Hilfe !!!!Diese Blähungen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mirela86 27.01.11 - 13:24 Uhr

Hallo ihr Lieben,


ich kann nicht mehr, brauch mal einen Rat!!

so jetzt von Anfang an, mein sohn 3 monate hatte die ersten 11/2 monate starke blähungen, das war ne zeit mit viel geschrei und sehr wenig schlaf.
Nachdem uns eine kinderärztin empfohlen hat ihm eine spezialnahrung zu geben wurde es komplett besser, kein schreiendes kind und um 8 abends ins bett bis um 7. Jetzt hat er aber wieder seit einpaar nächten zwischen 1 und 2 diese blähungen und schreit wie am spieß dementsprechend schläft er erst sogegen 3 ein.

jetzt meine frage hört das denn nie auf mit den blähungen#zitter
klar jeder hat mal blähungen aber wann sind sie nicht mehr so schlimm

kennt das jemand wieso kommen die denn immer wieder???? wer hat das schon überstanden und wann wirds besser????

ach ja und außerdem steckt er grad auch in einem wachstumsschub #schwitz#schwitz und er verliert jedes mal seinen schlafrythmus deswegen


bitte schreibt mir, wenn möglich was positives#schmoll


Lg

Beitrag von hascherl84 27.01.11 - 14:16 Uhr

Hallo,

ach gott,diese blöden verdammten Blähungen.
Laura hatte Blähungen evtl.die Koliken.
Sie wurde 13 Wochen nur gequält von den Dingern.Dann wars schlagartig weg.
Die Blähungen fingen meist um 17.00Uhr an und dauerten bis in den späten Abendstunden. Jeden Tag bis 1.00/2.00 erst ins Bett.

Wir hatten Kümmelzäpfchen von Wala, windsalbe, Sabtropfen usw.
Beim Osteopathen waren wir auch.

lg Melanie

Beitrag von mirela86 27.01.11 - 14:42 Uhr

ja sab und kümmelzäpchen hab ich auch probiert, aber wenn ers mal hat dann hilft nix, aber ich finds nur komisch weils einen monat komplett weg war. War schon so froh, aber nix da. Mal sehen wie lange es jetzt andauert, er hat sie schon seit drei nächten wieder und immer so zwischen 1 und 2 nachts.

wie alt ist denn deine kleine jetzt??? seid wann hat sie die blähungen nicht mehr?? und wie ist das jetzt mit dem schlafrythmus???


sorry so viele fragen....#hicks

Beitrag von hascherl84 27.01.11 - 14:56 Uhr

Hallo,

sr,hatte keine altersangabe gemacht.
Laura ist jetzt 20 Wochen alt.
Sie hatte Blähungen bis zur 13 Woche,dann wars schlagartig weg.
Wie ich dann auch zur Osteopathin bin,hat sich rausgestellt dass Laura ein verdrehtes Becken hat und das die Verdauung noch mehr dran hindert zu arbeiten. (Laura hatte es sehr eilig auf die Welt zu kommen #verliebt)
Außerdem hatte sie ne blockade im Nacken die auch behandelt wurde.

naja und Schlafrythmus an dem war gar nicht zu denken.
Den bekamen wir erst nach den unzähligen gequälten Wochen.#schwitz

Was isst du denn so den ganzen Tag?

lg Melanie




Beitrag von mirela86 27.01.11 - 15:14 Uhr

also mein kleiner kriegt das fläschen, hab auch schon versucht mit kümmelwasser, fencheltee flasche zu machen bringt aber nichts...:-(
beim ostheopaten waren wir auch zwei mal, die meinte er hätte auch ne blockade was die verdaung beeinflußt aber geholfen hats anscheinend nicht.

ich weiß nicht sollt ich vielleicht ein drittes mal hingehen??

wie oft wars du denn da?

wahrscheinlich muss ich einfach abwarten bis es von alleine weg geht#heul
er ist jetzt 14 wochen alt, lange kanns ja nicht mehr dauern #augen

jetzt hab ich wenigstens bißal hoffnung das es demnächst von heut auf morgen aufhört
#huepf

#danke Lg

Beitrag von lisa-marie040984 27.01.11 - 20:17 Uhr

Huhuu..
Ist zwar jetzt ne blöde Frage aber bist du dir denn sicher dass es auch Blähungen sind?
Nicht dass dein Schatzi davon nicht satt wird und deshalb schreit...
Mein luis schreit auch ab und an einfach drauf los ohne jeglichen Grund weil er noch Hunger hat weil er bei seiner Flasche eingeschlafen ist..



Liebe Grüße

Beitrag von mirela86 27.01.11 - 20:53 Uhr

Hallo,

hab ich auch schon gedacht und versucht aber mag nicht. ich versuch erst flasche dann tee und wenn er weiter schreit und sich krümmt dann sinds die blöden blähungen:-[ und er schreit nachts immer zur gleichen zeit zwischen 1 und 2, so wars die letzten nächte.....

und ich war so froh das es vorbei ist#schmoll

danke trotzdem

lg