kann das wirklich passieren?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von :geheim: 27.01.11 - 13:29 Uhr

Hallo

Bin seit kurzer Zeit bei Jappy angemeldet und habe vor paar Tagen einen Mann kennengelernt.
´Wir schreiben uns sehr viel und wir schreiben uns auch sehr private sachen.
Kann das passieren das man sich übers Internet verliebt??
Ist das jemanden schon passiert?

Beitrag von bestimmt 27.01.11 - 13:30 Uhr

Den Geistig verwirrten!

Beitrag von -geheuim 27.01.11 - 13:56 Uhr

was heißt hier geistig verwirrt

Beitrag von daddy69 27.01.11 - 13:31 Uhr

Ja. Kann passieren.

Beitrag von blueberrycharl 27.01.11 - 13:34 Uhr

Ich habe meinen Freund das erste Mal auf einer Feier gesehen. Wir haben kein Wort gewechselt. Haben dann fast 1 Monat später über Wkw geschrieben und täglich gechattet.

Ich dachte ich spinne als ich die ersten Schmetterlinge im Bauch hatte.. Als es so weiter ging haben wir uns getroffen und da hat es richtig geknallt gefühlsmässig!

Seitdem sind wir super super glücklich zusammen. Und sind froh, dass diese Chatzeiten vorbei sind und wir uns jeden Tag live geniessen können

Beitrag von lucienne91 27.01.11 - 13:34 Uhr

Ja klar kann das passieren. Allerdings verliebst du dich in den Mann, der er für dich zu sein scheint und nicht in den Mann, der am anderen Ende am PC sitzt. :-)

Beitrag von internetverliebte 27.01.11 - 13:34 Uhr

Ja, das kann passieren, ist mir selber passiert.;-)

Beitrag von wartemama 27.01.11 - 13:39 Uhr

Das kann in meinen Augen ganz schnell gehen; der Mann ist Dir auf den ersten Blick sympathisch und du baust ihn Dir in Deiner Phantasie so zurecht, wie Du ihn gern hättest.

Das ist mir auch schon passiert; bin dann aber schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden, als ich ihm gegenüberstand und mit ihm gesprochen habe.

Ich wäre vorsichtig mit dem, was Du ihm erzählst. Du weißt nie, wer da wirklich sitzt.

Ich habe meinen Mann übrigens übers Internet kennengelernt. ;-)

LG wartemama

Beitrag von lichtchen67 27.01.11 - 13:56 Uhr

Übers Internet jemanden kennengelernt, ja. Oft. 5 Jahre singlebörse.

Verliebt? Nein, dazu muss ich denjenigen live sehen, erleben, hören, riechen und vieles mehr.

Alles andere ist Flucht in Traumwelten, dazu bin ich zu sehr Realist.

Lichtchen

Beitrag von medina26 27.01.11 - 14:00 Uhr

#pro#pro#pro

Beitrag von ailenroc2010 27.01.11 - 14:16 Uhr

Ja, natürlich kann das passieren.

Meine letzte Beziehung (EX) hatte ich damals übers I-net kennen gelernt. Hat insgesamt fast 8 Jahre gehalten. Klar, man findet sehr viele Gemeinsamkeiten usw. aber WIRKLICH verlieben, dass glaub ich, funktioniert nur real.

Übrigens habe ich meinen jetzigen Partner auch übers Netz kennen gelernt. Allerdings haben wir uns über ein gemeinsames Hobby in einem Forum"getroffen" und uns dort fast zwei Jahre miteinander ausgetauscht, bis wir uns dann auf Facebook gefunden hatten und uns dort sehr intensiv unterhalten haben. Naja, kurz drauf haben wir uns persönlich getroffen, wo es dann defintiv gefunkt hat - heute leben wir zusammen und ich bin glücklicher denn je... ;-)
Das ganze ist übrigens innerhalb von 8 Wochen über die Bühne gegangen! (Also vom ersten treffen bis zum zusammen ziehen #schein )
Eine Garantie bekommt man weder real, noch übers Netz und wenn man sich absolut sicher ist, warum dann nicht waagen... #verliebt

Beitrag von Vorsicht!!!!!!! 27.01.11 - 14:19 Uhr

Das klingt nach meiner Freundin und ich bekomm gleich ne Gänsehaut!

Sie ist frisch geschieden, sieht gut aus, steht finanziell auf eigenen Beinen, ist alles andere als dumm und ich sage immer sie kennt sich in Psychologie so gut aus das sie niemandem auf den Leim gehen würde der ein falsches Spiel treibt.
Unglaublich aber sie lernte einen Mann kennen über diese Börse, war sofort "verliebt", hatte am Anfang noch ihr Gehirn etwas eingeschaltet und merkte das er sich beim chatten und telefonieren am PC merkwürdig verhällt (er drehte sich immer um als hätte er Angst erwischt zu werden). Sie fragte ihn und er gestand verheiratet zu sein, zwei Kinder. Aber er war ja sooooooo nett und die Ehe wäre sehr schlecht, keinen Sex etc. Jedenfalls hatte er sie nach wenigen Tagen soweit das sie mit ihm Cybersex hatte und danach hatte sie Angst er hätte sie gefilmt. Trotz ihrer Bedenken konnte sie sich nicht von ihm lösen - ohne ihn je gesehen zu haben hatte er eine merkwürdige Macht über sie. Selbst als er zugab sie gefilmt zu haben beendete sie die Sache nicht. Sie sagte ihm ihren Namen, er wusste ihre Adresse und Arbeitsstelle und hatte Filmchen von ihr gemacht die sie ruinieren könnten. Er hat ihr nicht mal seinen Namen verraten! Er plante dann seinen "Jahresplan" danach wo er wann zu Geschäftsreisen war und sie hätte treffen können.
Sie zum Aufwachen bringen konnte nur eine Psychologin und das war echt hart und es ging ihr misserabel.

Ich meine ganz klar kann man Menschen im Internet kennenlernen aber man sollte sich ganz ganz bewusst darüber sein das sich im Netz viele kranke Menschen rumtreiben die alles tun damit man auf sie reinfällt. Ehrlich meinen es leider absolut nicht alle.
Daher würde ich mich zwar mit anderen schreiben, aber würde nie persönliche Daten, Fotos oder sonst was von mir preisgeben bevor ich denjenigen nicht tatsächlich kenne.
Vorsicht ist absolut angebracht!!!!!

Beitrag von binnurich 27.01.11 - 14:44 Uhr

ja, aber vorsicht, du verliebst dich nicht unbedingt in die Person, die er ist, sondern in ein Ideal.

Beitrag von kutschelmutschel 27.01.11 - 14:56 Uhr

klar kann das passieren :-) genau da habe ich auch meinen mann her #verliebt und wir kennen uns seit 2008, jetzt sind wir glücklich #verliebt

Beitrag von seelenspiegel 27.01.11 - 14:56 Uhr

Gibts sogar Aufkleber und T-Shirts darüber:


"SHIT HAPPENS"



So...Spass beiseite: Ja....sicher kann das passieren.......warum auch nicht?

Schliesslich tauscht man per Mails/Chats die über eine längere Zeit gehen doch sehr speziell seine Gedanken aus, meistens sogar wohldurchdachter als Auge in Auge, und oftmals hat man schon ein "Bild" des anderen vor Augen über die Art und das Wesen desjenigen, noch bevor man überhaupt weiss wie der/diejenige aussieht, was nicht unbedingt ein Nachteil ist.


Beitrag von armyofme 27.01.11 - 18:26 Uhr

Gut geschrieben.

Zustimmung in allen Punkten. Wobei mir diese T-Shirts ja gar nicht gefallen.

Beitrag von neomadra 27.01.11 - 15:03 Uhr

ja, sicher kann das passieren - aber man darf nicht vergessen, dass, wie hier schon einige geschrieben haben, dass das internet geduldig ist. man kann sich so präsentieren wie man möchte und das gegenüber weiss nicht, was stimmt und was nicht.

ich habe meinen freund über das internet kennengelernt. interessanterweise über xing. wir sind über eine gruppe ins gespräch gekommen, er hat mir vom foto gefallen und witzig geschrieben. wir wohnten damals eine stadt auseinander und haben uns recht schnell getroffen.
ich wollte kein falsches bild wachsen lassen - menschen sind live anders als sie im geschriebenen wort rüberkommen.
er hat mir damals seine handynr gegeben, ich hab ihn anonym angerufen (nennt mich ruhig paranoid) und wir haben nett gequatscht. dann einen "neutralen" treffpunkt in der stadt ausgemacht - und es hat sofort gefunkt.

sicher, das ist zufall - aber passieren kann es schon ;-)

Beitrag von Klar passiert das 27.01.11 - 15:14 Uhr

Es geht nicht nur übers Internet, das man sich verliebt!!!

Auch durch eine falsche SMS. Mir selber passiert...hab am Valentinstag eine SMS bekommen. Und kannte die Nummer nicht. hab dann einfach zurück geschrieben....
ja und so hat sich das denn entwickelt--erst 4-5 Wochen lang SMS geschickt, dann angefangen zu telefonieren und dann das erste Mal getroffen..

Da war ich schon hoffnungslos verliebt#verliebt

Das ganze ist am 14.2. jetzt 5 Jahre her und wir sind immer noch glücklich zusammen!!!

Also verlieben kann man sich überall:-)
Viel Spaß dabei...

Beitrag von aquarius61 27.01.11 - 15:10 Uhr

Ja -ich habe es ja hier auch shcon beschreiben - ich / wir haben uns verliebt -und wie!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
und es hält auch an!!!!!!
#huepf

Beitrag von simmi200 27.01.11 - 15:39 Uhr

Bin mit meiner Chat Bekanntschaft jetzt 10 Jahre zusammen und 2 verheiratet ;-)

Beitrag von devadder 27.01.11 - 20:50 Uhr

Habt ihr auch schon telefoniert? An der Stimme kann man jemanden besser erkennen und kennen lernen, als am Geschreibsel. Wie lange kennt ihr euch? Gebe nicht so viel von Dir preis. Es gibt genug Spinner und es wird nirgendwo so viel gelogen wie im Net. Da gibt es angebliche Singles die auch eine entsprechende Wohnung haben. Das wurde mir von einer Bekannten erzählt. Sie durfte nur zu bestimmten Zeiten und auch nur auf Handy anrufen. Das ist schon mal verdächtig. Das erste Treffen sollte gleich in der Wohnung stattfinden. Auch ein Unding. Jedenfalls stellte sich heraus, das der Typ verh. war und Kids hatte. Die "Singlewohnung" war nur für die Affären angemietet. Nur mal so als Beispiel. Es ist immer Vorsicht geboten.

Beitrag von lilly7686 28.01.11 - 06:15 Uhr

Hallo!

Also nur durch Chatten und Mails sich verlieben, na, so ne Kleine Schwärmerei könnte durchaus entstehen.

Meinen Mann hab ich im Internet kennen gelernt. Wir haben uns super verstanden, ich hab mich durchaus ein bisschen verknallt durchs Schreiben.
Aber so richtig verliebt hab ich mich in ihn erst, als wir uns "live" gesehen haben ;-)