Manduca, ich bin entäuscht

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von marlen77 27.01.11 - 13:39 Uhr

Hallo,
ich habe meine kleine Maus, viel im Tragetuch getragen und habe mir jetzt eine Manduca gekauft, weil ich es für unterwegs praktischer finde.
Ich habe mich so gefreut, als sie gestern kam, doch leider mag Emily diese Trage gar nicht.:-(
Ich habe auch das Gefühl, das ihre Beine überspreizt sind. Für den Neugeborenen-Einsatz ist sie allerdings zu groß.
Emily ist jetzt fast 5 Monate und wiegt 6,5 kg, bei ich schätze mal 64 cm. Mach ich was verkehrt?
Außerdem ist sie total unbequem, wenn die Träger nicht überkreuzt sind. Überkreuze ich aber doch, ist es sehr schwer sie zu schließen#aerger
Ist es nur eine Sache der Übung?
Ich bin schon kurz davor das Ding zurück zu schicken.

Liebe Grüße

Beitrag von mrslucie 27.01.11 - 13:45 Uhr

hallo,

wir haben auch eine, und ichhatte eine trageberaterin da wg. richtig binden im tt.

jedenfalls meinte die, dass die manduca erst ab ca. 6 mon geeignet sei, eben wegen der überspreizung.

lg lucie

(ach ja, tino mag sie auch nicht, also nicht mit neugeborenen-einsatz... für uns bisher ein fehlkauf!)

Beitrag von marlen77 27.01.11 - 13:54 Uhr

Ich habe mir sowas schon fast gedacht, aber habe hier oft gelesen, dass die immer passt.
Naja war dann wohl ein Fehlkauf.

Beitrag von dasissjakompliziert 27.01.11 - 13:45 Uhr

hast Du schonmal bei stillen-und-tragen.de drüber gelesen? ich hab die Manduca auch bei Sophia gehabt , aber das kann echt sein, dass die Maus noch zu klein ist...wie wäre denn ein Bondolino für jetzt und später Manduca??
klar, die Tragen sind bequemer für uns, aber die Tücher sind halt doch weicher..oder nen meitai?? ist auch schneller gebunden, aber noch weicher..

Beitrag von marlen77 27.01.11 - 13:57 Uhr

Hmm, ich glaube wenn ich mir jetzt auch noch einen Bondolino zulege, dann schickt mein Mann mich wieder arbeiten;-)
Ich werde wohl erst mal beim Tuch bleiben.

Beitrag von lilly7686 27.01.11 - 13:49 Uhr

Hallo!

Naja, du hast genau das Problem, das ich immer anspreche. Wo mir aber selten wer glaubt ;-)
Fürn Einsatz zu groß, ohne Einsatz zu klein.

Am Besten, du wartest noch ein bisschen. Sobald deine Kleine Maus 68cm groß ist, sollte sie gut rein passen.

Ich hab das Teil anfangs auch nur überkreuzt tragen können. Mittlerweile gehts "normal".
Die Träger hab ich immer überkreuzt gelassen und hab nur die Gurte etwas länger gemacht. Hab die Kleine rausgenommen und die Manduca wie eine Hose ausgezogen.
Und an genauso. Mit den Füßen reinsteigen und rauf damit, Beckengurt fest machen, Schulterträger raufgeben, Baby reinsetzen, Schulterträger fest ziehen, fertig.

Warte noch 4 Wochen, dann passt deine Kleine auch rein.
Der Steg muss von Kniekehle zu Kniekehle gehen.
Du kannst den Steg auch abbinden. Mit nem Gürtel oder so. Aber das find ich Blödsinn. Warte noch 4 Wochen und dann ist deine Maus groß genug dafür.
Und dann gefällts ihr auch.

Ich hab meine Kleine mal probehalber reingesetzt, da war sie auch etwa 64cm groß. Es hat ihr absolut nicht gefallen.
Jetzt, wo sie die 68cm erreicht hat, liebt sie das Teil :-)

Lg

Beitrag von marlen77 27.01.11 - 14:04 Uhr

Ah ok, das mit dem,, wie eine Hose anziehen"" hört sich gut an. Werde ich mal probieren. Danke!
Ja ich habe hier oft gelesen, dass die Manduca immer passt. Besonders von einer Person ( Namen darf man ja nicht nennen;-))
Man muss doch immer seine eigenen Erfahrungen machen.
Und die war gerade nicht gut.
Ich werde erst mal bei dem TT bleiben.

LG

Beitrag von scura 27.01.11 - 14:04 Uhr

Hallo,
ich habe das so gemacht: Den Bauchgurt festgeschnallt, dann das Baby angehockt an meinen BAUCH GEPRESST. Die Füsschen erst mal auf den Gurt "gestellt". Dann die Träger hochgezogen und festgestellt und dann die Füsschen wieder vom Gurt genommen. Dadurch rutschte das Kind leicht in den "Sack" hinein. Die Beine waren also gespreizt, schauten aber nicht über den Bauchgurt drüberweg. Dadurch verhinderte man die Überspreizung. War kein Problem.

Beitrag von marlen77 27.01.11 - 14:07 Uhr

Auch bei 64 cm?
Bin da etwas skeptisch. Will ihr ja nicht weh tun.

Beitrag von scura 27.01.11 - 20:07 Uhr

Ich hatte meine Tochter von Anfang an in der Trage. Musst Du selber wissen!

Beitrag von bs171175 27.01.11 - 14:09 Uhr

Hallo
Ich Trage meine Maus aussschliesslich im Manduca ,hast aber recht das es so eine doofe zwischengrösse gibt .Meine Maus kommt jetzt so rein wie wenn sie im Neugeboreneneinsatz were aber halt nicht darin fest gemacht. Also nicht mit den Beinchen nach links und rechts sondern wie ein M und Knie auf Po Höhe ,hatte mit Mausi wie sie noch kanz Lütte war eine Trageberatung und vor zwei Wochen hab ich die Hebi die diese macht dann noch mal angerufen und gesagt "geht nicht mehr" .
Da hat sie mir diesen Tipp gegeben und das klappt super hab nämlich nur den Manduca und bin echt aufs Tragen angewiesen .
Also hoffe habs gut erkärt ,sie hockt drin wie im Neugeboreneneinsatz beide Beinchen sind noch drin gegen meinen Bauch musst dann halt mal nachfühlen ob sie bequem sitzt .
Lg BS die auch gerne noch nen Bondolino hätte aber nicht Kopf und Kragen riskieren will

Beitrag von marlen77 27.01.11 - 14:17 Uhr

Ja wenn es danach ginge, würde ich auch noch gern einen Bondolino haben und einen Mei Tai, ein Sling und und und;-)
Schade eigendlich.....
Dann muss ich doch wieder arbeiten gehen, aber dann habe ich ja keine Zeit mehr zum Tragen#aerger;-)

Beitrag von susasummer 27.01.11 - 14:21 Uhr

Ich würde dann evtl. abbinden.
lg Julia

Beitrag von coolkittycat 27.01.11 - 20:07 Uhr

#rofl
super!

Beitrag von marlen77 27.01.11 - 22:05 Uhr

Häh den versteh ich nicht#kratz

Beitrag von tanzlokale 27.01.11 - 14:24 Uhr

Ich trage die Manduca auch nur überkreuzt... ansonsten fühlt es sich immer wie ein zu schwerer Rucksack an, der mir gleich runter rutscht.

Aber ich versteh das Problem mit dem Schließen nicht ganz? Machst du die Gurte nicht weit genug auf vielleicht?

Ich fasse immer mir der einen Hand nach Hinten zum langen Gurt und den kurzen habe ich schon in der anderen Hand (diesen Arm halte ich auch vor das Kind), klick und gut. Außerdem stehe ich oft vorm Spiegel dabei, dann sieht man´s einfach alles.

Aber das TT wär mir auch lieber... wenn meine kleine Rollmöpsin nicht schon 12kg wiegen würde ;-)

Beitrag von marlen77 27.01.11 - 14:29 Uhr

Naja, ich habe den Träger nicht so lang gemacht, weil es sonst immer so schwer ist ihn fest zu ziehen. Außerdem zappelt meine Tochter auch noch wie verrückt, weil sie das Ding nicht mag.

Beitrag von tanzlokale 27.01.11 - 14:43 Uhr

Ja, stimmt, so ca. 3cm müssen schon noch rausschauen, sonst bekommt man die Teile ja gar nicht zu fassen.

Ich denke ja immer, die Kleinen bekommen das genau mit, was Mama gerade fühlt. Wenn du also selbst mit der Manduca noch nicht so gut klar kommst, dann spürt sie das vlt und mag sie deshalb auch nicht so leiden.

Ich würde sagen, gebt euch noch etwas Zeit und Geduld, dann wird das schon!

Ziehst du die Manduca eigentlich über die eigene Jacke?

Beitrag von marlen77 27.01.11 - 14:45 Uhr

Nee, unter die Jacke

Beitrag von tanzlokale 27.01.11 - 14:49 Uhr

Aha.

Bei mir ist es nämlich so, dass ich mit Manduca über der Jacke überhaupt nicht klarkomme.

Wollte nur sicher gehen, dass das nicht das Problem ist ;-)

Beitrag von marlen77 27.01.11 - 14:53 Uhr

Ach so. Nee ich mag das auch nicht.

LG

Beitrag von electronical 27.01.11 - 15:10 Uhr

Wie macht man denn die Träger über Kreuz?!?!??! #kratz

Lg Jule

Beitrag von marlen77 27.01.11 - 15:27 Uhr

Na hinten auf dem Rücken kreuzen #kratz

Beitrag von coolkittycat 27.01.11 - 20:09 Uhr

louis ist den goldenen 68 cm bereits entwachsen und kann sie immer noch nicht leiden. ich hab mich damit abgefunden, dass das vielleicht auch so bleibt.
lg

Beitrag von laboe 27.01.11 - 20:35 Uhr

Ich fand Manduca noch nie toll und frage mich auch immer, warum alle so drauf schwören. Schätze auch mal, viele kaufen sich die, weil sie hier immer so angepriesen wird, ohne sie zu probieren (wie du schätze ich mal auch). Ich fand das mit dem Neugeboreneneinsatz schon immer eine merkwürdige Zwischenlösung. Und dann diese komische Schnalle am Rücken, die keiner zubekommt (ich weiß, einige werde hier jetzt wieder posaunen: DOCH ICH ABER...Ich aber nicht..und viele die ich kenne auch nicht...).

Der Bondolino wächst eben von Geburt an mit. Ich bin absolut begeistert von ihm... Würde dir empfehlen, die Manduca zurück zu schicken und dir einen Bondo zu kaufen.

Laboe