VU bei Hebamme. Dann kein CTG?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von derhimmelmusswarten 27.01.11 - 14:05 Uhr

Ich spiele mit dem Gedanken, die restlichen VU´s bei der Hebamme machen zu lassen. Dann wird ja kein CTG geschrieben und kein Ultraschall gemacht, oder? Ich habe ja noch einen Ultraschall. Kann ich den dann beim Arzt machen lassen oder im Krankenhaus? Oder wie läuft sowas ab?

Beitrag von seikon 27.01.11 - 14:06 Uhr

Normalerweise wird auch bei der Hebamme ein CTG geschrieben. Nur Ultraschall kann sie nicht machen. Den müsstest du beim Arzt oder im KH machen lassen. Aber ansonsten kann die Hebamme ALLES machen, was auch der Arzt in der Vorsorge macht. Sogar Blut abnehmen fürs Labor.

Beitrag von chris1179 27.01.11 - 14:14 Uhr

Hallo,

ich lasse von Anfang an die VUs im Wechsel bei FA und Hebi machen. Außer Ultraschall macht die Hebi auch alles und hat wenigstens noch genügend Zeit für mich und meine Fragen.

Ich werde Anfang März zum 3. und letzten Ultraschall gehen und da soll dann auch ein CTG geschrieben werden...muss mal gucken, ob ich nicht doch drumrum komme, denn ich halte es eigentlich für überflüssig.

Naja, also ab der 29. Woche bin ich dann nur noch bei meiner Hebi....

Lg Christina + Krümelchen (24+1)