Mircos leiche gefunden :(

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von kollege23 27.01.11 - 13:39 Uhr

Huhu!
Grade in den Nachrichten haben sie gesagt sie haben seine Leiche gefunden #heul

#kerze

Beitrag von sophie112 27.01.11 - 13:42 Uhr

Schrecklich. Der arme Junge...die armen Eltern. #kerze

Beitrag von jolin80 27.01.11 - 13:44 Uhr

Ich habs auch gerade gehört

Etwas anderes hätte ich auch nicht erwartet :-(

Mein ganzes Mitgefühl ist jetzt bei den Eltern #kerze

Beitrag von kuller 27.01.11 - 13:45 Uhr

Und wenn der Tatverdächtige wirklich der Mörder ist dann ist er selbst Vater von 2 KINDERN:-[

#kerze

Beitrag von canadia.und.baby. 27.01.11 - 13:46 Uhr

Wäre auch ein wunder gewesen , lebe er noch!


Habe gerade richtig gänsehaut!

Aber die Eltern haben nun endlich gewissheit und können sich verabschieden!

#kerze

Beitrag von loona-25 27.01.11 - 13:46 Uhr

Einfach furchtbar#heul

ich habe noch gehofft das sie ihn doch lebend finden und er irgendwo festgehalten wurde

#kerze

Beitrag von fiori_ 27.01.11 - 13:48 Uhr

Das war ja vorherzusehen das Mirko nicht mehr lebte, endlich haben seine Eltern Gewissheit und können anfangen zu trauern und zu verarbeiten was passiert ist.

Wenn es wirklich ein Familienvater war, tut mir seine Familie auch schrecklich leid. Der vielleicht fürsorgliche Vater ist ein Kinderschänder und Mörder.....

Beitrag von stubi 27.01.11 - 14:10 Uhr

**ist ein Kinderschänder**

Woher willst du das wissen? Nähere Umstände sind doch noch gar nicht bekannt? Die Vermutung liegt zwar nahe, aber genauso gut könnte es ein Unfall auf dem Feldweg gewesen sein. Oder habe ich Einzelheiten verpasst?

Beitrag von canadia.und.baby. 27.01.11 - 14:15 Uhr

Hatten sie nicht an der gefundenen kleidung spuren gefunden die darauf schließen ließen?

Aber selbst wenn nicht, vielleicht dann kein Kinderschänder , aber dann ein Kindermörder.

Beitrag von schnuppelschaf1 27.01.11 - 14:21 Uhr

Sehe ich auch.

Wie kann man jemanden solch euin großes Leid antun?

Beitrag von king.with.deckchair 27.01.11 - 14:39 Uhr

Angenommen, nur mal angenommen, der Mann hat den Jungen unabsichtlich auf der dunklen Landstraße überfahren (was ein Kind in diesem Alter um diese Uhrzeit noch allein draußen zu suchen hat, wüsste ich auch gern mal), das Kind war gleich tot und der Mann hat dann völlig kopflos reagiert und das tote Kind irgendwo abgelegt?!

Mörder? Ja?

Beitrag von fiori_ 27.01.11 - 14:41 Uhr

Klar und mal vorher noch schnell die Kleidung ausziehen und in die Mülltonne werfen.

ziemlich kopflos....so wie Du!#rofl

Beitrag von suny123 27.01.11 - 16:36 Uhr

Es gibt ja auch so genannte profiler in dem Fall und es wurde berichtet, dass von einem Sexualmord auszugehen sei.
Es wurde in dem Fall von Schreien berichtet, die Zeugen gehört haben. Das Fahrrad wurde gefunden, ohne Spuren auf einem Unfall (wurde jedenfalls nicht darüber berichtet). Seine Kleidung und sein Handy wurden an unterschiedlichen Stellen gefunden...

"was ein Kind in diesem Alter um diese Uhrzeit noch allein draußen zu suchen hat, wüsste ich auch gern mal), "

Den Satz hättest du dir sparen können!

Beitrag von fiori_ 27.01.11 - 14:21 Uhr

Klar, ein Unfall wo der Unfallfahrer das Opfer auszieht und die Kleidung entsorgt, wo keinerlei Blutspuren dran waren.

Es liegt einfach nahe das es ein Kinderschänder ist, ich glaube kaum das jemand der (un)-schuldig ein Kind umfährt, dieses Kind einfach verschwinden lassen will und auch das Auto dazu.

Aber jemand der ein Kind geschändet und umgebracht hat, würde das schon eher wollen.

Beitrag von stubi 27.01.11 - 14:30 Uhr

Hat es schon gegeben, dass ein Unfallfahrer sein Opfer verschwinden ließ. Aber egal. Verurteilt als Kinderschänder werden kann er trotzdem erst, wenn sein Schuld bewiesen ist. Aber ich denke, spätestens morgen wird mehr bekannt gegeben.

PS: ich glaube auch nicht an einen Unfall, bin aber gegen Vorverurteilung, so lang keine Beweise vorliegen.

Beitrag von king.with.deckchair 27.01.11 - 14:37 Uhr

Ach. Arbeitest du seit neuestem bei der Staatsanwaltschaft?! Oder in der Rechtsmedizin und hast heute Nacht eine Blitzobduktion an dem Jungen vorgenommen?!

Es kann genauso gut ein Unfall gewesen sein. Immer noch schlimm genug. Aber Eure Reinsteigerei - ich glaube, auch die unvermeidliche "Todesspritze" kam schon - in den Grusel ist mal wieder unter aller Kanone.

Beitrag von fiori_ 27.01.11 - 14:39 Uhr

***

Beitrag von king.with.deckchair 27.01.11 - 14:40 Uhr

Die Pest sind sensationsgeile Posts wie deins.

Beitrag von fiori_ 27.01.11 - 14:42 Uhr

Und warum antwortest Du dann ständig auf meine "Pest?"
#klatsch

Beitrag von babys0609 27.01.11 - 13:49 Uhr

***

#kerze für Mirko

LG Maria

Beitrag von sturmine 27.01.11 - 13:55 Uhr

Hi Du.

Normalerweise habe ich auch so eine Meinung wie Todesstrafe und Co...allerdings hat in diesem Fall auch der Täter Kinder und die müssen nun wohl schon genug ertragen, wenn dann auch noch der Papa nicht mehr lebt, dann wäre es noch viel schrecklicher für Sie.

Wie gesagt, ich bin auch für wesentlich härtere Strafen, aber abhalten tun Sie ja doch keinem. In den USA gibt es diese Strafen ja noch zum Teil und schrecken dennoch nicht ab.....

LG von einer traurigen Sturmine

Ich fühle mit den Eltern des Kleinen, sowie den Verwandten des Täters#heul

Beitrag von babys0609 27.01.11 - 14:29 Uhr

Ok er hat 2 Kinder nur wie lange dauert es bis sie dran gewesen wäre????

Überlege wäre es nicht Mirco dann vielleicht die Eigenen Kinder!

Ich bin fürs umbringen selber nicht ich finde es sollte Tat mit gleicher Tat bestraft werden!

Aber das sieht jeder anders!

Beitrag von roze 27.01.11 - 14:20 Uhr

Du wärst also auch bereit zu morden?

LG

Beitrag von fiori_ 27.01.11 - 14:22 Uhr

Ich verweise dich mal auf meine VK, da steht ein Text zu dem was du gerade gesagt hast.

Beitrag von roze 27.01.11 - 14:52 Uhr

Kennst Du das Buch " Die letzten Stunden" von Carroll Pickett? Ist ein tolles Vuch zu dem Thema.