteronphase lagert der Körper Wasser ein, die Brüste werden hart, spannen und sind tastempfindlich. Frau fühlt sich allgemein schwer und aufgebläht. Bei wenigen Frauen wird das Brustsymptom auch schon in der Zeit während des Eisprungs beobachtet. Es wird mit einem B für Brustsymptom im Zyklusblatt vermerkt.

#cool